1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zentrale iTunes-Bilbliothek

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von belafleck, 23.03.08.

  1. belafleck

    belafleck Gala

    Dabei seit:
    26.11.07
    Beiträge:
    53
    Guten Tag,

    das Problem: Ich wohne noch zu Hause und sowohl mein Vater als auch ich sind iTunes-Kunden. Das Problem ist, dass wir öfter Songs doppelt kaufen, weil keiner die aktuelle Bibliothek des anderen hat.

    Meine Idee: Ich möchte im Netzwerk eine zentrale iTunes Bibliothek anlegen evtl. auf einer TimeCapsule.

    Meine Frage: Ist das möglich? Wie verfahre ich? Hat jemand Links, Tutorials, Erfahrung??

    Danke

    MfG
    Daniel
     
  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Man kann seine iTunes Library auch im Netzwerk freigeben...dann sieht dein Vater deine auf seinem Computer.
     
  3. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    die wahrscheinlich guenstigere alternative
     
  4. Derivat

    Derivat Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    853
    jepp: dazu in die iTunes Einstellungen gehen, dort unter "Freigabe" ein Häckchen bei "Nach gemeinsam genutzten Mediatheken suchen" und "Meine Mediathek im lokalen Netzwerk freigeben" machen. dann seht ihr eure musik gegenseitig im netzwerk.
     
  5. belafleck

    belafleck Gala

    Dabei seit:
    26.11.07
    Beiträge:
    53
    Die TimeCapsule soll den Punkt der allgemeinen Verfügbarkeit realisieren:
    Ich habe meine Musik auf einer externen Festplatte und nutze ein MacBook, mit dem ich oft unterwegs bin. Trotzdem soll meine Familie auf die Musik zugreifen können...
     
  6. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Wenn sie nur auf die Musik zugreifen, d.h. diese wiedergeben koennen sollen, ist das mit der Freigabe die richtige Loesung.

    SCHREIBEND sollte immer jeweils nur ein Benutzer auf die Mediathek-Datenbank zugreifen koennen.
     
  7. belafleck

    belafleck Gala

    Dabei seit:
    26.11.07
    Beiträge:
    53
    Sie spielen auf die mögliche Redundanz und die daraus folgende Inkonsistenz an...

    Das ist in der Tat ein Problem. Man müsste die Bibliotheken in einem Intervall miteinander abgleichen. Nur wie...??
     
  8. belafleck

    belafleck Gala

    Dabei seit:
    26.11.07
    Beiträge:
    53
    Wenn ich den Gedanken weiterführe:
    Warum? Redundanz und damit verbundene Inkonsistenz kann doch eigendlich nicht entstehen. Sollten User x und User y doch zu selben Zeit den gleichen Song kaufen, ist dieser eben zwei mal in der Bibliothek vermerkt. Daraus muss doch nicht notwendigerweise ein Problem entstehen... oder?
     

Diese Seite empfehlen