Editor's Podcast

ATEP386 Deerr Tastatur – Version 3.0

Via iFixit: https://d3nevzfk7ii3be.cloudfront.net/igi/QKdxJs6wFaLuwSMW.medium



Seit vergangenem Sommer bin ich glücklicher Besitzer eines MacBook Pro 15 der Modellgeneration 2018. Ich korrigiere: Ich war ein glücklicher Besitzer. Mittlerweile plagt mich auch bei diesem Modell die Tastatur. 

An der neuen Butterfly Tastatur scheiden sich die Geister. Während ich auch die Anordnung der Pfeiltasten immer wieder kritisiere, bin ich ansonsten sehr zufrieden mit der Tastatur. Leider hat sie aber auch eine lange Fehlergeschichte hinter sich – die erste und zweite Generation leidet unter erheblichen Beeinträchtigungen nach Verschmutzung. Apple legte vergangenen Sommer ein Reparaturprogramm auf, an dem ich mich mit einem MacBook und einem MacBook Pro 13 aus dem Jahr 2016 auch schon beteiligen durfte.

Butterfly 3 ändert alles, …nicht

Mit den neuen Modellen vergangenes Jahr wurde die dritte Generation der Butterfly Tastaturen eingeführt. Sie verfügt über eine Gummimembran, die das Keyboard erheblich leiser machen sollte – und potenziell auch das Problem von Verunreinigungen beheben sollte. Die neue Tastatur ist dabei nur den neuen Modellen vorbehalten, auch beim Austausch bei alten Modellen gibt es keine neue Tastatur.

Deerr Tastatur schlägt zurück

Mein neues MacBook Pro 15 habe ich nun seit nicht einmal einem halben Jahr – und was soll ich euch sagen? Es ist die Tastatur, die am schnellsten unter diesem Fehler litt. Saugen, Druckluft – nichts hilft. Betroffen sind vor allem die Tasten E und R, gerade die E Taste funktioniert überhaupt nicht mehr. Ein Druck löst permanent zwei Buchstaben aus. Die Situation in einem Wort könnte ich am besten mit “Deerr” beschreiben, so erklärt sich auch der Titel der heutigen Folge.

Deerr Tastatur und die Reaktion von Apple

Da noch Gewährleistung besteht, machte ich mich also auf zu Apple, vereinbarte einen Termin und begab mich in den Apple Store. Dort kündigte ich bereits an, sehr geladen zu sein – aufgrund der unerfreulichen Situation. Die Genius-Mitarbeiterin reagierte sehr verständnisvoll und gelassen. Das komplette Topcase wird ohne Murren getauscht. Ich war sehr überrascht, dass dies die erste Antwort war. Bei den Modellen, die ich im Rahmen des Tastaturprogramms austauschen lassen wollte, versuchte Apple noch mit günstigeren, kleineren Reparaturen davonzukommen.

Auf die Frage, ob das Problem mit Butterfly 3 nicht behoben sei, bekam ich eine ernüchternde, aber sehr plausible Antwort. Kurz gesagt: nein. Lang gesagt: Die Silikonmembran verhindert prinzipiell Verunreinigungen, wird sie aber von einem Staubkorn durchschlagen, steckt dieses unter der Tastatur fest. Da helfen dann weder Staubsauger noch Druckluft. Sobald eine Taste dann wirklich falsch reagiert, ist der Tod quasi eingetreten.

Zur Reparatur selbst: Diese soll 48 Stunden dauern, es war nur leider kein Topcase lagernd. Ich hätte meinen Mac bis zum Eintreffen des Ersatzteils wieder mitnehmen dürfen, entschied mich aber dagegen.

Deerr Tastatur – und nun?

Die Situation ist sehr unbefriedigend. Ein neues Modell aufzulegen, bei dem das Problem nicht final gelöst ist, grenzt für mich an Irreführung. Noch dazu gibt es hier (noch?) kein Reparaturprogramm. Was passiert nach dem Ablauf der Garantie?

Podcastpreis 2019

Wir sind auch dieses Jahr wieder für den Podcastpreis 2019 nominiert! Bis zum 15.02.2019 könnt ihr hier jeden Tag für uns in der Kategorie Technik abstimmen!
Vielen Dank für eure Stimme!

Hier kommt ihr zur Diskussion im Forum



Ihr könnt die Apfeltalk Podcasts auf Steady unterstützen.

Zusätzlich könnt ihr uns auf iTunes bewerten - damit erhöht sich die Sichtbarkeit dieses Podcasts!

Zugehörige oder ähnliche Episoden:




Tags: , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü