1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was wird aus den MacBooks?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von DerHeiniFreeq, 09.06.09.

  1. DerHeiniFreeq

    DerHeiniFreeq Tokyo Rose

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    69
    Hallo,
    mich würde Eure Meinung dazu interessieren, was langfristig aus den einfach betitelten MacBooks (ohne Pro) wird?
    Derzeit (Seit der WWDC2009) sieht es ja nun so aus, dass es eine riesen Auswahl an MacBook Pros gibt und das in die Jahre gekommene MacBook (white) ja doch sehr einsam da steht.
    Schreit eine Umbenennung der Unibody MacBooks in Pros nicht danach, dass auch das Einsteiger Macbook Zuwachs bekommen müsste?
    Wird es einfach noch ewig weiter hin in ursprünglichem Design verkauft?
    Wird es auch irgendwann designtechnisch überarbeitet?
    Bekommt es ein kleines Geschwisterchen, welches doch in Richtung Netbook geht?
    Oder soll der reine Name MacBook langfristig für den großen 10" iPodTouch genutzt werde, der als Tablet aber eben auch als eBOOK genutzt werden soll?
    Irgendwas muss da doch passieren...
     

    Anhänge:

    • 944.jpg
      944.jpg
      Dateigröße:
      100,8 KB
      Aufrufe:
      255
  2. JacksoN

    JacksoN Schafnase

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    2.229
    Das möchte wahrscheinlich jeder wissen, wann der "Lückenfüller" kommt und vorallem WELCHER bzw WAS? Vielleicht bleibt auch alles so wie es ist? Glaube aber schon das da demnächst vielleicht noch ein Specialevent von Apple kommt mit komplett neuen MacBooks?
     
  3. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Ich denke es wird bald ein 10 Zoll MacBook geben, Unibody unter 1000 Euro.
     
  4. will2die

    will2die Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    128
    oder die marke wird ganz aufgegeben u die MBP erhalten nen neuen namen, also nur noch eine notebook reihe
     
  5. JacksoN

    JacksoN Schafnase

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    2.229
    Apple hat doch gesagt das sie nicht ins Netbookgeschäft einsteigen werden und wenn, dann mit was ganz revolutionärem. Da der Netbook Markt aber am einbrechen ist, glaube ich nicht an eine 10" Variante oder ähnliches
     
  6. DerHeiniFreeq

    DerHeiniFreeq Tokyo Rose

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    69
    Aber wäre es nicht komisch, wenn die dann auch bei den Macbooks mit Unibody anfangen, wo sie gerade die Unibodys als Pros eingegliedert haben?
    Nicht dass ich mir das nicht wünschen würde! :)
     
  7. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Apple hat auch gesagt, dass es keinen iPod mit Flashspeicher geben wird…
    Apple sagt viel wenn der Tag lang ist.
     
  8. JacksoN

    JacksoN Schafnase

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    2.229
    Ich verstehe immer noch nicht den Schritt von Apple die MacBooks jetzt als MacBook Pro zu verkaufen und so zu tun als wären die MacBook Pro's (late '08) jetzt schneller und billiger (mid09) Das Model für 1599€ hat z.B. keine 9600...

    Kann mir jemand diesen Schritt von Apple erläutern^^?
     
  9. n0v@

    n0v@ Jonagold

    Dabei seit:
    21.12.08
    Beiträge:
    22
    Ich hab das jetzt nicht genau mitbekommen, aber heißt das, dass jeder der eine alu daheim hat nun hochgestuft wird zum Pro? Oder gilt das nur für die neuen mit besserem Akku und SD Cardreader...? Finde das eigentlich nicht sehr toll, da die Pro geräte immer viel viel besser waren als wie jetzt z.B. mein 2.0 Alu. Naja was solls, es gab wirklich nicht viel neues gestern abend, auch an dem iphone hat sich wenig getan, hab ein bissl mehr erwartet. mich freuts ich werd mein 2.0 Macbook und mein Iphone 3G behalten, beides top geräte!
     
  10. domian

    domian Lambertine

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    695
    Da aufrgund vieler Beschwerden FW wieder ins MB gebracht wurde, hat einfach der Name MB seine Daseinsberechtigung verloren. Es unterscheidet sich ja bis auf die Größe nicht mehr vom 15" und 17" Pro.

    Einzig das weisse MB hebt sich ab. ich glaube nicht, dass noch ein günstigeres Modell nachgeschoben wird.

    Wer Apple kauft, zahlt sowieso für den Namen mit und ist daran gewöhnt. Ich finde die Produkte sind trotzdem den höheren Preis wert.

    Cheers

    Ja jeder der Alu zu hause hat wird zum Pro... :-D (hoffentlich zu Golfpro)

    natürlich nicht. Die neue Serie wird eingegliedert, weil sie einfach ans Pro angepasst wurde (FW, Akku, Beleuchtung, Display)
     
  11. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Naja, sie heißen halt nun anderst.
    Rein theoretisch hat die Namensänderung keine Auswirkung (außer auf das Kaufverhalten der Leute).
    Dein MacBook wir weiterhin ein MacBook bleiben;) (Außer du schreibst dir mit einem Wasserfesten stift noch ein "Pro" hinter den Schriftzug.

    P.S: ich verstehen den Schritt seitens Apple auch nicht wirklich. Nun hat sich dir Produktpalette schon wieder um ein MacBook Pro erweitert (15" ohne 9600 GT). Ich fand es eigentlich immer super, dass die Produktpalette so übersichtlich war. Mal schauen wie sich das beim nächsten UpDate verhält.
     
  12. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Ich find es schrecklich da macht man die Seite mit den Pro's auf, und wird erschlagen von zig Macbook Pro's, wen dann würde ich 13" 15" 17" in die Übersicht und bei Optionen kann man sie sich ja sowieso zusammenstellen. Und das Macbook steht alleine, nicht mal ein schwarzes gesellt sich dazu, schade aber da kommt im Oktober? bestimmt was nach, damit die auch wieder attraktiver werden.

    Und in meinen Augen ist das neue 13" und 15" ohne GT, keine Macbook Pro's sondern nur Macbooks.
     
  13. snowball

    snowball Querina

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    180
    ich finds irgendwie komisch. Früher wars einfach so das wenn du ein "einsteiger" Apple Gerät wolltest, hast dir ein MacBook gekauft.
    Wennst wirklich was damit machen wolltest und das Geld hattest dann wurde es ein MacBook Pro.
    Und wenn jemand ein Pro hatte, wars immer so wooooooaaahh...ein Pro...aber jetzt..hat ja dann jeder von 1200€ bis 2100€ ein Pro..find ich komisch..da fehlt eine klare Differenzierung.

    Ich bin froh mit meinem MBP 4,1...
     
  14. domian

    domian Lambertine

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    695
    sehe ich nicht so.

    Da generell Notebooks immer günstiger werden und auch die Qualität steigt ist Apple im Zugzwang.

    Klar wird sich auf der WWDC über Windows 7 lustig gemacht, aber es bleibt nicht von der Hand zu weisen, dass mit W7 im mobilen Segment ein alternative zu MacOSX geschaffen worden ist (biite jetzt keine Grundsatzdebatte).

    Da aber Apple mittlerweile immer mehr "normale" Heimanwender und nicht nur die gern selbsternannte kreativelite Deutschlands bedient, muss eben auch ein günstiges MB Pro her.

    Cheers
     
  15. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Ich finde die jetzigen PRO Geräte sind eher Pro Light !
    Begrüssen kann ich das Firewire wieder on board ist..

    Aber SD-Kartensteckplatz ersetzt den ExpressCard-Steckplatz ... Sicher für einige praktisch aber würde es nicht gehen in dem ExpressCard was für SD zu stecken ?

    Pro sind die jetzigen Macbook´s nicht!
    Aber dem EGO tut vielen sicher das PRO gut ;)
     
  16. Remy

    Remy Braeburn

    Dabei seit:
    09.06.09
    Beiträge:
    43
    Der Schritt von Apple wirkt irgendwie unueberlegt und ungeplant.
    Wieso nicht gleich die neuen MacBooks als MacBook Pro in die Produktpalette integrieren, wenn sie es sowieso vorhaben ein paar Monate spaeter ?

    Zudem sieht die Palette jezt wirklich etwas merkwuerdig und viel zu prolastig aus.
    Ich bin auch der Meinung das etwas neues kommen wird um die MacBook Palette zu erweitern. Alu gilt jetzt anscheinend als Erkennungsmerkmal eines Pros, also wird es wahrscheinlich aus Plastik sein.
     
  17. DerHeiniFreeq

    DerHeiniFreeq Tokyo Rose

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    69
    Das scheint mir leider auch so!
    Trotz allem hoffe ich nicht, dass Sie sich wieder aufs Plastik besinnen! Umweltschädlich, das Weiss verfärbt sich gerne und teilweise gibt es Risse wie vom iPhone bekannt...wo es mich übrigens auch enttäuscht, dass es weiterhin ohne Unibodyschale auskommen muss, da find ich das 2G noch am schönsten! Ich würde bei einem 10 Zöller gerne einen Aufpreis für Alu zahlen!
     
  18. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Ga es nicht früher auch schon mal Pro Geräte mit 12" (ich glaube es waren Powerbooks)...da gab es welche mit 12", 15" und 17" und alle hießen Powerbook...und darunter lag das iBook, welches im Gegensatz zu den Powerbooks aus Plastik bestand/besteht...also eigentlich eine Wiederholung der Geschichte...
     
  19. Malcolm89

    Malcolm89 Cripps Pink

    Dabei seit:
    06.11.06
    Beiträge:
    148
    müsst ihr mit der bezeichnung pro irgendwas nicht vorhandenes kompensieren?
    ist doch egal ob es macbook - macbook pro oder wassereis heißt?!
    jeder sucht sich das aus, mit der leistung die man braucht und gut ist..
    immer dieses imagedenken... wooooooaaaaahh.. ein pro... der muss geld haben, der ist was besser o_O
     
  20. mucke

    mucke Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    798
    Ich finde die ganze Aufregung n bisschen lächlerich.
     

Diese Seite empfehlen