1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 3.11 auf Mac

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Lord vADEr, 18.10.07.

  1. Lord vADEr

    Lord vADEr Granny Smith

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    13
    Hallo Leute,
    Hat jemand von euch schon mal versucht Windows 3.11 für Workgroups auf nem Mac zu installieren? Ich weiß, das is schon etwas älter aber ich hab da einfach ein paar Programme auf die ich nicht verzichten kann un die ich leider auch nicht mehr für ein neueres Windows krieg, da sie selbst programmiert sind.
    Deshalb meine Frage: Ist das möglich, und wenn ja, hat jemand vllt konkrete Tipps wie ich das am besten hinkriege ( Best practices o.ä.)
    Danke schomal im Voraus!
    gruß
     
  2. donchrizz

    donchrizz Gast

    Hi Lord,

    Ich kann dich gut verstehen, hatte das selbe Problem und wollte so manches Programm, das ich anno 1991 programmiert habe weiterhin benutzen.

    Gehe wie folgt vor: Diskette1 ins Laufwerk deines MacBooks, dann startest du den Mac neu und installierst BOOTCAMP, du brennst die Treiber CD, allerdings wirst du später evtl eigene Treiber schreiben können, ich kann dir da aber welche zuschicken wenn du mir deine E-Post-Adresse gibst, hab relativ viel, z.b. für mein Microsoft Lenkrad mit Gaspedal für die tollen spiele unter 3.11.
    Jetzt legst du Diskette 26 ein und wartest bis der Bildschirm eine Meldung anzeigt. Danach Diskette 13,15 und 19 danach 21, 2, 6, 7. Das ganze dann nocheinmal andersherrum, du musst immer dann wechseln wenn die kernel16.dll unten am fenster erscheint, du hast dabei ein zeitfenster von ca 2-3 ms. das sollte reichen.

    ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
     
  3. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Parallels und Fusion listen definitiv Win 3.1x als unterstützten Gast. Einziger Knackpunkt ist vermutlich die fehlende Unterstützung mit Tools. Aber das dürfte bei diesem "Oldie" egal sein.

    *J*
     
  4. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Also VMWare Fusion bietet Installationsoptionen für Windows runter bis 3.1 an.. sollte Funktionieren.. solang du die Installationsdisketten für DOS und Windows auf den Mac kriegst ;)
     
  5. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Könnte man z.B. in Unterordner kopieren und das ganze als ISO aufbereiten. Sollte klappen...

    *J*
     
  6. Lord vADEr

    Lord vADEr Granny Smith

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    13
    Hey, vielen Dank für die vielen Antworten...
    Eine Frage hätt ich aber noch. Ist es irgendwie möglich die iSight unter 3.11 zum Laufen zu bringen? Dann könnte ich nämlich noch nen VideoChat in meinen selbstprogrammierten Messenger einbauen...
    Thx!
     
  7. donchrizz

    donchrizz Gast

    Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass die Reihenfolge der Disketten die wichtigste Rolle spielt. Ich denke damit bekommst du es hin!

    UPDATE:
    Gib nicht gleich auf, wenn es nicht funktioniert, die heutigen Betriebssysteme sind weitaus unausgereifter als 3.11, aber das ist jetzt eine Logik von mir, dazu will ich gar nicht viel sagen. die Chancen dass du die iSight zum Laufen kriegst stehen 50:50, wenn nicht sogar 60:60

    auf 3.11 habe ich jedenfalls 4 Virtual Machines laufen lassen können, während es auf dem spacken MacBook nur 2 sind. Das lag vll am QuadProcessor des IntelPentium MMX 166Mhz
     
  8. Lord vADEr

    Lord vADEr Granny Smith

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    13
    Mit Virtual Machines beschäftige ich mich aber eher weniger, trotzdem danke Donchrizz.
    Zur Info: die Anwendung die ich unbedingt brauch ist eine mit Assembler programmierte IDE, mit der ich Steuerungssoftware für Autos schreibe (z.B. für Airbags usw.)
    Aber wie krieg ich die Disketten genau auf den Mac? Hab erst seit kurzem einen und weiß net genau wie ich das mit dem ISO hinkrieg?
    Thx much!
     
  9. donchrizz

    donchrizz Gast

    ISO ist ein älteres datenformat für disketten, mittlerweile kannst du die daten (1,12mb) pro speicherdiskettenträger aber direkt auf die diskettenspeicherkarte operieren

    ein diskettenlaufwerk ist bei jedem guten mac heutzutage dabei, gerade beim neuen iBook
     
  10. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    z.B. USB Diskettenlaufwerk

    Programme -> Dienstprogramme -> Festplattendienstprogramm
     
  11. donchrizz

    donchrizz Gast

    das stimmt so nicht ganz.
     
  12. Lord vADEr

    Lord vADEr Granny Smith

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    13
    Was stimmt denn dann bitte??
     
  13. donchrizz

    donchrizz Gast

    Das Festplattendienstprogramm ist nur für Defragmentierung, und ein Diskettenlaufwerk hast du doch sowieso.
     
  14. Lord vADEr

    Lord vADEr Granny Smith

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    13
    Ich kapiers jetzt gar net mehr... redet ihr von den Systemeinstellungen unter Mac OS oder unter Win3.11??? -_-
     
  15. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Kann mal jemand den Troll sperren?
     
  16. donchrizz

    donchrizz Gast

    immer die unsachlichen beiträge
     
  17. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Fein, ganz brav! Der Mann mit den Tabletten kommt gleich, entspann dich!

    Edit: huh, du bist aber schnell mit dem Editieren.
     
  18. rev

    rev Alkmene

    Dabei seit:
    20.09.05
    Beiträge:
    35
    Oh mann ist das geil! :) und Lord vADER merkts noch nicht mal... :)
    btw: Assembler-Programieren, aber nicht wissen wie man mit Diskette-Isos hantiert...
    ud er fragt nach der isight unter 311. Ja sicher, nen USB2.0-Treiber sollte doch kein Problem sein, oder?
     
  19. Lordi

    Lordi Macoun

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    123
    also ich hab hir einen macpro un da is 1000% tig kein diskettenlaufwerk drinnen
     
  20. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Vergiss was donchrizz schreibt. Der redet nur wirres Zeug. Beachte nur crossingers und zenos Beiträge.

    MacApple
     

Diese Seite empfehlen