watchOS 5: Drei Aktivitätsringe, sie zu knechten

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.704
watchOS 5: Drei Aktivitätsringe, sie zu knechten



Apple hat auf der WWDC 2018 erstmals watchOS 5 präsentiert. Der Fokus liegt bei dem neuen System auf den Fitness-Funktionen. Denn die drei Aktivitätsringe seien auch eines der beliebtesten Features der Apple Watch. Und Apple baut es weiter aus. Künftig wird es möglich sein, einen Wettbewerb unter Freunden zu starten. Wer in einer Woche die meisten Ringe schließt, darf sich über eine digitale Auszeichnung freuen.
Automatische Workout-Erkennung


Die neuen Fitness-Funktionen gehen aber auch über diesen spielerischen Bereich hinaus. So wird es mit Yoga eine neue Workout-Option geben, bestehende Workouts wie Laufen erhalten neue Funktionen – wie etwa die Anzahl der Schritte pro Minute. Damit nicht genug führt Apple für ausgewählte Workouts eine automatische Erkennung ein. Ein Workout muss somit nicht mehr (immer) manuell gestartet werden.


watchOS 5 bringt Walkie-Talkie-Funktion


Als eine der größeren neuen Funktionen stellt Apple Walkie-Talkie vor. Mit ausgewählten Personen, die ebenfalls eine Apple Watch besitzen und zugestimmt haben, kann über die Apple Watch eine Art Push-to-Talk-Funktion genutzt werden. Neuigkeiten gibt es auch beim Siri-Watchface, das künftig etwa auch Drittanbieter-Apps unterstützen wird. Das "Hey Siri"-Kommando ist in watchOS 5 offenbar nicht mehr notwendig, die Uhr erkennt direkt den Befehl.
Spotify-App für watchOS nun möglich?


Neu bei watchOS 5 sind zudem interaktive Benachrichtigungen. Auch im App-Bereich hat sich etwas getan. So können künftig über WebKit auch Webseiten-Inhalte in einer watchOS-App dargestellt werden. Hintergrund-Audiowiedergabe wird ebenfalls erstmals möglich sein – Spotify-App, ick hör dir trapsen. Eine unter iOS bekannte App schafft es ebenfalls auf die Apple Watch: Die Podcasts-App.


watchOS 5 erscheint im Herbst


Ein wenig "Hardware" gab es ebenfalls in Form eines neuen Apple-Watch-Armbandes. Speziell für den Pride-Monat gibt es ein neues Nylon-Armband in Regenbogenfarben. Einige weitere, kleinere Neuerungen in watchOS 5 hat Apple wie üblich in einer einzelnen Keynote-Folie abgehandelt. watchOS 5 wird im Herbst erscheinen, noch im Laufe des Abends soll eine erste Developer-Beta verfügbar sein. Die erste Apple Watch wird von watchOS 5 nicht mehr unterstützt, es ist zumindest eine Apple Watch Series 1 notwendig.

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: neo70 und echo.park

iFall

Uelzener Rambour
Mitglied seit
01.04.07
Beiträge
370
Das einzige, was ich mir heute von der WWDC gewünscht habe: StreamKIT/Spotify auf der Apple Watch.

Es kam nicht.

:(
 

Mitglied_171097

Gast
Kann man die Podcasts dann auch über den Lautsprecher der Watch abspielen?
 

Verlon

Ananas Reinette
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.186
geht auf jeden Fall in die richtige Richtung mit den interaktiven Notifications. Meiner Meinung für die Watch das deutlich bessere Konzept als native Apps.

Die Neuerungen bezüglich Aktivitäten und Workouts finde ich auch gut. Die Watch mausert sich langsam zum richtig guten Activity-Tracker!

Die Walkie-Talkie App ist ein kleiner Geniestreich.
weiß nicht, warum integriert man das nicht einfach in iMessage? also Sprachnachrichten einfach verschicken...

Das einzige, was ich mir heute von der WWDC gewünscht habe: StreamKIT/Spotify auf der Apple Watch.
Die angekündigte Möglichkeit, dass 3rd Party apps im Hintergrund Musik abspielen können, ist doch vielleicht die Basis für Dienste wie Spotify, oder nicht?
 

QWallyTy

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
15.02.05
Beiträge
748
Moin,

ansich ein gutes Update aber ich hatte wirklich mit Sleeptracking von Apple gerechnet aber vielleicht kommt das ja noch bis September.

Ich glaube die beta kann ich mir dieses Jahr auf der watch sparen
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.704
Die angekündigte Möglichkeit, dass 3rd Party apps im Hintergrund Musik abspielen können, ist doch vielleicht die Basis für Dienste wie Spotify, oder nicht?
So würde ich das auch verstehen.
 

Verlon

Ananas Reinette
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
6.186
ansich ein gutes Update aber ich hatte wirklich mit Sleeptracking von Apple gerechnet aber vielleicht kommt das ja noch bis September.
ist das angesichts von Apps wie Autosleep wirklich notwendig? Bin damit eigentlich so zufrieden, dass ich da nicht die Notwendigkeit seitens einer Apple-App sehe. Dann lieber die Entwickler-Kapazität für OS Features nutzen.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.704
Noch ein wichtiger Hinweis:
Die "originale" Apple Watch wird von watchOS 5 nicht mehr unterstützt. Es ist zumindest die Apple Watch Series 1 notwendig.
 

frostdiver

Englischer Kantapfel
Mitglied seit
19.06.12
Beiträge
1.081
Das ist bitter. Neue Uhren gibts erst im September.
 

Bananenbieger

Golden Noble
Mitglied seit
14.08.05
Beiträge
25.418
Noch ein wichtiger Hinweis:
Die "originale" Apple Watch wird von watchOS 5 nicht mehr unterstützt. Es ist zumindest die Apple Watch Series 1 notwendig.
Man sollte hier fairerweise aber auch erwähnen, dass die erste Apple Watch (habe sie selber) schon damals recht langsam war.
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass da die neuen Features von watchOS 5 nicht mehr akzeptabel laufen werden.
 
  • Like
Wertungen: echo.park

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.704
Ja, die Apple Watch zeigt recht schön ihre Performance-Grenzen… Es war erwartbar, dass der Support wohl bald enden wird.
 
  • Like
Wertungen: echo.park

QWallyTy

Aargauer Weinapfel
Mitglied seit
15.02.05
Beiträge
748
st das angesichts von Apps wie Autosleep wirklich notwendig? Bin damit eigentlich so zufrieden, dass ich da nicht die Notwendigkeit seitens einer Apple-App sehe. Dann lieber die Entwickler-Kapazität für OS Features nutzen.
Gutes Argument die App ist wirklich gut - ein weiterer Ring für Schlafen wäre halt nett gewesen.
 

iStationär

Russet-Nonpareil
Mitglied seit
11.04.10
Beiträge
3.757
Schade. Hab meine Uhr nur für Push Nachrichten und die Ringe benutzt. Gut, dass es damals nur 450€ waren aber weiß nicht ob ich für die WalkieTalkie Funktion 400€ ausgeben möchte :D
Für die erste Generation bekommt man wahrscheinlich nichts mehr. Zudem hat sie die eine oder andere Schramme hat :(
 

Mitglied_171097

Gast
Für Push Nachrichten braucht man auch kein Watch OS 5. Da reicht auch Watch OS 4.3.
 

floriano

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
11.11.14
Beiträge
1.903
Ja, die Apple Watch zeigt recht schön ihre Performance-Grenzen… Es war erwartbar, dass der Support wohl bald enden wird.
Finde ich nicht. Meine läuft seit einer Neuinstallation (ohne Backup) seit einiger Zeit besser denn je.
Finde ein Supportende nach drei Jahren untypisch für Apple und bin schon etwas enttäuscht darüber.