News

Analysten zu den Verkaufszahlen des iPhone und der Apple Watch



Auch wenn Apple erst die letzten Quartalszahlen veröffentlicht hat, ist wieder Zeit für Analysten. Strategy Analytics hat vor Kurzem eine Studie zum iPhone veröffentlicht, Creative Strategies eine zur Apple Watch. Damit werden zwei Trends weiterhin bestätigt. 

Beginnen wir mit der Studie zu Apples Standbein – dem iPhone. Der Konzern fährt Rekord um Rekord mit der eigenen Smartphone Linie ein. Der enorme Umsatz soll dem Konzern 51 Prozent des Umsatzes der weltweiten Smartphone Industrie bescheren. Auf Platz 2 der Einzelhersteller landet Samsung mit 15,7 Prozent, Huawei auf Platz 3 mit 7 Prozent. Alle anderen Hersteller kommen auf 26,2 Prozent.

Entgegen aller Gerüchte ist dafür auch das teure iPhone X mitverantwortlich. Apple stellte bereits in den letzten Quartalszahlen den deutlich gestiegenen Durchschnittspreis dar. Dieser stieg von 695 US-Dollar auf 796 US-Dollar über ein Jahr.

Analysten zur Apple Watch

Ähnlich erfolgreich geht es bei der Apple Watch weiter. Demnach hat Apple letztes Jahr das erste Mal den Konkurrenten Fitbit überholt. Während dieser 16 Millionen Geräte absetzen konnte, kommt Apple auf 18 Millionen Stück. Das sollen doppelt so viele Apple Watches wie 2016 sein.

Wie immer sind diese Zahlen mit Vorsicht zu genießen. Apple veröffentlicht nach wie vor keine offiziellen Zahlen in diesem Bereich.

Via iDownloadblog

 




Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü