1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wiki-Betreiber verklagt Apple auf freie Diskussion um iTunes-Code

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 28.04.09.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Der Verantwortliche hinter dem Wiki 'BluWiki', welches die Heimat für das iTunes-Projekt iPodhash und iTunesDB darstellte, verklagt Apple: Der Konzern ging anwaltlich gegen die Seite vor, als diese Information veröffentlichte, wie man auch mit Drittprogrammen Medien auf iPod touch und iPhone bekommen könne. Unterstützt von der Electronic Frontier Foundation (EFF), die bereits erfolgreich auf der Seite von Bloggern gegen Apple ankämpfte, möchte man nun gerichtlich klären lassen, ob die veröffentlichten Informationen wirklich eine Rechtsverletzung darstellten - wie von Apple behauptet.[/preview]

    Ende 2007 hatte Apple die iTunes-Datenbankstruktur erstmals mit einer Prüfsumme schützen lassen, um Drittprogramme daran zu hindern, die Medien auf einem iPod zu verwalten. Diese Maßnahme wurde jedoch durch Bekanntwerden der Prüfsumme vereitelt, doch mit dem iPhone-Betriebssystem 2.0 wurde die Summe erneut geändert - eine auf BluWiki stattfindende Diskussion ließ Apple dann via Anwalt entfernen, da es sich zum einen um Apples geistige Eigentum und zum anderen um eine Verletzung der DMCA-Lizenz handele.

    via AppleInsider
     

    Anhänge:

  2. Laetur

    Laetur Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    472
    Apple und ihr Klage-Wahn *seuftz* Aber verstehen kann ich Apple.

    Im ersten Satz wird übrigens nicht ganz klar ob BluWiki Apple verklagt oder Apple BluWiki ;)
    Es wäre besser wenn du schreiben würdest:
    oder
    Im ersten Moment dachte ich, das BluWiki Apple verklagt :D
     
  3. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Mal sehen, wie der Prozess ausgeht... Obwohl ich Apple nicht verstehen kann, nur weil man auch andere Dateien auf den iPod ziehen kann, verkaufen sich nicht weniger iPods, eher mehr.o_O
     
  4. kroaki

    kroaki Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    374
    traurig .... dabei wär das grad für viele windows-user fein die schon alles im mediaplayer oder vlc verwaltet haben. weil der wechsel der daten ins iTunes geht leider bei vielen schief weil sie die musik falsch betiteln usw ... der frust is dann recht gross, merk es auch immer wieder bei freunden :(
     
  5. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Apple ist bei so Sachen halt eigen und strict...ist immer so.
     
  6. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    eben dies ist der fall …
     
  7. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Exakt, BluWiki verklagt Apple.
     
    _lio_ gefällt das.
  8. Kowalski

    Kowalski Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    142

    Geistiges Eigentum, mehr sag ich nicht.
    Ich würde mich in einem solchen Fall genauso einsetzen. Immerhin ist der Code bzw die Entwicklung ggf. eine riesen Arbeit.
     
  9. neolux

    neolux Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    847
    Genial wie alle gleich denken Appe wäre wieder der Böse ;)
     
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Wie war das damals mit den Klagen gegen Microsoft? Wurde da nicht zu Recht bemängelt, daß MS den Benutzer zum Internet Explorer zwingt? Im Prinzip doch hier das Gleiche - Apple verkauft Hardware und zwingt den Benutzer, eine ganz bestimmte Software zu benutzen. Ohne diesen Zwang könnten sie sich die ganze Arbeit mit der Entwicklung des Codes sparen.
    Und hätten, wie schon gesagt wurde, eher mehr Verkäufe als weniger, denn für viele Windowsfanatiker ist iTunes ja ein rotes Tuch, weil sie das system nicht kapieren.
     
  11. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    nein, eigentlich nicht ;)
     
  12. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Meinst du jetzt rein juristisch? Mag ja sein, da es bei der Klage um Urheberrecht geht und nicht um die Verknüpfung. Aber die Verknüpfung ist doch letztendlich der Auslöser der ganzen Aktion.
    Mir ging es weniger um das Juristische, mehr darum, daß eben Apple genauso Hard- und Software koppelt wie Microsoft.
     
  13. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    mir egal
     
    TexanSteak gefällt das.
  14. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Sind sie doch auch in dem Fall.
     
  15. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Nur dann, wenn das Gericht entscheidet, dass sie rechtswidrig gehandelt haben... ;)
     
  16. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Wenn MS boese ist, weil sie den IE usw. an Windows koppeln, dann soll Apple auch nicht das Monopol zum Bespielen ihrer Player haben. Entweder ganz oder garnicht, aber Rechtssprechung sollte irgendwie konsistent sein.
     
  17. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Ich stimme Dir da zu, trotzdem brauchen wir jetzt noch nicht über richtig und nicht richtig zu reden, weil wir nicht das Urteil fällen. Und die Wege der Justiz können manchmal unergründlich sein, gerade in den Vereinigten Staaten...
     
  18. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    ja, stimmt leider... bleibt wohl eins der großen Mysterien der Menschheit. Sich mit einem komplizierten und verzwackten Windows System herumschlagen (zB in Ordnerstrukturen und Laufwerksbuchstaben denken) können die Win User. Aber auf etwas intuitives wie Mac umsteigen scheint ihnen unmöglich, da sie nix anderes kennen...o_O
     
  19. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Ist wirklich so, ich habe letztens einem Bekannten, der seit neuem einen Mac hat, geholfen, sich ein wenig zurechtzufinden und ihm die wichtigsten Funktionen erklärt. Als der endlich mal wusste, wie das alles funktioniert, war er total begeistert, wie einfach das geht.

    Aber viele Leute wollen sich vielleicht auch gar nicht damit auseinandersetzen sondern einfach nur einschalten und loslegen. Und da nehmen sie dann den geringeren Komfort in Kauf, weil sie es ja gewöhnt sind.
     
  20. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    Wiederspricht sich irgendwie in sich - aber Du hast 150% absolut recht ;);)
     

Diese Seite empfehlen