1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wieder mal ne Frage zur Systempflege ;-)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Ali, 01.04.08.

  1. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Moin moin,
    ich habe schon öfter im Apfeltalk mal was gefragt wegen Systempflege Programmen usw. Meist bekam ich die Antwort dass Mac OS sich selbst in Schuss hält und wurde auch auf die Seite MACMARK verwiesen, allerdings frage ich mich trotzdem warum mein Mac immer langsamer wird. Seit längerer Zeit installiere ich nix mehr (außer mal en update) weil ich mittlerweile alle Programme und tools habe die ich brauche. Ich arbeite also einfach nur mit meinem Mac. Doch die Lade Zeiten für z. Bsp. "Programme" oder das Öffnen vom Acrobat Reader, ist mittlerweile wesentlich länger als es mal der Fall war. Hat das mit Datenmüll überhaupt zu tun oder woran liegt das? Was meint ihr: Wie pflege ich mein Tiger optimal um immer die vorhandene Leistung meines Systems nutzen zu können?
    Schönen Gruß, Ali
     
  2. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Lass doch einfach mal deinen Mac über Nacht an. Da führt der dann die entsprechenden Skripte zum aufräumen etc. von alleine aus. Oder du besorgst dir mal Cocktail und lässt mal alle Skripte (tägliches, wöchentliches, monatliches) durchlaufen. Dann müsste dein Mac wieder wie frisch sein.
     
  3. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Genügt dazu auch der Ruhezustand über Nacht oder muss er "richtig" an sein?
     
  4. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .. muß an sein :-D
    aber seit Leopard machter das eigentlich, wenn Zeit ist und net mehr inner Nacht, soviel mir bekannt is o_O
     
  5. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Das mit dem über-nacht-Anlassen ist nicht mehr seit Leo. Macht der jetzt auch tagsüber.
     
  6. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .. ajo :-D
     
  7. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Pah! Hinterhältiger Editierer. :-D
     
  8. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .... nää, fiel mir noch ein :p da stand deins aber noch net da :-D
     
  9. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Aha. Wann denn? Und was ist dann bei Ali los, dass sein Mac trotzdem langsamer wird?
    Und wie war denn das im Terminal, da konnte man doch festlegen, wann er welches Skritpt ausführt, aber wie?
     
  10. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... na wennde die Scripte anwerfen willst, lade dir das Programm Macjanitor runter ;)
     
  11. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Dazu nutze ich Cocktail, wenns denn sein muss. Aber mann kann doch irgendwie per Terminal in die entsprechende "Liste" kucken, wann er was ausführt, nur wie?
     
  12. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Das machte auch schon der Tiger in erster Version.
    Da ich das mit den lahmen Programmstarts kann ich leider unterschreiben, aber wer mit Tools wie OnyX nachhelfen will, muss mit allem rechnen, siehe letzten Kommentar hier.
     
  13. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    ls -al /var/log/*.out ;)
     
    thrillseeker gefällt das.
  14. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Na hervorragend! Danke! :D
     
  15. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Wenn ein System langsam wird, kann das viele Gründe haben. Der schlaue User schaut zuerst in die Aktivitätsanzeige, bevor er sein System wartet oder "repariert".

    In meinem Fall war kürzlich der Spotlight-Index beschädigt, sodass der zugehörige Hintergrundprozess dauernd am Limit lief und das restliche System massiv ausgebremst hat. Ich hab den Index zurückgesetzt, schon rannte der Mac wieder wie gewohnt ;)
     
  16. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Also wenn ich das richtig verstehe sollte eine kombination aus Nachts anlassen und Cocktail optimal sein? Muss mein Mac JEDE Nacht an sein? Was macht Cocktail denn genau? Bzw. was muss ich Cocktail dann machen lassen?
     
  17. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Vergiss das mit dem nachts anlassen. Das war früher so.
     
  18. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Wenn ich das richtig verstehe, hast du Probleme mit dem Lesen.
     
  19. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    So ist es :)

    Cocktail sollte man nur einsetzen, wenn man weiß, was man tut. Du wärst nicht der erste, der nach allzu eifrigem "Optimieren" sein System neu aufsetzen muss.

    Automatisch durchgeführte Routinen sind u.a. das Defragmentieren, das Entfernen von temporären Dateien (scratch- und junkfiles), das Aufräumen und Sichern alter Logfiles und das Aktualisieren verschiedener Systemdatenbanken. Von Hand kann man unzählige Diagnosen und Reparaturen mit folgenden, bereits standardmäßig installierten Programmen durchführen:

    • Festplattendienstprogramm (Überprüfen und Reparieren von Benutzer- und Zugriffsrechten sowie des Dateisystems)
    • Schlüsselbund (Überprüfen und Reparieren der Schlüsselbund-Dateien)
    • Schriftsammlung (Überprüfen und ggf. Deaktivieren defekter Schriften)
    • Drucker-Dienstprogramm (Drucksystem bei Problemen zurücksetzen)
    • ColorSync Dienstprogramm (defekte Farbprofile reparieren)
    • Installationsprogramm (durch erneutes Aufspielen von Updates defekte Dateien reparieren und Prebindings aktualisieren)
    • iTunes (defekte iPod-Software wiederherstellen)
    • Terminal (entdecke die Möglichkeiten! z.B. die Voreinstellungen aller Programme mit plutil überprüfen und ggf. zurücksetzen)
     
    #19 thrillseeker, 01.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.08
  20. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Das Terminal sagt bei mir das hier:

    noname:~ leonaddi$ ls -al /var/log/*.out
    -rw-r--r-- 1 root wheel 166570 1 Apr 17:42 /var/log/daily.out
    -rw-r--r-- 1 root wheel 421 1 Apr 17:42 /var/log/monthly.out
    -rw-r--r-- 1 root wheel 4726 29 Mär 11:09 /var/log/weekly.out
    noname:~ leonaddi$
     

Diese Seite empfehlen