1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist jetzt dran an der Sicherheit...?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Moriarty, 13.11.07.

  1. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    http://magazine.web.de/de/themen/digitale-welt/computer/software/4899392-Apple-schlampt-bei-der-Sicherheit,cc=0000071597000489939214Dbc4.html

    Moin zusammen...

    Zieht man bei obigem Beitrag den Apple-Sympathiebonus ab, entledigt sich der Rosaroten Brille und der Negativen Stimmung gegen jegliche Meldungen aus dem Ressort Heise...

    Bleibt trotzdem noch eine Sammlung von Punkten, die mich etwas nachdenklich macht... Ist es wirklich so schlimm bestellt um Leopard? In der vorletzten Ct haben sie Leo und Vista verglichen, und da kam Leo durchaus gut weg... nur wurde auch dort über die Firewall gemeckert... In Leopard soll es sogar durch Zugriffe von außen möglich sein, Inhalte des Programmordners zu verändern...

    Sollte da wirklich was dran sein, bin ich sehr enttäuscht... War eines der großen Argumente für den Mac doch immer die Sicherheit... und zwar in einer Form, die auch vom kompletten Noob vollends ausgeschöpft werden kann. Mac-like eben...
     
  2. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Das nicht-aktivieren der Firewall ist grob fahrlässig das gebe ich zu doch trotz allem sehe ich bisher in Leopard immernoch eines der sicherste Systeme.
    Sandboxed Applications, nur digital signierte Programme bekommen Zugriffe nach aussen, Abfragen beim Start von heruntergeladenen Programmen etc. etc. zeigen dass das System schon auf dem richtigen Weg ist!
    Firewall wird sicher nochmals von Apple überarbeitet und sollte für die Experten ein kleiner Eingriff sein dass sich auch, unabhängig von 10.5.1, mit einem kleinen Security-Update beheben lässt.

    Trotz allem lassen sich die bisherigen Security-Fehler auch nicht schönreden, dass war ernsthafter Bockmist, das ist klar!

    P.s: irgendwas stimmt mit deinem Link nicht ;) Du zerstörst das ganze Layout :)
     
  3. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    ...Hmmm, mein Layout stimmt...

    [​IMG]

    Apfeltalk ist sicher für den Internet Explorer optimiert... ;)
     
  4. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    und so sieht´s im Firefox aus ;)
     

    Anhänge:

  5. Jumpy

    Jumpy Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    926
    Bei mir ist das LAyout auch gesprengt.
    FireFox auf Win 2000 bei uns in der Schule... ich bekomm an dem DIng einen Rappel :D
     
  6. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    vielleicht kannst du es ja trotzdem an einer stelle mit einem leerezeichen verschönern...
    müsste an dieser stelle nicht das "Automatically retrieve titles from external links" eingreifen? es sei denn du hast es abgeschaltet...

    @ topic: solange ich einen router mit firewall habe und meine system-firewall keine unnötigen offenen ports hat (und das ist bei mir alles in ordnung), reicht mir das...
     
  7. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    [​IMG]

    Was macht ihr bloß mit Eueren Browsern, dass die das Layout nicht richtig darstellen...
     
  8. AAPL

    AAPL Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    93
    Sowas musste ja kommen gäähn.
     
  9. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Außerdem ist der Bericht von web.de das ist ein sehr MS-freundliches Unternehmen.

    MacMan2
     
  10. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    Sowas musste ja kommen - wenn's es Tadel an dem göttlichen OS X gibt - wirds runtergespielt und auf "MS-LOVERS" hingewiesen.

    Ich lebe mit beiden Systemen - und beide haben Stärken & Schwächen.
     
  11. mgrasek100

    mgrasek100 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    07.04.06
    Beiträge:
    543
    man zieht das wohl etwas falsch auf, leute die andere Computer hacken sollten härter bestraft werden.man braucht also ohne kriminalität keine Sicherheit .wenn man nun Hacker für 10jahre wegsperrt passiert sicher nix mehr.dies ist nur Theorie, wenn die technik so wäre, dass man Hacker erkennt wird auch nichts Paßsieren.
     
  12. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Tja, wenn man denen keinen Grund zur Kritik gäbe, würden sie nichts Negatives schreiben können...
     
  13. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Wenn man Verbrecher ins Gefängnis sperrt, wird es keine Verbrechen mehr geben! Ups... ersteres passiert ja schon seit Menschengedenken... wo kommen dann die ganzen Morde, Überfälle und noch schlimmer Steuerhinterziehungen her???
     
  14. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    MacMark: Hilfen Mac OS X: Sicherheit: Firewall

    Falls jemand die originalen Heise-Artikel liest, dann sollte er dort im Forum nach den Beiträgen des Users "Freiheit wird in Hanf gemessen" suchen, welche die Sache korrekt darstellen und das einzig Lesenswerte dort sind (und mir eigene Beiträge dort erspart haben). Der User ist möglicherweise verwandt mit einem User hier im Forum, der den Namen eines Kaisers von Äthiopien trägt, welcher als Name einer bestimmten Religion Verwendung fand.
     
    #14 MacMark, 14.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.07

Diese Seite empfehlen