iPhoneiPadNews

Apple stellt iOS 12.5.6 für ältere Geräte bereit

Apple stellt iOS 12.5.6 für ältere Geräte bereit



Apple stellt iOS 12.5.6 für ältere Geräte bereit und schließt damit einige Sicherheitslücken und behebt Fehler auf Geräten, die nicht auf iOS 15 gehen können.

Apple hat am Mittwochabend eine neue Version von iOS 12 veröffentlicht. Diese schließt eine Sicherheitslücke in WebKit, die es ermöglichen soll, durch eine manipulierte Webseite Code mit höheren (administrativen) Rechten auf dem iPhone auszuführen.

Apple schreibt dazu:

CVE-2022-32893 eingereicht von einem anonymen Forscher.

Update verfügbar für: iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air, iPad mini 2, iPad mini 3 und iPod touch (6. Generation)

Auswirkung: Die Verarbeitung von, in böser Absicht erstellten Webinhalten kann zur Ausführung willkürlichen Codes führen. Apple ist sich eines Berichts bewusst, dass dieses Problem möglicherweise aktiv ausgenutzt wurde.

Beschreibung: Ein Problem beim Schreiben außerhalb der Grenzen wurde durch eine verbesserte Begrenzungsprüfung behoben.

Apple stellt iOS 12.5.6 für ältere Geräte bereit

Das Update schließt eine Sicherheitslücke auf iPhone 6 und davor, die mit iOS 15.6.1 auf neueren Geräten behoben wurde. iPhone 6 Nutzer:innen erhalten eine Information  über das anstehende Update. Da die Lücke als kritisch eingestuft wurde und auch bereits aktiv ausgenutzt wird, wird ein Update auf den älteren Geräten dringend empfohlen.

Apple stellt immer wieder mal Updates für ältere iOS-Devices zur Verfügung. Zuletzt im September 2021.

Quelle: Apple




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel