1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wie gut ist Bootcamp?

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von Jabor, 08.10.07.

  1. Jabor

    Jabor Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    240
    Hi Leute,
    da ich mir bald den neuen Mac kaufen werde, wollte ich mal wissen, wie gut Bootcamp mit Spielen läuft. Gibt es da irgendwelche Einschränkungen (Grafik, Stabilität der Games), oder läuft da alles drüber?
    MfG, Jabor
    P.S.: Ich hatte bisher nur Macs ohne Intel...
     
  2. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Hi!

    Beispiel-Spiel (witziges Wort)...

    Bioshock - Läuft SUPER
    Sims 2 - Volle Auflösung + Details = SUPER
    COD4 = Läuft gut

    Mein Rechner: iMac 2,4GHz - 256MB Grafikkarte ATI Radeon.

    Für Games absolut perfekt! Meine Meinung. Ist eigentlich komplett mit einem aktuellen PC zu vergleichen, ehrlich!
     
  3. teh_Beckz

    teh_Beckz Granny Smith

    Dabei seit:
    12.09.07
    Beiträge:
    13
    Moin Moin!
    Also ich persönlich hab n MacBook Pro und Bootcamp installiert. Hab erst vor kurzem darauf Half Life 2 durchgespielt und hatte keine Probleme. Nur bei maximalen Grafikeinstellungen hats die SPielwelt zerschossen. Ich denke, es gibt keine sonderlichen Einschränkungen, das einzige Problem ist, das die GraKa Treiber nicht die aktuellsten sind und man somit nicht alle grafischen Finessen ausreitzen kann. Jedoch ist es ganz klar besser als die ganzen Mac Ports der Spiele ;)
     
  4. Jabor

    Jabor Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    240
    Super! Bei dem neuen iMac wird die Sache wahrscheinlich noch besser laufen.
     
  5. wwuha

    wwuha Carola

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    113
    aber aufpassen: boot camp war eine public beta, deren lizenz bald ausläuft (oder schon ausgelaufen ist) - es wird dann in Leopard integriert sein => Leopard kaufen, wenn du bootcamp willst (wennst deinen mac kaufst wird das aber schätz-o-mativ eh schon dabei sein, sollt ja bald kommen)
     
  6. Jimbo Jones

    Jimbo Jones Pomme au Mors

    Dabei seit:
    06.08.06
    Beiträge:
    857
    Moin,
    Boot Camp macht nix anderes als die System Festplatte zu partionieren und eine Treiber CD zu brennen. Dann ist der Mac ein ganz normaler PC mit Windows. :D
    Daher laufen alle Spiele gleich gut/schlecht wie auf nem anderen PC mit der gleichen Grafikkarte.
    Und wegen Leopard: Die angelegte Windows Partition wird durch den Leopard Release weiterhin nützbar sein. (Wie gesagt Boot Camp partioniert nur die HDD)

    mfg
    Jimbo
     
  7. wwuha

    wwuha Carola

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    113
    das stimmt, aber es liefert auch die treiber etc. - wobei meines wisses nach bereits existierende partitionen und installationen (natürlich) erhalten bleiben - auch wenn die beta ofiziell abgelaufen ist.
    ich wollte jabor nur warnen, dass bootcamp (offiziell) unter umständen kurz nicht verfügbar ist.
     
  8. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Besser kann man's nicht sagen. Die Performance ist eben vergleichbar mit einem "normalem" Windows-PC mit der entsprechenden Hardware.
     
  9. Jabor

    Jabor Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    240
    Also könnte ich Bootcamp nicht auf Tiger nutzen, wenn das auf dem neuen iMac drauf wäre, sondern nur noch auf Leopard ? ? ? Oder wie jetzt? ;)
     
  10. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Bootcamp ist derzeit nur eine Beta Version, welche du mit Tiger nutzen kannst.
    Hat aber nichts zu sagen, auch die Beta ist absolut stabil.
    Bei Leopard wird, wenn es denn mal kommt, schon von Haus aus Boot Camp (die finale Version) installiert haben.
     
  11. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Ich würde sagen, wenn nicht besser, da die Apple Treiber ja für die Geräte speziell entwickelt wurden und dadurch die Kompatibilität für die Geräte aufs Maximum erhöht werden.

    MFG gilligamer
     
  12. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Was aber seine Frage nicht beantwortet, ob er nach dem Erscheinen von Leopard, als Leopard-Besitzer und somit Bootcamp-Finalversion-Besitzer, dann sein Bootcamp unter Tiger nutzen kann.
     
  13. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Das kann man auch noch nicht wissen, da eventuell BootCamp für Tiger käuflich sein wird. Vielleicht wird BootCamp (dann wohl v 1.5) trotzdem kostenlos für Tiger bereitgestellt. Vielleicht aber auch nur für Leopard.

    Eines ist aber sicher, wenn du dir jetzt eine BootCamp Partition erstellst, kannst du auch nach dem BootCamp für Tiger eingestellt wurde, deine BootCamp Partition weiter nutzen, nur keine neue bzw. weitere erstellen.

    MFG gilligamer
     
  14. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ich denke außerdem, dass es bestimmt auch Alternativen zu Bootcamp geben wird für Tiger, falls Apple es dort tatsächlich nicht mehr herausgibt. Bootcamp war ja "damals" auch nicht die allererste Möglichkeit, Windows auf den Mac zubringen, davor gabs ja auch schon "Handarbeits"-Lösungen. Natürlich deutlich umständlicher..
     
  15. fil-cat

    fil-cat Carola

    Dabei seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    109
    Ich versteh jetzt nicht, wo das Problem liegt, wenn BootCamp nicht mehr in der Beta unterstützt wird, sondern nur noch unter Leopard integriert daher kommt. -> gegoogelt und hier und hier
    Wie ich das sehe, wird man weiterhin die Partitionen nutzen können und diejenigen mit Leopard haben's dann eh schon enthalten. Es wird auch bestimmt nicht-Apple-Seiten geben, auf denen man noch die alten Versionen beziehen kann. Lediglich der support wird eingestellt.
    Muß man für das Einrichten von BootCamp eine Internetverbindung haben, weil BootCamp zum Apfel-Server "nach Haus telefoniert" um Daten runterzuladen? Wenn nicht, warum sollte dann ein zuvor runtergeladenes BootCamp nicht weiterhin unbegrenzt auf Tiger-Rechner anwendbar sein?

    Das mit den Treibern versteh ich auch nicht ganz. Ok, BootCamp hält also angepasste Treiber für die Apple-eigene Hardware bereit, damit diese unter Windows richtig angesteuert werden kann? Was passiert, wenn ich mir zB für Windows unter BootCamp den neuesten zB Detonator-Treiber der Grafikkarte runterlade und installiere? Geht dann nix mehr?
    ATI bietet sogar direkt Treibersupport für OsX an, hab ich grad entdeckt.
    Für FreeBSD gibts zB Treiber von Nvidia und OsX's Darwin ist doch FreeBSD. Dann müsste doch auch ein Treiber für OsX keine all zu große Hürde darstellen, oder?

    So ne ähnliche Thematik wird auch schon bezüglich Sound-Hardware im Mac diskutiert: wenn ich jetzt in einen Mac Pro eine Creative x-fi reinstecken würde (welche ich ja unter OsX nicht nutzen kann), um unter BootCamp-Windows mit den üblichen Treibern für PC Ton mit EAX zu erhalten, geht das dann?
    Klar, OsX kann die Karte nicht nutzen, da es keine Treiber für die Harware unter OsX gibt, aber unter Windows dann?
    Wär mal cool, wenn ein Mac-Pro'er mit BootCamp und ner Creative zur Hand das eben ausprobieren täte und hier berichten ;)
     
  16. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Nein, man braucht keine Internetverbindung. Stell dir die Aktuelle BootCamp Version als Zeitbombe vor, etwa ein oder zwei Wochen nach dem Erscheinen von Leopard wir BootCamp anfangen zu streiken.

    Du kannst noch Treiber dazu bzw. darüber installieren, ich habe die ATI OmegaDrivers installiert und kann mit denen meinen externen Monitor als Primären Monitor ansteuern, was mit den originalen Treibern zickt. Die bisherigen ATI Treiber werden dann durch die OmegaDrivers ersetzt.

    Für mich sieht das machbar aus, vorausgesetzt du besitzt die richtigen Treiber. Würde mich aber auch interessieren, wenn jemand mit einer solchen Karte dies Testen würde, einen MacPro mit BootCamp steht mir schon zur Verfügung, nur die Karte fehlt mir noch.

    MFG gilligamer
     
  17. fil-cat

    fil-cat Carola

    Dabei seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    109
    Irgendwie kann ich mir das nur schwerlich vorstellen. Hat BootCamp irgendwelche telepthischen Fähigkeiten, von denen die Welt nix weiß? Vllt sind das die secret features, von denen Steve gesprochen hat ;)
    Woher sollte BootCamp wissen, WANN jetzt endlich Leopard auf dem Markt ist?
    1.) Entweder es telephoniert nach Hause und fragt nach, um dann in Streik zu treten
    2.) Es hat ein Datum eingebettet, ab dem es streiken soll (was ich nicht glaube, da Apple noch nicht genau wußte, ob und wann genau Leopard Marktreif ist, nach Verschiebung und Testphasen ...)
    3.) Es läuft ohne die obigen Bombensätze und wird einfach nicht mehr angeboten, noch wird support dafür bereit gestellt (Somit könnte jeder, der sich das noch runtergeladen hat, auf seinen Mac's unbegrenzt BootCamps installieren)
    4.) Oder es hat einen Zählmechanismus, der nur so-und-so-viele BootCamp-Installationsversuche zuläßt. Irgendwann ist dann Schluß, bzw. es geht nur einmal auszuführen und danach muß ich mir wieder ein neues BootCamp vom Apple-Server ziehen.


    Welches soll es denn nu sein?
     
  18. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    1) Durchaus möglich.
    2) Sicher nicht
    3) Support gabs noch nie, weil Beta. Download weg halte ich für eine realistische Einschätzung
    4) Mhm.. ich glaube nicht

    Ich füge hinzu:
    5) Es wird per Software Update an alle OS X < Leopard ein "Bootcamp Service Update" verteilt nachdem Leopard raus ist. Es macht nichts außer Bootcamp zu löschen :D
     
  19. gilligamer

    gilligamer Adams Parmäne

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    1.296
    Lassen wir uns überraschen, der Leopard wird sowieso mein MacBook Pro beissen.

    MFG gilligamer
     
  20. fil-cat

    fil-cat Carola

    Dabei seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    109
    Apple kann doch nicht einfach etwas auf meinem Rechner löschen, ohne daß ich damit einverstanden bin! Dann brennst es halt auf CD und schon ist es unantastbar für Software
     

Diese Seite empfehlen