NewsOS X und Mac

Apple will Mac Pro weiterhin in den USA fertigen



Der Mac Pro ist seit 2013 „Made in USA“. Kürzlich wurde berichtet, dass das beim neuen Modell aufgrund der drohenden Zollgebühren wohl nicht mehr der Fall sein wird. Apple sieht das offenbar anders. Kürzlich stellt Tim Cook klar, dass man den Mac Pro weiterhin in den USA fertigen möchte. „Wir haben den Mac Pro in den USA gefertigt und möchten das auch weiterhin so machen“, erklärt der Apple-Chef bei der Präsentation der Quartalsergebnisse. „Derzeit arbeiten wir daran und investieren in die Produktionskapazitäten. Wir wollen weiterhin hier bleiben.“

Mac Pro wird in Texas zusammengebaut

Der Mac Pro wird seit 2013 im US-Bundesstaat Texas gefertigt. Berichte, die Produktion abzuziehen, kommentierte Apple damit, dass die Endfertigung nur ein Teil des Produktionsprozesses sei. Der Mac Pro werde in Kalifornien entwickelt und beinhalte auch Komponenten, die in den USA gebaut werden. „Ich sehe das so: Der Großteil unserer Produkte wird irgendwie weltweit produziert“, so Cook am Dienstag Abend. Er spricht damit darauf an, dass Komponenten rund um den Globus erzeugt werden – in den USA, Japan, Korea, China, Europa und weiteren Gebieten.

Der neue Mac Pro erscheint diesen Herbst, genaues Datum nannte Apple noch keines.

Via MacRumors




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü