• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Wie LAN Netzwerkdosen und WLAN im Haus auf mehreren Etagen erstellen???

trexx

Spätblühender Taffetapfe
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.795
Wobei das Mesh ja weitestgehend funktionslos im Acces Point Modus der 1750es ist.
 
  • Like
Wertungen: Rocket

trexx

Spätblühender Taffetapfe
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.795
Weitestgehend weil man sich die Eingabe der SSID und des WLAN Schlüssels nebst Einstellungen spart.
 
  • Like
Wertungen: Rocket

Rocket

Stechapfel
Mitglied seit
12.04.14
Beiträge
162
Wo ich aber selbst noch nicht 100% dahinter gekommen bin bez. der Funktionsweise da ich zwar meine 1750E bestellt habe diese aber noch nicht angekommen sind.

Mesh bedeutet: alle Repeater sind mit der FritzBox (per WLAN) verbunden. Wenn man für jeden repeater die gleiche SSID vergibt logt sich (z.B. ein Smartphone) bei Positionswechsel im Haus zu dem repeater der die beste Sendeleistung hat. Man kann auch die WLAN Weiterleitung vom repeater zu repeater weiter leiten. Diese Vorgehensweise ist kabellos und von der Bauweise des Hauses (z.B. Stahlbetondecken) abhängig. D.h. das WLAN Signal wird zwar gut von der FritzBox zu den repeatern weiter gegeben aber nicht in der selben Stärke (sondern etwas abgeschwächt) als wenn es direkt von der FritzBox (wenn man sich in der Nähe dieser aufhalten würde) kommt.

Und jetzt kommt das was mir in meinem Puzzle für meine Verständnis noch fehlt.

Alle repeater sind mit der FritzBox (über Netzwerkdosen) mit LAN Kabel verbunden. D.h. alle repeater fungieren als access points (mit voller Signalstärke, da über Kabel verbunden) wie von der FritzBox selbst.
Habe ich jetzt auch bei dieser Methode Mesh? Das Smartphone verbindet sich ja auch hier mit dem besten Signal eines repeaters.
Und die Einstellungen je repeater werden ja ehe über die FritzBox bez. SSID vorgenommen.

Ich fasse das nochmals kurz zusammen:

Mesh = überall im Haus gute WLAN Verbindung da alle repeater zusammen im Verbund arbeiten.

Alle repeater über LAN angeschlossen = sehr gute WLAN Stärke, benötigt dafür aber jedoch Netzwekdosen (und viel Schlitzerei:p)
 

trexx

Spätblühender Taffetapfe
Mitglied seit
01.04.13
Beiträge
2.795
Die Zusammenfassung ist korrekt. Der untere Teil der AVM Seite ist hier maßgeblich. Es kommen so Sachen wie Band Steering, Beam Forming und Cross Band Repeating dazu. Aber alles auf eher „grundlegendem“ Level. https://avm.de/mesh
 
  • Like
Wertungen: Rocket