1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was tun gegen Papiermuell?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Zettt, 29.04.07.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hallo

    Ich habe gerade mal seit 2 Wochen wieder meinen Briefkasten geleert.
    Ergebnis:
    Einige Rechnungen die mich interessieren und ca. 30cm hoch lokale Zeitungen die ich gleich direkt ohne Umwege Richtung /dev/null bringe.

    Neulich hat mich das schonmal gestoert und ich habe die hiessigen Zeitungen angeschrieben ob es denn moeglich waere diese Zeitungen abzubestellen. Ich wuerde sie eh nicht lesen.
    Ergebnis:
    "Ja wir koennens mal versuchen aber ob der Zeitungsaustraeger auch daran denkt gerade ihnen diese Zeitung nicht in den Briefkasten zu stecken bleibt fraglich."

    Sagt mal was soll das denn?
    Ich bekomme hier Zeitung von der ich mich belaestigt fuehle und zugleich tut es unserem Muellberg auch nicht gerade gut. Warum hab ich da als normaler Buerger nicht die Moeglichkeit einzuschreiten?
    Wie macht ihr das? Genau wie ich...direkt entsorgen oder lest ihr sowas?
    Durch das Internet, RSS und meinen News Reader habe ich nicht das Gefuehl irgendwas interessantes zu verpassen. Irgendwelche lokalen Festlichkeiten ala Maibaumaufstellen oder letztes Jahr die Weltmeisterschaft interessieren mich nicht wirklich. Warum muss ich mich dann solchen Informationen stellen?

    Naja eigentlich gehts mir ja nur darum das ich Information bekommen die ich
    a) nicht haben will und
    b) Muell produziert der nicht sein muss.

    :mad:
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Aufkleber an den Briefkasten "Keine werbefinanzierte Zeitung bitte" oder noch besser "Kein [Name der Zeitung] bitte"
     
  3. Kaito

    Kaito Gast

    Du hast ein Recht darauf, solche Zeitschriften nicht zu bekommen.
    Einfach einen Aufkleber mit "Keine Werbung und keine Zeitschriften/Zeitungen!" auf den Briefkasten kleben und gut ist. Bei Nicht-Einhaltung kannst du die gewissen Firmen dann einfach verklagen... oo
     
  4. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ich habe aber auch schon oft erlebt, dass die trotz dem Aufkleber die Dinger da reinwerfen!
    Auf der einen Seite sind die Leute für den Umweltschutz, auf der anderen belästigen einen manche mit ihrer Müllzeitung und stellen nicht mal ein paar Exemplare weniger her!o_O
     
  5. mzet01

    mzet01 Gast

    einfach dem boten auflauern und mächtig erschrecken.
    in manchen fällen soll es schon geholfen haben ;)
     
  6. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Ach, ich weiß gar nicht, was ihr habt. Ich finde die Zeitungen praktisch. Damit kleiden wir zum Beispiel unseren Biomüll-Eimer aus, damit er nicht so eklig versifft ist, wenn wir ihn ausleeren. Oder benutzen die Zeitung als Unterlage bei irgendwelchen Dingen, die Dreck produzieren.
     
  7. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Mal ehrlich?
    *grrrrrr* *wufff*
     
  8. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    "Bitte keine werbefinanzierten Zeitungen" ist lang nicht so gut wie der Name der Zeitung (bei uns BAZ).
    Dann noch schön groß und bunt, dann hatten sie es endlich begriffen.
     
  9. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Bei uns landen die Dinger immer auf der Treppe, jeder Hausbewohner (sind hier 10 Parteien) kann sich eine nehmen, wenn er will und wenn nicht sind die am nächsten Tag im Müll. Ich such mir immer nur die Burger King und Joeys Pizza Gutscheine raus. Mitgenommen wird die nur, wenn ich einen Text geschrieben habe, der abgedruckt wurde (warum auch immer ich die mitnehme, ich weiß ja dann eh was drinsteht)
     
  10. DasNüsschen

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    52
    Ich glaube irgendwie, dass das in einem 800 Seelen Dorf wie unserem nicht so viele Zeitungen sind wie in Städten, aber mich nervt es trotzdem. Grade weil ich dann immer so am Briefkasten ziehen muss, bis der endlich mal aufgeht.
    Aber das Beste sind die faulen Plättchenaustrager, die ihre Werbedinger einfach bei uns in der Zaun stecken, und wenn man eins nicht sieht wird das vom Regen nass und bähhh.

    Ich würde auch einfach einen Aufkleber draufmachen, oder irgendein lustiges Schild, wo dem Austräger eine Strafe angedroht wird.

    Lg
     
  11. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Ich habe auch mal mit einem großen Aufkleber angefangen. Es hat ganz gut geklappt. Nur bei dem Werbefinanzierten blatt bei uns habe ich ein bischen hinterhertelefonieren müsen. Das war ein bischen nervig aber mittlerweile habe ich das Werbeaufkommen um 95% reduzieren können. Das ist für mich ausreichend.
     
  12. hbex

    hbex Martini

    Dabei seit:
    22.11.06
    Beiträge:
    653
    Ein Postfach einrichten und gut ists. Kostet einmalig 15 Euro und keine monatliche "Miete".

    Auf Wunsch bringt man Dir auch Deine Post zu fest vereinbarten Zeiten ins Haus und holt auch Deine Post ab. Aber das kostet extra.

    Den Briefkasten würde ich dann zukleben oder zuschrauben o.ä. Dann kann ja der Zeitungswerbemensch mal probieren, ob er da noch was reinbekommt...
     
  13. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    [​IMG]
     
  14. Ephourita

    Ephourita Adams Parmäne

    Dabei seit:
    27.06.06
    Beiträge:
    1.297
    Bei uns hier ist das so eine Sache:

    Wenn ich hier bin bekomme ich NIE eine Zeitung.
    NIE!

    Sobald ich in Urlaub fahre oder einige Tage weg bin ist mein Briefkasten voll davon. Das geht einem Kumpel von mir, der hier auch schon seit seiner Geburt ein paar Häuser weiter wohnt, auch so. Wir können uns das nicht erklären! o_O
    (Außer die wollen uns wirklich nur ärgern…)
     
  15. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    also ich hab mal so werbefinanzierte dinger verteilt (lang ists her). und mir wurde damals gesagt, dass ich nicht auf alle aufkleber reagieren muss, da die zeitung die ich verteilen sollte sich rechtlich irgendwie an die dinger halten müsse.
    von den leuten die die zeitung nicht wollten hatte ich ne liste (die haben mal angerufen und drum gebeten keine zeitung zu erhalten).
    gut, wenn da jetzt ein zettel dran hing mit "diese zeitungen bitte nicht einwerfen ..... " hab ichs natürlich auch nicht gemacht.
    also einfach nen zettel hinhängen oder bei der zeitung anrufen.

    gruß,
    fant
     
  16. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    [Quelle: antispam.de|
     
  17. thomson

    thomson Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    104
    In .at ist's so, dass man bei der Post ein Formular ausfüllen muss, dann bekommt man einen Kleber für den Postkasten. Anschließend klebt der Postbote noch einen entsprechenden "Bestätigungskleber" drauf, dann ist man zumindest vor dem Spam den die Post verteilt sicher. Ansonsten gibt's noch einen Kleber den man von irgendeiner Kammer anfordern kann, der einen vor dem Nicht-Post-Spam schützen soll - auf den haben wir bisher verzichtet und es klappt eigentlich ganz gut.
     
  18. Bully Bull

    Bully Bull Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    412
    Mir hat man den Keine-Werbung-Aufkleber sogar noch weggerissen. Danach fragte ich den dummen Postboten, was das solle, und er sagt, das die Firmen ihre Zielgruppe doch erreichen müssten. Aber nach einem "klärenden Gespräch" mit dem Postboten bekam ich nicht mehr so viel Werbung.
     
  19. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    So ähnlich mach ich es auch, wir haben direkt neben den Briefkästen einen Papiermüllsack hängen, ich sortiere meine Werbung und werf dann alles was ich nicht brauchen kann da rein.
     
  20. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    das trifft für werbung zu, nicht aber für alle zeitungen die durch werbung finanziert werden.
     

Diese Seite empfehlen