• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

WhatsApp bald als eigenständige App auf dem iPad?

hakara

Morgenduft
Mitglied seit
20.09.17
Beiträge
168
Wenn WhatsApp nicht wirklich der Quasi-Standard wäre, hätte ich das auch schon lange verworfen. Ich habe in meinem Bekanntenkreis größtenteils iPhone Nutzer, bei denen ich dann auch konsequent auf iMessage antworte, selbst wenn eine Nachricht über WhatsApp kommt.

Aber wie bereits angemerkt wurde, es hat sich zum Quasi-Standard avanciert. Gerade die Verfügbarkeit von WA-Business für iOS macht es auch ziemlich komfortabel, die zweite SIM im iPhone für IP-Messaging zu nutzen, da soweit ich weiß die sekundäre SIM nicht für iMessage/FaceTime genutzt werden kann (korrigiert mich wenn ich falsch liege). Und ich habe eine Green-Bubble-Phobie
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.318
Gerade die Verfügbarkeit von WA-Business für iOS macht es auch ziemlich komfortabel, die zweite SIM im iPhone für IP-Messaging zu nutzen, da soweit ich weiß die sekundäre SIM nicht für iMessage/FaceTime genutzt werden kann (korrigiert mich wenn ich falsch liege).
Kann ich dir nicht beantworten, liegt aber auch daran dass ich nur ein X habe. Jedoch WhatsApp Business funktioniert mit einer 2ten Nummer auch so, es wird dafür kein Dual SIM iPhone benötigt.
 

bitbyte

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
22.06.12
Beiträge
239
Ich habe Whatsapp zwar installiert, aber ich nutze es nicht, um damit mit jedem Hans und Franz zu schreiben. Auch nicht, um belanglose Bilder oder Videos zu verschicken oder zu empfangen. Die Folge ist natürlich, dass ich kaum Nachrichten über Whatsapp bekomme was auch gut so ist. Wenn mich aber mal ein alter Bekannter aus meinem relativ großen Netzwerk, welches ich über die Jahre aufgebaut habe, erreichen will, dann hat er/sie die Möglichkeit mich über Whatsapp zu erreichen.

Vor Kurzem meinte ein Kollege er müsste mir ein (anzügliches) Bildchen schicken, obwohl bekannt ist, dass ich von diesem Schwachsinn nichts halte. Ich habe ihm klipp und klar zu verstehen gegeben, dass er das in Zukunft zu unterlassen hat. Da bin ich ziemlich humorlos. Das fällt für mich unter die gleiche Rubrik wie AsiTV. Einfach nicht mein Niveau und damit will ich nichts zu tun haben.

Ich werde nie verstehen wie jemand über so einen primitiven Dreck lachen kann. Das ist definitiv nicht meine Welt.
Und immer schön den kleinen Finger bei Trinken abspreizen.
 

Greenie77

Gelbe Schleswiger Reinette
Mitglied seit
03.11.11
Beiträge
1.748
Apple soll endlich mal imessage freigeben für andere Systeme, WhatsApp ist echt eine Pest!
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
7.848
Bringt nichts, die auf Threema, Telegram etc. schon nicht umsteigen, werden erst recht nicht auf iMessage umsteigen.
Die Sache ist ja die, wer konsequent ist und wen man erreichen möchte der muss auf anderen Wegen angeschrieben werden.

Wer Wert auf den Datenschutz legt, nichts mit Facebook zu tun haben möchte und demnach auch auf WhatsApp verzichtet, den erreicht man nur anders. Ist der Kontakt stark genug wird man in Kontakt bleiben und ansonsten nicht.

Dieses das ist der Standard und ohne WhatsApp geht nichts mehr Thema ist nicht beängstigend, aber schön schräg.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.318
@Mure77 es sind aber nur die wenigsten konsequent, ansonsten würde sowohl Facebook als auch WhatsApp nicht diese Zahlen schreiben können die sie eben schreiben.

Dazu können die User auch auf Datenschutz Wertlegen und trotzdem dort angemeldet sein. Dafür darf natürlich nicht den Apps alles erlaubt werden.

Und du sagst es, ist der Kontakt stark genug wird Mann/Frau in Kontakt bleiben. Erst wenn aber die Leute sich von entsprechenden Plattformen abgemeldet haben, wissen sie aber wie Stark der Kontakt wirklich ist und das Risiko das von den xx Freunden am Schluss nur noch eine Handvoll übrig bleibt, ist vielen dann doch zu groß und so bleiben sie dort angemeldet. Denn wie gesagt, auch jetzt würde es ja schon Möglichkeiten neben WhatsApp geben aber diese werden von der deutlichen Mehrheit einfach verweigert zu installieren. Daran wird auch iMessage nichts ändern, im Gegenteil sogar, bevor diverse User sich iMessage installieren würden sie sich sogar noch Threema, Telegram, Sigal etc. etc. installieren, denn iMessage ist ja von Apple und mit diese "Religion" wollen viele nichts zu tun haben.

Auch wenn du das Thema, WhatsApp ist der Standard, als schräg empfindest, so ist es leider so. So wie Mann/Frau neue Leute kennen lernt, so kommt schon einfach die Standardfrage ob Mann/Frau bei WhatsApp ist. Vor ein paar Jahren, war die Frage noch ob Mann/Frau bei Facebook angemeldet ist. Facebook wird in dieser Hinsicht immer weniger und bedeutungsloser und so wird es WhatsApp sicherlich auch ergehen irgendwann.
 
  • Like
Wertungen: Mure77

Bananenbieger

Golden Noble
Mitglied seit
14.08.05
Beiträge
25.203
Was ich persönlich als halb so wild ansehe, wie oft kommt es den vor das das iPhone kein Internet hat, der Mac aber schon? Es gibt sicherlich solche Fälle aber es sind vermutlich die geringeren.
Z.B. wenn der Akku des iPhones leer ist oder man es zuhause vergessen hat.
Dazu kommt noch, dass in diversen Netzwerken eine Verbindung zwischen Mac/PC und iPhone unterbunden wird. Hier muss man dann am iPhone erst WLAN deaktivieren, damit es klappt.

Zudem erlaubt es die geniale Architektur von WhatsApp nicht, dass man seine Messages von Android auf iOS migriert.

Es tut mir leid, aber WhatsApp ist von vorne bis hinten Mist. Wäre nicht praktisch jeder bei WhatsApp, hätte ich die App nicht auf dem iPhone.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.318
Z.B. wenn der Akku des iPhones leer ist oder man es zuhause vergessen hat.
Kann vorkommen, wird aber bei den meisten eher selten vorkommen.

Dazu kommt noch, dass in diversen Netzwerken eine Verbindung zwischen Mac/PC und iPhone unterbunden wird. Hier muss man dann am iPhone erst WLAN deaktivieren, damit es klappt.
Es muss keine Verbindung zwischen Mac/PC und iPhone über das Netzwerk vorhanden sein. Das iPhone braucht nur Internet, egal ob es nun via Mobilen Netz oder Festnetz/Stationär ist.

Zudem erlaubt es die geniale Architektur von WhatsApp nicht, dass man seine Messages von Android auf iOS migriert.
Das liegt aber wohl eher daran, dass unter iOS das Backup in der iCloud liegt und unter Android im Google Drive, das ist wirklich Mist stimmt.

Es tut mir leid, aber WhatsApp ist von vorne bis hinten Mist. Wäre nicht praktisch jeder bei WhatsApp, hätte ich die App nicht auf dem iPhone.
Das Interessiert aber jetzt erst (Maximal seit 3-4 Jahren), bei der Einführung hat niemand nach solchen Funktionen gefragt und wenn wir ehrlich sind, die wenigsten werden wirklich diese Funktionen wohl brauchen. Wenn Sie eingebaut werden, gebe ich dir und allen anderen vollkommen recht wäre es besser.
 

Bananenbieger

Golden Noble
Mitglied seit
14.08.05
Beiträge
25.203
Kann vorkommen, wird aber bei den meisten eher selten vorkommen.
Allein bei uns im Bekanntenkreis gibt es eine Menge Frauen, die dauernd über einen leeren Akku klagen. Das Smartphone über Nacht aufzuladen ist zu unbequem...

Es muss keine Verbindung zwischen Mac/PC und iPhone über das Netzwerk vorhanden sein. Das iPhone braucht nur Internet, egal ob es nun via Mobilen Netz oder Festnetz/Stationär ist.
Tja, funktioniert nur in diversen Wifi-Netzwerken nicht.
Aber generell ist das schon eine bekloppte Idee über Drahtlosnetzwerke den x-fachen Traffic zu erzeugen.

Das liegt aber wohl eher daran, dass unter iOS das Backup in der iCloud liegt und unter Android im Google Drive, das ist wirklich Mist stimmt.
Man könnte ja auch einfach die Messages direkt in der Cloud unabhängig vom Endgerät abspeichern. So wie es es die Mehrheit der Programme auch macht. Selbst WhatsApp macht ja Backups in die Cloud. Und wenn man darauf verzichtet, dann ist bei einem Defekt des Telefons mitunter die gesamte WhatsApp-Kommunikation verloren.

Das Interessiert aber jetzt erst (Maximal seit 3-4 Jahren), bei der Einführung hat niemand nach solchen Funktionen gefragt und wenn wir ehrlich sind, die wenigsten werden wirklich diese Funktionen wohl brauchen. Wenn Sie eingebaut werden, gebe ich dir und allen anderen vollkommen recht wäre es besser.
Die Mehrheit der Menschen denkt auch kaum über Sachen nach. Und dass etwas fehlt, merken die meisten erst relativ spät.
War bei POP3 und IMAP auch nicht anders. Zuerst wollten alle POP3 und fanden IMAP ganz doof, weil letzteres mehr Speicher auf den Servern benötigte. Das Blatt hat sich da gewendet als die Smartphones durchgestartet sind. Plötzlich war POP3 völlig ungeeignet.

Bei WhatsApp ist es nicht anders. Da wurde die Masse mit einem einfachen Prinzip geködert, dass sich mehr und mehr rächt.
 
  • Like
Wertungen: m4d-maNu

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.318
Das Smartphone über Nacht aufzuladen ist zu unbequem...
Es zu laden wenn es nicht benötigt wird ist zu unbequem? Hoffentlich kaufen diese Frauen niemals ein Elektorauto.

Tja, funktioniert nur in diversen Wifi-Netzwerken nicht.
Aber generell ist das schon eine bekloppte Idee über Drahtlosnetzwerke den x-fachen Traffic zu erzeugen.
Ja es ist bisschen bekloppt das stimmt schon aber es funktioniert.

Diese WiFi Netze die du so kennst und Probleme haben, sind vermutlich aber Firmen Netzwerke oder? In meiner Firma Funktioniert auch nicht die offizielle WhatsApp Web Anwendung sondern nur die Dinger über diese Chrome WebApp Möglichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oliver Bergmann

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
14.11.10
Beiträge
1.517
Zum (leidigen) Thema Whatsapp:

Ich bin gerade im Eigenversuch, habe meinen Whatsapp- (und Facebook-) Account seit 31.12.18 aus diversen Gründen (Datenschutz, Facebook, ggf. kommende Werbung, etc.) gelöscht.
Ergebnis: Es ist deutlich ruhiger auf meinem iPhone geworden, da ich nicht mehr ständig lustige Katzenbilder bekomme.
Es ist kein einziger Kontakt zu Threema gekommen. SMS nutzt kaum noch jemand, sogar empfangene SMSen werden zum Teil nichtmal gesehen, da niemand mehr die Systemeigenen Apps nutzt. Mail scheint für eine kurze Kommunikation mittlerweile tot zu sein.

Einerseits ist es nun schön ruhig auf meinem iPhone, andererseits erreichen mich meine "Freunde" nicht mehr bzw. vergessen mich schlicht, da ich ja nicht mehr in den Verteiler-Gruppen bin.

Die Leute hängen eben an Whatsapp. (Dennoch bisher kein Grund für mich, diese unsägliche App wieder zu installieren...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: m4d-maNu und Mure77

s0f4surf3r

Purpurroter Cousinot
Mitglied seit
09.09.08
Beiträge
2.859
Zum (leidigen) Thema Whatsapp:

Ich bin gerade im Eigenversucht, habe meinen Whatsapp- (und Facebook-) Account seit 31.12.18 aus diversen Gründen (Datenschutz, Facebook, ggf. kommende Werbung, etc.) gelöscht.
Ergebnis: Es ist deutlich ruhiger auf meinem iPhone geworden, da ich nicht mehr ständig lustige Katzenbilder bekomme.
Es ist kein einziger Kontakt zu Threema gekommen. SMS nutzt kaum noch jemand, sogar empfangene SMSen werden zum Teil nichtmal gesehen, da niemand mehr die Systemeigenen Apps nutzt. Mail scheint für eine kurze Kommunikation mittlerweile tot zu sein.

Einerseits ist es nun schön ruhig auf meinem iPhone, andererseits erreichen mich meine "Freunde" nicht mehr bzw. vergessen mich schlicht, da ich ja nicht mehr in den Verteiler-Gruppen bin.

Die Leute hängen eben an Whatsapp. (Dennoch bisher kein Grund für mich, diese unsägliche App wieder zu installieren...

Das ist schon krass. Ich bin ganz froh, dass ich nur sehr wenige Menschen kennen, die kein iPhone und damit kein iMessage nutzen. Ich kenne aber dennoch genug, die mir trotzdem nur via Whatsapp schreiben und der Grund ist grotesk: Sie haben seit Jahren ein iPhone, denken aber, dass sie eine Nachricht über die Nachrichten-App evtl. bezahlen müssten. Ist dann schon immer wieder lustig wenn sie mir mit Whatsapp schreiben und ich mit iMessage zurück.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.318
Zum (leidigen) Thema Whatsapp:

Ich bin gerade im Eigenversucht, habe meinen Whatsapp- (und Facebook-) Account seit 31.12.18 aus diversen Gründen (Datenschutz, Facebook, ggf. kommende Werbung, etc.) gelöscht.
Ergebnis: Es ist deutlich ruhiger auf meinem iPhone geworden, da ich nicht mehr ständig lustige Katzenbilder bekomme.
Es ist kein einziger Kontakt zu Threema gekommen. SMS nutzt kaum noch jemand, sogar empfangene SMSen werden zum Teil nichtmal gesehen, da niemand mehr die Systemeigenen Apps nutzt. Mail scheint für eine kurze Kommunikation mittlerweile tot zu sein.

Einerseits ist es nun schön ruhig auf meinem iPhone, andererseits erreichen mich meine "Freunde" nicht mehr bzw. vergessen mich schlicht, da ich ja nicht mehr in den Verteiler-Gruppen bin.

Die Leute hängen eben an Whatsapp. (Dennoch bisher kein Grund für mich, diese unsägliche App wieder zu installieren...
Es ist also in Prinzip genau das eingetreten, was ich dir nicht gewünscht habe als du diesen Test angefangen hast aber leider ist die heutige Welt so.

Deine Kontakte die sich doch noch melden via SMS, weißt du nun aber sind die wirklichen Freunde bzw. die nun mittels iMessage mit dir kommunizieren.
 
  • Like
Wertungen: Oliver Bergmann

Bananenbieger

Golden Noble
Mitglied seit
14.08.05
Beiträge
25.203
Es zu laden wenn es nicht benötigt wird ist zu unbequem? Hoffentlich kaufen diese Frauen niemals ein Elektorauto.
So sind halt Endkunden (m/w). Wir müssten eigentlich nochmals darüber diskutieren, ob wir denn wirklich "homo sapiens" sind. Und ich möchte mich hier nicht mal ausschließen. Es gibt bestimmt etliche Sachen, wo ich mich dumm anstelle.

Diese WiFi Netze die du so kennst und Probleme haben, sind vermutlich aber Firmen Netzwerke oder? In meiner Firma Funktioniert auch nicht die offizielle WhatsApp Web Anwendung sondern nur die Dinger über diese Chrome WebApp Möglichkeit.
Ja, Firmen- und öffentliche Netzwerke (wie z.B. Messen und Kongresse). Da funktioniert selbst web.whatsapp.com nicht.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.318
So sind halt Endkunden (m/w).
Hab nur Frauen extra erwähnt, da du in deinen vorherigen Post diese eben ins Spiel gebracht hast.
Allein bei uns im Bekanntenkreis gibt es eine Menge Frauen, die dauernd über einen leeren Akku klagen. Das Smartphone über Nacht aufzuladen ist zu unbequem...

Wir müssten eigentlich nochmals darüber diskutieren, ob wir denn wirklich "homo sapiens" sind. Und ich möchte mich hier nicht mal ausschließen. Es gibt bestimmt etliche Sachen, wo ich mich dumm anstelle.
Ich habe schon länger die Hoffnung in die Menschheit aufgeben und einfach akzeptiert dass wohl wirklich ein Großteil Faul und wohl auch dumm ist. Wie wir bis ins 21 Jahrhundert gekommen sind und dabei auch noch immer mehr werden wundert mich aber ich glaube dies sollen wir hier nicht besprechen ;)


Ja, Firmen- und öffentliche Netzwerke (wie z.B. Messen und Kongresse). Da funktioniert selbst web.whatsapp.com nicht.
Dies liegt dann aber mehr an der Firewall, die entsprechend dies abblockt. Ist bei mir im Unternehmen genau so, warum allerdings es über diese WebApp Funktion von Chrome funktioniert bin ich überfragt.