1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Weitere Fragen eines Switchers

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von hellboy123, 25.07.08.

  1. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    Hi, Hier werde ich künftig Meine Fragen gelistet stellen und wenn eine Lösung da ist diese auch Oben einfügen. Ich selber hätte mir sowas die letzte woche über sehr gewünscht und habs nicht gefunden deswegen versuch ich es ersteinmal und ausserdem, ich hab ja auch fragen zum OS ;)




    1. Im Finder kann ich keine Dateien ausschneiden sondern nur kopieren, wie kann man dies ändern. Die Tastenkombination cmd + X funktioniert nicht!

    Funktioniert nicht

    2.Wie kann ich den Namen der W-Lan Karte ändern da mir diese in der Fritz.Box nicht angezeigt wird.

    3.Der Finder Kopiervorgang zeigt mir zu wenig Details (keine Namen/ordner einfach nur das iwas kopiert wird, das is deswegen wichtigt weil sich der kopiervorgang öfters aufhängt) und ich würde gerne die kopiergeschwindigkeit sehn und ein wneig mehr details in der dauer, ungefähr eine stunde? heisst das jz 40min 90min? keiner weiss es

    4. Wie kann ich die entf taste simulieren?

    5. Ein freund von mir will sich ebenfalls ein apple notebook kaufen aber in amerika darf er dann meine os x dvd verwenden (da er ja im grund edie lizenz erworben hat)?
     
    #1 hellboy123, 25.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.08
  2. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    zu erstens: Drag&drop. Du kannst eine Datei nehmen und woanders hin ziehen. Probiere was passiert, wenn Du die Datei ziehst und währenddessen die Apfel-Taste oder alt-Taste drückst. Das Symbol der Datei, die Du "hälst", verändert sich. Ein kleiner Pfeil steht für Alias (unter Windows: Verknüpfung) und ein grünes Plus für Kopie. Sonst wird die Datei verschoben.

    zu viertens: Funktion (fn) und Backspace löscht das Zeichen rechts vom Cursor.
     
  3. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    jaja das is klar das das geht aber wenn ichs ausschneiden will und dann in einen anderen ordner suchen will und dort einfügen wie ichs von windows gewohnt bin (was auch ser praktisch ist)
     
  4. svn

    svn Prinzenapfel

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    553
    Du kannst nichts ausscheiden (also zumindest keine Dateien, Texte gehen wie gewohnt)
    Grund ist einfach: SICHERHEIT!!!

    Wenn du eine Datei ausschneidest und während des Einfügens oder im Zustand dazwischen dein MAC abscheißt, oder Stromausfall oder so, ist die Gefahr, dass die Datei weg ist. Handelt es sich hier noch um eine Systemdatei, kann sich OSX verabschieden.

    Wieso suchst du nicht den Ordner in einem "neuen" (Apfel + N) Finder-Fenster und ziehe dann die Datei von Fenster zu Fenster, kein Mehraufwand.
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Nope - Apfel-X im Finder ist nicht. So werden die Switcher zum Drag'n'Drop gezwungen :)

    @svn: Unter Windows ist die "ausgeschnittene" Datei nicht wirklich weg, sondern wird lediglich markiert und erst beim Ausführen des Befehls "einfügen" verschoben.
     
  6. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Ja Apple kann schon sehr grausam sein. Macht Sachen so einfach und simpel zu bedienen.
     
  7. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    naja ok schade das es ned geht...

    Designergay es is ned einfacher wenn man immer neue fenster aufmachen muss, wenns im finder tabbing gibt dann können wir weiter reden!
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Gewöhn Dich erst mal dran. Dank Exposé und den ganzen Shortcuts will man gar keine Finder-Tabs mehr :)

    Tipps:
    -Für alles mal Drag'n'Drop probieren, jeweils mit und ohne drücken der Tasten Cmd, Opt, Ctrl und/oder Shift.
    -Apfel-H
    -Apfel-Click auf Icons/Listeneinträgen (z.B. das Dokumentenicon in Programmeen, das Icon in der Finder-Titelleiste...)
    -Alt-Klick auf Dock-Icons
     
  9. bauersjack

    bauersjack Boskop

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    211
    4. Apfel + Rücktaste = markierte Datei in den Papierkorb verschieben
     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Apfel-Shift-Rücktaste -> Papierkorb leeren
     
  11. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    2. Entspricht der nicht dem Computernamen (Vorsicht, nur eine Annahme!)?

    3. Ich will dir das jetzt nichts ausreden, aber ich sehe das als Sinnlos an. Windows mag zwar schön so etwas wie „1 Stunde, 34 Minuten und 56 Sekunden“ anzeigen, aber wann war das schonmal richtig? Das lässt sich einfach nicht so gut abschätzen und ändert sich von Minute zu Minute auch noch!

    5. Wofür denn das? Es ist doch bei jedem Mac Mac OS X dabei!
     
  12. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Die neuen Fenster, in die du verschieben willst, springen doch von selbst auf.
     
  13. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Sofern das hier in den Finder Einstellungen aktiviert ist:

    [​IMG]
     
  14. kawaii

    kawaii Meraner

    Dabei seit:
    23.09.06
    Beiträge:
    224
    Ich kann diesen - sorry - Blödsinn ehrlich gesagt so allmählich hier im Apfeltalk nicht mehr lesen.

    In Windows und Linux funktioniert das Ausschneiden von Dateien/Ordnern folgendermaßen:

    Nach dem Befehl zum Ausschneiden, wird die entsprechende Datei nur VORGEMERKT (!!!). Erst nach dem VOLLSTÄNDIGEN (!!!) Einfügen am Zielort, wird die Quelle gelöscht. Somit ist es UNMÖGLICH (!!!), dass Dateien durch "Abscheißen", oder Stromausfall abhanden kommen.

    Was spricht dagegen, das Ausschneiden von Dateien/Ordnern in OS X einzuführen? Nichts! Wer's nicht will, benutzt es nicht. Der Rest freut sich über eine äußerst praktische Funktion.
     
  15. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Inkonsistenz zum restlichen Cut and Paste…
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    @kawaii: Das mit dem "Ausschneiden und die Datei hängt irgendwo zwischen den Dimensionen" hab ich doch auch schon gesagt ;)

    Aber: Ich glaube das genau das Fehlen dieser Funktion die Switcher dazu bringt, Drag'n'Drop zu benutzen, was ja unter Windows dank Vollbildfenstern eher zum Abgewöhnen ist.

    Wer richtig mit dem Finder umgehen kann, braucht diese "praktische Funktion" auch gar nicht :)
     
  17. kawaii

    kawaii Meraner

    Dabei seit:
    23.09.06
    Beiträge:
    224
    Wenn ich das Sagen bei der OSX-Entwicklung hätte (hab ich dummerweise nicht. *schnief*), würde ich diese "Inkonsistenz" genau von der anderen Seite aus angehen:

    Augeschnittener Text (oder welch anderen Kram man auch immer editiert) würde fürderhin erst dann an der Quelle entfernt, wenn er am Ziel eingefügt wurde. Bis dahin sollte er - genau wie zum Ausschneiden vorgemerkte Dateien - leicht transparent/ausgegraut dargestellt werden.

    Inkonsistenz erledigt. Applaus!
     
  18. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Tja, was ist, wenn Cut ohne Paste gemacht werden soll? Bleibt der Text dann ewig transparent im Dokument stehen? Müsste dann die Funktion nicht "Bald ausschneiden" heißen, weil ja nichts direkt ausgeschnitten wird?

    Und ja: Ich kenne den Menüpunkt "Löschen".
     
  19. kawaii

    kawaii Meraner

    Dabei seit:
    23.09.06
    Beiträge:
    224
    Man kann es gar nicht oft genug sagen. ;)

    Das kommt darauf an, wie man "Brauchen" hier definiert. Ich persönlich bräuchte diese Funktion auf jeden Fall deutlich mehr als, sagen wir mal, per Tastendruck die Exposé-Effekte verlangsamen zu können.

    Mir fällt jedenfalls kaum ein Dateiverschiebevorgang ein, der per Cmd+X/Cmd+V nicht deutlich flotter von der Hand ginge als per Drag'n'Drop.

    Nur ein Beispiel, das mich sehr regelmäßig nervt: Ich möchte ein paar Dateien vom Desktop in einen Unterordner befördern. Nachdem ich ein Finderfenster geöffnet habe, muss ich es nun meistens entweder zur Seite ziehen, oder ein Dekstop-Exposé machen, weil ich die zu verschiebenden Dateien sonst gar nicht anfassen kann.
     
  20. kawaii

    kawaii Meraner

    Dabei seit:
    23.09.06
    Beiträge:
    224
    Wenn du so kleinlich bist, nennen wir es halt "Zum Ausschneiden vormerken". ;)

    Und ich würde zum Ausschneiden vorgemerkten Inhalt so lange anders darstellen/hervorheben, bis etwas anderes in die Zwischenablage kopiert-, bzw. zum Ausschneiden vorgemerkt wird. Also ganz konsistent zum Verhalten "ausgeschnittener" Dateien und Ordner.
     

Diese Seite empfehlen