Apfeltalk LIVE!

Zocken am Mac? | Apfeltalk LIVE! #330

Zocken am Mac



Zocken am Mac? Das soll wohl ein Scherz sein! Einerseits ja, andererseits auch wieder nicht wir wollen mal die Möglichkeiten diskutieren.

Seit je her wird, wenn es um Games geht, in erster Linie Windows genannt. Wer amtliche Titel spielen will (so genannte AAA-Games) kommt um einen hochgerüsteten und mit RGB-LEDs ausgestatteten PC mit Windows nicht herum. Ok letzteres ist eher nur ein Spaß, aber meistens sind Gaming-PCs ja doch sehr individualisiert.

Apple bietet seit einigen Jahren nun bereits den eigenen Spiele-Dienst Apple Arcade an. Dieser wird mittlerweile als Teil des Service-Bundles „Apple One“ vermarktet. Im Einzelabo für 4,99 Euro im Monat bekommt man Zugriff auf über 200 Spiele, die allesamt ohne Werbung und In-App-Käufe auskommen.

Zocken am Mac?

Triple-A-Titel finden sich darin freilich nicht. Auch wenn es ein breites Angebot an Generes gibt, ist die Anmutung der meisten Spiele doch eher auf Lego-Duplo-Niveau. Im Bereich Action finden sich keine Ego-Shooter und im Bereich findet sich keine Lara Croft oder Alien Isolation.

Diese Spiele (ehemalige Top-Titel) gibt es für den Mac. Allerdings nicht im Abo-Preis. Call Of Duty, Battlefield, Destiny, No Mans Sky und viele weitere wird man verglich für auf dem Mac suchen.

Wir wollen uns darüber unterhalten, ob Apple da noch Boden gut machen kann – zum Beispiel mit einer eigenen Konsole (der erste Versuch einer solchen ist ja leider kläglich gescheitert).

Wie sehr ihr das. Kann sich Apple doch noch zu einer ernstzunehmenden Gameing-Plattform entwickeln oder steht man sich in Kalifornien wegen der Kinder- und Familienfreundlichkeit der angebotenen Spiele selber im Weg?

Wir freuen uns auf eure Kommentare vor, während und nach der Sendung.

Am Freitag ab 19 Uhr könnt ihr uns hier sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden




Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel