FeatureMusicServices

HomePod mini mit inaktivem Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor



Nach der Abkündigung des „Original“-HomePods verbleibt der HomePod Mini als einziger smarter Lautsprecher von Apple im Sortiment. Um diesen gibt es jetzt Spekulationen bezüglich der zukünftigen Verwendungsmöglichkeiten.

Nach einem Bericht des Journalisten Marc Gurman im Magazin Bloomberg sind in dem im vergangenen November veröffentlichten HomePod Mini sowohl ein Sensor für die Temperatur als auch für die Luftfeuchtigkeit enthalten.

Spekulationen über Verwendungsmöglichkeiten

Der ca. 1,5 x 1,5 mm große Sensor namens „HDC2010 Humidity and Temperature Digital Sensor“ soll von Texas Instruments stammen und im unteren Bereich des Geräts verbaut sein. Die Unterbringung abseits der wichtigen Komponenten lässt auf eine Funktion schließen, die nicht unmittelbar mit dem Betrieb des HomePod Mini in Zusammenhang steht. Spekulationen in verschiedenen Medien prognostizieren eine mögliche nachträgliche Aktivierung und die Verwendung als Sensor im HomeKit-Ökosystem hin. Damit würde Apple erstmals ein aktives Gerät neben den Steuerzentralen HomePod (mini) und Apple TV bereitstellen. Ebenso offen ist, ob Apple die Daten der Sensoren bereits für die „Computational Audio“-Funktionalität verwendet.

Keine Stellungnahme von Apple

Wie nach solchen Fällen üblich, hat Apple – auf diesem Sensor angesprochen – erwartungsgemäß keine Stellungnahme abgegeben.

via Bloomberg




Tags: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü