Wie verwaltet Ihr Eure Bilder? -Sammelthread

Peterpeterpeter

Wilstedter Apfel
Mitglied seit
31.01.11
Beiträge
1.915
"Angeblich" soll Apple ja mit Adobe verhandeln, wie man die Aperture Bibliothek nach dem Ende von Aperture und iPhoto besser in Lightroom übernimmt. Ob da aber nun auch die Arbeitsschritte übernommen werden können und wann es evtl. so wäre und ob überhaupt...


Sent from my iPad using Apfeltalk mobile app
 

DRVR_

Angelner Borsdorfer
Mitglied seit
11.01.14
Beiträge
626
Ich speise einfach alle Bilder und Videos in iPhoto ein. Ist momentan zwar von der Ordnung her eine mittlere Katastrophe, aber irgendwann ordne ich das mal schön an :)
 
  • Like
Wertungen: hosja

Koiimasis

Bismarckapfel
Mitglied seit
19.06.08
Beiträge
147
Puh ich bräuchte mal eure Hilfe (Hoffe, dass das der richtige Thread ist...). Ich hab jetzt seit einigen Jahren iPhoto benutzt und immer schön alle Bilder da reingeklatscht. Dazu hab ich so alle 3-6 Wochen mein iPhone am Macbook und dann immer die Photos rübergezogen in iPhoto (war so der Meinung meine Bilder sichern zu müssen :D). Dafür hab ich dann immer n neues Ereignis erstellt "iPhone Backup bis 17.09.2012" usw.
Blöderweise ist dann durch iPhone Backup und keine Ahnung wie teilweise Bilder doppelt und dreifach importiert worden und die Chronologie ist VÖLLIG im Eimer.
Was ich jetzt suche: Eine Fotoverwaltungssoftware die meine Bilder scannt und die Bilder chronologisch (toll wären Monatsweise Ordner) anordnet. Was ich dann erwarte, dass ich in der Software zum Beispiel ein Verzeichnis Juli 2014 habe, in dem dann alle Bilder aus Juli 2014 sind - ggf. auch die doppelten die ich mit meiner Murckssynchro da reinhauen habe.

Hilfe? Würde mich super freuen, falls ihr da einen Tipp habt.
 

Keef

Spätblühender Taffetapfe
Mitglied seit
17.07.09
Beiträge
2.807
@Koiimasis

Ich sitze gerade nicht vor einem Mac. Daher nur eine kurze Frage:

Gibt es in iPhoto nicht die Möglichkeit, intelligente Alben für einen Zeitraum (z.B. 1.-31.7 eines Jahres) anzulegen?
Oder die Ereignisse automatisch splitten zu lassen?
 

Shazaa

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
19.02.14
Beiträge
237
Was ich früher gerne unter Windows genutzt habe war das Programm Picasa von Google.
Da konnte man die Sortierung wählen, ob nach Ordnerstruktur, Zeitleiste und noch einige Möglichkeiten. Ist vielleicht für den einen oder anderen eine Option. Gibt es auch für den Mac.
 

Koiimasis

Bismarckapfel
Mitglied seit
19.06.08
Beiträge
147
@Koiimasis

Ich sitze gerade nicht vor einem Mac. Daher nur eine kurze Frage:

Gibt es in iPhoto nicht die Möglichkeit, intelligente Alben für einen Zeitraum (z.B. 1.-31.7 eines Jahres) anzulegen?
Oder die Ereignisse automatisch splitten zu lassen?
Es gibt intelligente Alben, aber meine Mediathek müsste ja leider intelligent werden (da ich es vorher nicht selbst war...).

Hab gerade mal Picasa geladen: ansich gar nicht übel. Problem ist noch, dass die ganzen Ereignisse aus iphoto (was bei mir ja leider viele und übersichtliche sind) alle ein eigener Ordner sind. Aber vom Grundprinzip ist es das, was ich suche.
Sieht mit Retina leider furchtbar aus :-O
Danke schonmal! Über weitere Tipps würde ich mich sehr freuen.
 

Retrax

Schöner von Bath
Mitglied seit
04.01.04
Beiträge
3.665
Vielleicht bietet die neue Foto-App für Yosemite beides an.

Eine Library-basierte Verwaltung, so wie bisher in iPhoto und Aperture.

Eine Picasa-ähnliche Verwaltung mit der Überwachung von Ordnern auf der Finder-Ebene, so dass in der Foto-App "erkannt" wird wenn der Nutzer auf der Finder-Ebene ein Foto umbenennt, löscht, verschiebt. Oder diese Dinge über die Foto-GUI macht und diese Änderungen dann exakt so auch in der Finder-Ebene umgesetzt werden.
 

Joh1

Welschisner
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
11.733
Was ich früher gerne unter Windows genutzt habe war das Programm Picasa von Google.
Da konnte man die Sortierung wählen, ob nach Ordnerstruktur, Zeitleiste und noch einige Möglichkeiten. Ist vielleicht für den einen oder anderen eine Option. Gibt es auch für den Mac.
Das kann man so eigentlich auch mit iPhoto machen.


Sent from my iPad using Apfeltalk mobile app
 

kannstewas

Pferdeapfel
Mitglied seit
05.01.14
Beiträge
79
Die Verwaltung über Aperture lässt eigentlich nichts vermissen. Du kannst auch intelligente Alben nach Datum uvm. erstellen indem du einfach zu der Standardauswahl eine neue Regel hinzufügst.
Ich hoffe, dass uns diese Datenverwaltung noch lange erhalten bleibt, es gibt kein mir bekanntes Bildbearbeitungsprogramm, was diese Möglichkeiten der Datenverwaltung hat.
Wenn es einige Lücken in der Bearbeitung gibt, gehe ich, aus dem Programm heraus, einfach auf einen externen Editor z.B. Photoshop und schon kann ich das Foto bearbeiten.
Ich gebe zu, es hat etwas gedauert, aber ich möchte Aperture nicht mehr missen. Es gibt nichts besseres, wenn man neben der Bearbeitung auch eine umfangreiche Datenverwaltung haben kann.
Picasa bearbeitet z.B. nicht die vielen kleinen Videos, dIe im Urlaub so anfallen und auch die manuelle Verschiebung der Bilder (Aperture merkt sich das) ist längst nicht genial. Die Bearbeitungsmöglichkeiten sind noch viel geringer als bei Aperture.
Der einzige Vorteil ist vielleicht, dass es kostenlos ist. Es wird gerne benutzt von Umsteigern, die sich an Apple erst noch gewöhnen müssen. Nach kurzer Zeit konnte ich aber alle an iPhoto bzw. Aperture heranführen und dann war Picasa schnell vergessen.
Aperture bietet viele Möglichkeiten, die manchmal erst entdeckt wegen müssen. Als "Nichtprofi" bin ich sehr zufrieden mit den mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten.




Gesendet von meinem iPad mit Apfeltalk
 

Flobse

Erdapfel
Mitglied seit
30.01.15
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich hoffe das ich hier in dem Thread richtig bin, falls nicht verzeiht mir bitte, ist mein erster Besuch hier.

Aktuell suche ich eine bessere Lösung meine Fotos zu verwalten, vllt hat hier jemand einen Tipp für mich.
Von der Berufswelt getrieben habe ich derzeit eine Zwitterlandschaft was Betriebssysteme betrifft was die Verwaltung nicht erleichtert da ich nicht voll auf OSx gehen kann was die PC's betrifft.

Ich verwalte meine Fotos aktuell so:

Auf meinem Windows 7 PC im Büro nutze ich Lightroom in dem ich die Bilder entsprechend in Alben sortiere, Tagge, usw.
Physisch liegen die Bilder auf meinem Windows 7 Server im Keller was über eine einfache SMB Freigabe läuft.
Aus Lightroom exportiere ich atm die gewünschten Alben für die iOS Geräte.
d.h. möchte ich neue Bilder einem Album auf die iOS Geräte bringen muss ich immer manuell in Lightroom die gewünschten Bilder rumschieben, exportieren und die Geräte per Kabel syncen. (WLAN-Sync geht bei mir leider nicht, warum weiss ich nicht).

Mein Wunsch wäre eigentlich das ich neue Bilder die ich z.b. mit dem iPhone schieße gleich einem Album auf dem iOS Gerät zuweisen kann. Zudem sollten auch Videos mit synchronisiert werden was aktuell auch nicht passiert.
Leider kann ich die aktuelle Konfiguration nicht Bi-Direktional aufbauen da Lightroom natürlich die exportierten Ordner ignoriert.
Ich muss nicht zwingend bei Lightroom bleiben, ich möchte jedoch auch die Möglichkeit behalten nach Bildertags zu suchen.

Kennt jemand eine elegantere Lösung die auch für Windows <-> iOS User geeignet ist?
 

nickkenny

Pomme Miel
Mitglied seit
30.12.14
Beiträge
1.480
Ich benutze Aperture und zum Teil auch iPhoto aber meine Bilder werden auf der telekom cloud gesichert und in Time Capture 3 TB


Gesendet von meinem iPad mit Apfeltalk
 

MacPowerUser

Gast
Ich habe folgendes Problem : Ich habe auf dem iPad Bilder die ich zum iMac übertragen möchte. iCloud ist bei beiden aktiviert und Fotos sind ausgewählt. Auf dem iPad sind die Bilder unter Fotos und nicht in der iCloud. Wie bekomme ich die Bilder auf dem iMac ?
 

Frischluft

Blutapfel
Mitglied seit
27.12.14
Beiträge
2.603
@MacPowerUser

Wähle dein Foto aus, klicke im unteren linken Bild auf das Symbol
ImageUploadedByApfeltalk1423829755.051287.jpg

Und danach wählst du iCloud-Fotofreigabe aus und lädst dein Bild in einen Fotostream
ImageUploadedByApfeltalk1423829791.231128.jpg
 
  • Like
Wertungen: MacPowerUser

MacPowerUser

Gast
Der Akku war auf 9 % und ich habe das iPad an die Steckdose gehängt - nun klappt es ! Danke
 

Mike060

Braeburn
Mitglied seit
24.10.12
Beiträge
42
ich würde gerne aus der icloud oder ipad die alben von der neuen Foto app sichern.
d.h. bis zu 5GB würde ich Fotos aus icloud verwalten, darüberhinaus möchte ich die "älteren" alben
in einer Ordnerstruktur sichern. So hätte ich die Flexibilität der cloud für einen Zeitraum x und ein geordnetes eigen sortiertes Archiv.

Aber offenbar wird dies vonApple nicht zugelassen. Ich kann in ein Album rein. aber wenn ich ein Album mit den Fotos darin
incl. Albumname exportieren möchte geht's nicht.

was meint ihr, gibt's da einen Weg so einen Worksflow zu benutzen?
 

fishboxxx

Jamba
Mitglied seit
30.04.15
Beiträge
58
Hallo Freaks Da ich ein Neuling in der Apple-Welt bin erhoffe ich mir, dass ihr mir ein paar richtig gute Apps aus den Bereichen: Fotoalbum, wo man gut die Fotos betrachten und verwalten kann, und Fotobearbeitung mit den typischen Filter und Effekte zufügen kann, empfehlen könnt!? Wenn möglich, Apps die auf dem IPhone und auch auf dem iPad laufen. Können auch ruhig ein paar € kosten, muss aber nicht Danke schon mal im voraus.
 

Jenso

Westfälischer Gülderling
Mitglied seit
02.12.07
Beiträge
4.534
Es war einmal…: Aperture.

Vielleicht gefällt (und genügt) Dir das kostenlose »Fotos« - es kann mehr als man denkt…
 

fishboxxx

Jamba
Mitglied seit
30.04.15
Beiträge
58
Also mit der werde ich nicht so wirklich warm. Danke trotzdem. Ich hatte vor Apple über viele Jahre hinweg Android. Bin immer noch Android Fan Da gibt es richtig tolle Foto Album Apps. Die muss es ja auch für iOS geben. Leider habe ich bisher keine richtig gute gefunden, auch eine die optisch ansprechend ist.