1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Externe HDD Gehäuse ist das schnellste im Raid 1 / an FW 800?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Lory, 20.03.09.

  1. Lory

    Lory Tokyo Rose

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    67
    Hallo jetzt habe ich mich entschlossen nach einer glatten Stunde Suchfunktion nutzen doch ein neues Thema zu erstellen.

    Ich bin auf der Suche nach einem Externen Gehäuse das zwei SATA II HDD´s von je 1 TB aufnehmen soll. Die beiden sollen dann im Raid 1 laufen. Weiter soll das Gehäuse via Firewire 800 an meinem Mac angeschlossen werden.

    Folgende Gehäuse habe ich finden können:

    MacPower Taurus 800+ für ca. 110 Euro
    Onnto DataWhale RS-M2BF für ca. 125 euro
    RaidSonic Stardom SR-3610-2S-WBC für ca. 190 Euro
    Fantec MR-35DUF für ca. 190 Euro
    LaCie 2big Quadra für ca. 320 Euro (inkl. 2x1TB HDD)

    Leider konnte ich keine Informationen finden welche Lese und Schreibwerte die Systeme im Raid1 Moduls liefern.

    Wenn mir hier jemand Infos liefern könnte wäre das ne klasse Sache. Vielen Dank. Grüße Alexander
     
    #1 Lory, 20.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.09
  2. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Ruf einfach mal bei den Jungs von DSP an.
    Die sind mir bisher immer kompetent aufgefallen.
    Und benchmarken auch einiges.
     
  3. Lory

    Lory Tokyo Rose

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    67
    Aktuell habe ich ein Buffalo Duo über USB2 am Mini angeschlossen. Mit XBench konnte ich einen lese und schreibewert vor 22 MB/Sekunde ermitteln.
    Wer von euch hat einen Vergleichswert? Externes Gehäuse im Raid 1?
     
  4. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    du fragst wegen "schnellsten" und hängst ein RAID1 an einen USB anschluß ?
    bist du dir sicher, das dir geschwindigkeit wichtig ist ?

    also das taurus schafft sicher über 50. genau kann ich es dir aber nicht sagen, weil ich zuhause keines habe.

    und lacie greife ich nur mehr mit der kneifzange an.
     
  5. Lory

    Lory Tokyo Rose

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    67
    Ja ich hätte natürlich beides gerne Sicherheit (Raid1) und Speed. Ich vermute auch dass das Taurus schneller ist als das Buffalo Duo aber wenn jemand die konstellation hat wäre es super wenn er hier mal ein paar Werte posten könnte. Externes Gehäuse mit 2 HDD im Raid 1.
    Ich kaufe nun mal nicht gerne die Katze im Sack. Preislich sind vor allem MacPower und Onnto interessant.
     
  6. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also an der support holine würdest du jetzt hören...
    "....ich kann es ihnen gerne noch einmal erklären. verstehen müssen sie es aber selbst..."

    das macpower kann ich dir am montag testen allerdings wird es dir nicht viel bringen, weil ich ein RAID0 fürs backup gemacht habe.
    hab zwar noch 2 TB platten rumliegen, möchte die aber nicht in ein taurus im RAID1 verbauen.

    aber nochmal zu meiner frage

    darauf bist du garnicht eingegangen.

    du kannst dir das fetteste/schnellste/teurerste/antikatzsack teil kaufen.....
    wenn du das an den USB hängst....wird dir das nicht viel bringen.

    ausserdem ist es auch von bedeutung, an welche kiste du das hängst.
    neuer oder alter mini ?
     
  7. Lory

    Lory Tokyo Rose

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    67
    Danke für Deine schnelle Antwort. Ich habe im moment das Raid1 weil ich die sicherheit will und das Buffalo Duo hat nur USB 2 und Firewire 400. Ich habe 2x500 GB HDD´s drin. Also 500 GB Nutzbaren Speicherplatz. Ich hatte den alten Mini und jetzt habe ich den neuen Mini mit Firewire 800. Daher überlege ich mich entweder von meinem Buffalo komplett zu trennen und auf ein Externes mit Firewire 800 mit 2x1TB HDD´s umzusteigen oder nur ein Gehäuse zu kaufen und meine 2x500 GB SATA II HDD´s umzubauen. Meine Sorge: Dass auch wenn ich dann einen Firewire 800 Anschluss habe, der Chipsatz des Gehäuses der die Raid1 Verwaltungsarbeit macht der neue Flaschenhals wird. Diesen gillt es so durchlässig wie möglich zu halten.
     
  8. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    mit dem neuen mini und FW800 würde ich dir das taurus empfehlen.
    kann mir nicht vorstellen, das etwas (mit gleichen RAID level) schneller ist.
    als flaschenhals würde ich einen FW800 anschluß nicht gerade bezeichnen.

    beim umbau von den 500ern kann ich dir aber nicht sagen, ob die daten erhalten bleiben.
    sicherheitshalber würde ich da ein backup davon machen. wobei.....das solltest du sowieso haben.

    in diesem sinne, könntest du dir dann gleich die TB platte kaufen....oder 2.
    ich weiß nicht, wie es preislich bei dir aussieht.....
    aber es kommt auch ein neues hydra gehäuse mit RAID5.
    ist sehr sehr flott !

    ciao
    mike
     
  9. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Statt Gehäusenamen hier aufzuzählen, würde es wesentlich mehr bringen, zu wissen, welche Chipsätze verbaut sind. Das ist der entscheidende Punkt. Das Gehäuse selbst ist erstmal zweitrangig.
     
  10. Lory

    Lory Tokyo Rose

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    67
    Das mit den Chipsätzen ist gar nicht so einfach herauszufinden. Hier mal was ich auf die Schnelle finden konnte. Wenn ich nun weiß welcher Chipsatz drin ist woher weiß ich wer der schnellste ist für die Funktion Firewire 800 + Raid 1?

    MacPower Taurus 800+ | Oxford 924 DSB Bridge
    MacPower Taurus II | Oxford 936 DS
    Onnto DataWhale RS-M2BF | Oxford ?
    RaidSonic Stardom SR-3610-2S-WBC | [SIZE=-1]8032 Microprocessor RAID ASIC[/SIZE]
    Fantec MR-35DUF | [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Oxford[/FONT] ?
    LaCie 2big Quadra | ?
     
  11. Lory

    Lory Tokyo Rose

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    67
    Ich habe mich für die günstigste Lösung entschieden und 2x1,5 TB WD Green in ein Macpower Taurus Gehäuse gebaut. 31 MB/s finde ich ganz ordentlich auch wenn für die FW800 Schnittstelle wohl noch mehr drüber gehen könnte. Die Lautstärke des Lüfters ist nicht so schön. Ebenso ist zu bemerkten, dass FW800 das Gehäuse nicht starten kann, wie es über USB2 möglich ist. D. h. Eine Nutzung des Taurus ist nur möglich, nachdem es von Hand über den Knopf an der Front an geschaltet wurde.
    Alle kommenden Platzprobleme werde ich daher über eine Passiv gekühlte exteren USB2 HDD abdecken, die auf meinen dann auf 2TB aufgerüstetes Time Capsule über Time Machine gesichert wird.
     
  12. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also viel hab ich nicht verstanden von dem posting.
    2x WD green power in ein taurus sind nicht die günstigste....sondern wahrscheinlich einer der besten lösungen.
    was du mit 31 MB/s meinst, wird sich wohl auf deine einstellungen des gehäuses beziehen.
    ich habe 3 taurus gehäuse. da gehen allerdings am FW800 min. 60 MB/s drüber.
    und wenn du vom FW nicht booten kannst, mußt du was falsch gemacht haben.
    vielleicht hast du keine GUID partition map ?
    uns wie hast du das system auf die externe gebracht ?

    auf jeden fall hast du eines der besten gehäuse die es zu kaufen gibt.

    ciao
    mike
     
  13. Lory

    Lory Tokyo Rose

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    67
    Mini als Fileserver 31 mb/s

    Hallo QuickMik,
    mir ging es nicht darum vom Taurus zu booten. Ich suchte nach einem Gehäuse, das im Raid1 Modus über Firewire 800 gute schreib lese Leistung bringt.
    Das Gehäuse hängt an meinem Mini, der als Fileserver fungiert.
    31 MB/s ist die Geschwindigkeit mit der ich nun Daten über das Netzwerk von einem Windows Rechner über FTP auf das Taurus kopieren kann.
    Die Sicherheit die Raid1 mit sich bringt schluckt somit 50% der Leistung die eigentlich möglich wäre.
    Damit kann ich aber leben. Die Verarbeitung ist top auch die Lagerung der Festplatten ist super. Wenn es jetzt noch lange so zuverlässig läuft bin ich zufrieden.
    Die Geschwindigkeit vom Mini Direkt aufs Taurus habe ich noch gar nicht getestet werde ich gleich mal nachholen....
     
  14. Lavasso

    Lavasso Prinzenapfel

    Dabei seit:
    05.08.08
    Beiträge:
    550
    Hast Du dir die Western Digital Studio II mal angeschaut?

    http://www.wdc.com/de/products/products.asp?DriveID=621

    [​IMG]


    Also ich habe zwei davon und bin sehr sehr zufrieden :)


    //EDIT:

    Ach so Du suchst nur ein Gehäuse. Vielleicht gibt es das Studio II Gehäuse ohne Festplatten ja bei ebay.

    //EDIT2:
    Entschuldige. Ich hätte vielleicht mal aufs Datum schauen sollen. Den Thread sollte ich auch lieber vor dem Schreiben lesen :-D
     
  15. Lory

    Lory Tokyo Rose

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    67
    Hab gerade mal mein raid1 das über firewire 800 am mini hängt gebenchmarkt ... sequential schreiben 65mb/s sequential lesen 72mb/s

    Den Wert finde ich ganz ordentlich. Da treten die Verluste wohl beim Kopieren übers Netzwerk auf und nicht zwischen mini und Taurus.

    Danke für den Tipp mit dem Digital Studio II. Werde ich mir auch mal zu Gemüte führen. Wobei mein einer Firewire 800 Anschluss ja schon belegt ist und der mini leider keinen esata Anschluss hat.
     
  16. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    das hört sich schon besser an :)


    nicht vergessen......firewire ist kein...naja sagen wir "unintelligenter" bus wie USB.
    da kann richtig viele geräte dran hängen.
    natürlich teilt sich der speed. man sollte allerdings auch den gleichzeitigkeitsfaktor nicht vergessen.

    was in deinem fall noch ganz wichtig ist.
    nicht vergessen....

    ein RAID ist kein backup

    wäre nicht das erstemal, das ein raid eingeht.
    vorsicht.
     
  17. digifreak

    digifreak Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    260
    Gibt es eigentlich auch Gehäuse mit Firewire in die ich einfach 2 Sata-Platen einbauen kann, die ich nicht speziell formatierne muss (Raid brauche ich nicht).
     
  18. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    genau genommen...."formatiert" man sowieso keine platte mehr. die zeiten sind vorbei.
    man initialisiert sie.
    und das muß/sollte man sowieso immer machen, wenn man eine neue platte kauft.

    allerdings verstehe ich nicht, worauf du hinaus willst.
    du meinst, das du ein gehäuse brauchst, wo du 2 platten als 2 extra platten ansprechen kannst ?
    das kann das TAURUS natürlich auch.
    nennt sich "non RAID".

    aber initialisieren mußt du die platten trotzdem.

    HTH
    mike
     
  19. MaxTrax

    MaxTrax Raisin Rouge

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    1.182
    Für mich ist das Ding hier eine einfache und gute Lösung:

    Western Digital WDH2Q20000E My Book Studio 2 Edition 2TB HDD
     
  20. digifreak

    digifreak Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    19.04.07
    Beiträge:
    260
    Bei den meisten sehe ich als Option JOBD.
    Ich möchte die Platten halt nicht (wie bei meinem NAS) extra formatieren müssen, sondern halt auch in anderen externen Gehäusen verwenden können.
     

Diese Seite empfehlen