1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wenn ihr CDU Wähler wärt ...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von mgrasek100, 20.05.07.

  1. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    Hallo,

    mir als aufmerksamer Bürger ist aufgefallen, dass die CDU/CSU wieder einmal ihre Bürger zuviel versprochen hat.

    ICh denke da zum Beispiel an das Antidiskriminierungsgesetz, dass sie nicht umsetzen wollten, (jedenfalls nur 1:1 mit der EU und nicht beim zivilrechtlichen Teil noch was draufsatteln), dann kam der Energiepass wie gehabt, die BEweislastumkehr bei AGG wurde ebenfalls mehr oder weniger belassen, dass Mietrecht wurde nicht geändert (Frau Merkel sieht da momentan keinen Grund am geltenden Mietrecht was zu ändern)
    http://openpr.de/news/75461/Kein-Grund-am-geltenden-Mietrecht-etwas-zu-aendern.html

    Dann der Kompromiss bei der Gesundheitsreform, das Opfern des Erbrechtes für die Unternehmessteuer (lief ja grad noch im Fernsehen) usw usw.

    Zu guter letzt hat sicher kaum einer mit einer großen Koalition gerechnet.

    PS.: Einige von euch mögen vielleicht sagen, die Koalition macht g ute Politik usw, dies ist aber nicht die Frage, meine Frage ist, wieso die CDU Dinge vor der Wahl sagt, die so nicht ganz eingehalten wurde, fällt euch das auf oder sehe ich das falsch.
    Was denken denn CDU Wähler selber über ihre Partei, finden sie das gut ?
     
  2. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Ja das finde ich gut (oder doch nicht?).
    Dass kein Politiker der Welt genau das macht was er ankündigt weißt du aber schon, oder?
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“

    Konrad Adenauer (CDU)
     
    hbex gefällt das.
  4. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    EXAKT das habe ich gemeint, wusste aber nicht mehr, von wem das Zitat war :-D
     
  5. illy`

    illy` Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    248
    Wahllügen sind nix neues...
     
  6. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Wenn ich CDU Wähler wäre - würde sich mein Paps freuen, glaube ich.

    Nebenbei: Was bedeutet in "Zu guter letzt hat sicher kaum einer mit einer großen Koalition gerechnet." die Floskel "kaum einer"? "Kaum einer" heißt doch weniger als einer. Bei Personen zählt man aber normalerweise nur in ganzen Zahlen (Suppenkasper ausgenommen) ;) somit sollte "kaum einer" also "keiner" sein. Warum schreibst Du es dann nicht?
     
  7. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Wenn ich CDU Wähler wäre - würd ich CDU wählen oO

    gute nacht... ;)
     
  8. Deppi

    Deppi Tokyo Rose

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    66
    Das sind keine Wahlluegen, sondern Wahlversprecher :p
     
    1 Person gefällt das.
  9. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Die nächsten Wahlen werden interessant werden. Da ist ein Umbruch im Gange. Beide großen Volksparteien werden zu Grunde gehen. Die SPD wird keine Wähler mehr haben weil es in Zeiten der Globalisierung keine soziale Gerechtigkeit und auch keine Gewerkschaften mehr geben kann. Zumindest nicht national gesehen. Und der CDU werden die Wähler einfach altersbedingt "wegsterben".
     
  10. Deppi

    Deppi Tokyo Rose

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    66
    Noe.

    Wir werden sehen wer recht hat. Ich wette hundert Euros ;)
     
  11. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Interessant :-D

    Und Gysi wird ein neuer Hitler, nur andersrum?
    (Ich bin nicht deiner Meinung)
     
  12. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Wie auch immer es kommen wird, ich bin der Meinung das die meisten Deutschen die Nase voll davon haben, das sich immer nur zwei Parteien an der Spitze abwechseln. Würde mich freuen wenn es mal ein Wahlergebnis gäbe bei dem, sagen wir mal 5 Parteien in etwa gleich auf sind.
     
  13. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Nunja, ich finde das schon ganz gut so... worin sowas enden kann, wenn radikal gewählt wird (ist ja die einzige Alternative, da ich die Grünen nicht als ernsthafte Partei sehe) haben wir ja bei der NSDAP gesehen... Ich glaube nicht, dass den Deutschen dieser Fehler nochmal passiert...
    Außerdem kommt bei einem derartigen Wahlergebniss sicher keine Stabile Regierung zustande.
     
  14. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483

    Typisch Bayer sag ich da nur. ;)

    Wenn ich mal wirklich "radikal" wählen will, wähle ich CDU/CSU. Mit Beckstein und Schäuble kommt dann zunächst ein "Sofortprogramm zur Terrorbekämpfung" dann wird die Bundeswehr zur Bekämpfung von Terroristen im Inland erlaubt, und zuletzt definieren sie die Definition "Terrorist" nach belieben um so das auch Globalisierungsgegner, Atomkraftgegner und alle anderen lästigen Auswüchse der Meinungs- und Demonstrationsfreiheit darunter fallen.
     
    Nathea gefällt das.
  15. Deppi

    Deppi Tokyo Rose

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    66
    Schnauze voll hilft leider nicht. Denn die hat so mancher, aber vielen erscheint SPD bzw CDU als das kleinere Uebel.

    Ich bin uebrigens mehr und mehr erschreckt von deiner These dass CDU-Waehler wegsterben. Glaubst du tatsaechlich, nur alte knackis waehlen schwarz? (um es mal politisch inkorrekt auszudruecken)

    Das waere in etwa so, als wenn ich behauptete die SPD wuerde nur von Kumpels und Fabrikarbeitern gewaehlt.
     
  16. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Ich glaube spätestens jetzt kann jeder nachvollziehen, warum ich hier jetzt gar nicht weiter mit dir diskutiere :-D

    *totlach*

    Will ne politische Diskussion anfangen und kommt dann mit "typisch Bayer" daher... *thumbsup*

    PS: I ziag etz mei Ledahosn oh, trink zwoa drei Maßn und spül auf da Trompetn an gscheidn Marsch und hoff, dass de Saupreißn endlich dasaffa in ihrm wassrigen Bier :-D :-D :-D
     
  17. musiq

    musiq Gast

    Well, we have to end apartheid for one. And slow down the nuclear arms race, stop terrorism and world hunger. We have to provide food and shelter for the homeless, and oppose racial discrimination and promote civil rights, while also promoting equal rights for women. We have to encourage a return to traditional moral values. Most importantly, we have to promote general social concern and less materialism in young people
     
  18. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483


    Nicht nur, aber die Mehrzahl.

    Nicht nur, aber die Mehrzahl ;)


    Meiner Erfahrung nach ist das jedenfalls so. Arbeiter bekommen auf ihren Gewerkschaftsversammlungen als Wahlempfehlung die SPD genannt.

    Ältere Leute sind oft etwas konservativer und finden das "C" im Parteinamen so toll.
     
  19. Trapper

    Trapper Boskop

    Dabei seit:
    12.05.05
    Beiträge:
    213
    Das SPD-Lager ist doch ähnlich gestrickt. Frau Zypris beispielsweise setzt sich sehr für die Vorratsdatenspeicherung ein :mad:
     
  20. Deppi

    Deppi Tokyo Rose

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    66


    Die Statistik haette ich dann auch gerne gesehen. Wo machst du denn solche Erfahrungen?

    Und nun mal im ernst: Dir ist schon bewusst, dass D eine Dienstleistungsnation ist? mit zwei Dritteln von Leuten, die nicht mit den Haenden, sondern dem Kopf arbeiten? Alt, jung, arm, reich, "Arbeiterklasse" und "Oberschicht" macht da gar keinen Unterschied bei der Wahl der Partei.

    Ich sage nicht, dass ich wuesste wie die Proportionen sind - aber deine Generalisierungen wollen mir gar nicht gefallen. Woher weisst du denn, dass "Arbeiter" (welch doofes Wort fuer eine bestimmte Gruppe arbeitender Leute) tatsaechlich mit so grosser Mehrheit SPD waehlen?

    nach dem Schema habe ich gedacht, als ich 15 war. Da funktionieren Verallgemeinerungen und Vorurteile noch.
     

Diese Seite empfehlen