1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warnhinweise auf Zigarren & Weinflaschen

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von 5381, 28.02.08.

  1. 5381

    5381 Starking

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    223
    Hey,

    ich musste heute bestürzt feststellen, dass im Deutschlandfunk über ein Warnhinweis auf Weinflaschen nachgedacht wird. So in etwa wie: "Alkohol tötet".

    Was ich auch nicht wusste das auf Zigarrenschachteln Warnhinweise zu finden sind wie auf Zigaretten. Auf einer 50€ teuren Holzschachtel klebt quer drüber ein Warnhinweis das Rauchen tötet. Ich denke wohl, dass wenn sich jemand dafür entscheidet für 50€ 3 Zigarren zu kaufen, weis was er da macht. Und das zerstört das ganze Ambiente der Holzschachtel die extra aus Cuba importiert wurde.

    Falls dieses jetzt auch auf Weinflaschen fortgesetzt werden soll, finde ich das mehr als nur Sinnlos. Jugendliche Weintrinker sind eher selten und jeder Erwachsene der sich nicht mit 1,99 Wein vom Lidl abspeist wird wohl verstehen wieso er für eine gute Flasche wein 25€ und mehr zahlt.

    Aber auf den Bierdosen, 0,5 von REWE für 45ct, steht weiterhin nichts. Diesen Aktionismus finde ich total scheinheilig.

    Außerdem bin ich auch dafür das das Rauchverbot wieder aufgehoben wird, vor allem was ist ein Irischer Pub ohne Rauch? Die ganze Atmosphäre ist kaputt, und es fehlt einfach. Außerdem will ich mich nicht von irgendjemanden vorschreiben lassen was ich mit meinem Leben zu machen hab. Vor allem man zahlt sowieso genug Krankenversicherung, da kann man später auch mal dabei draufgehen, was der Rentenversicherung eh lieber wäre.

    Wie denkt ihr dazu?
     
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Und ich bin dafür, dass die Hinweise auf sämtliche gefährliche Produkte geklebt werden.
     
  3. 5381

    5381 Starking

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    223
    Dann gehört an die Kirche auch ein Schild: Religion kann Abhängig machen, bewirkt Reue und führt bei übermäßigen Gebrauch zu Bigotterie. (Zitat: Zeit)

    Amerikanische Verhältnisse wir kommen :)
     
    LuckyKatti gefällt das.
  4. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Nachdem ich als Raucher genügend "Diskriminierung" erfahren habe,viele in diesen unterschwelligen (Schwachsinns)Wahn der (politischen) Bonzen da oben ;) ohne zu murren "kräftig einstimmen",bin ich in der Tat dafür,das das Rauchverbot generell wieder aufgehoben wird und das gewichtigere Problem der Droge Nummer 1 in Deutschland in gleicher oder verschärfter Form angegangen wird.

    Allerdings merke ich mit zunehmendem Alter doch,das mein Taint nicht mehr ganz so rein ist. ;)

    Sollte ein Alkoholkonsumverbot erfolgen,kann sich Deutschland warm anziehen,denn ohne den "halbkomatösen Zustand" Vieler wird noch weniger funktionieren.
     
    #4 marcozingel, 28.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.08
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.958
    alle potentiell gefährlichen Produkte sollen gekennzeichnet sein, egal ob der Wein für 100€ die Flasche oder die Zigarrette. Es verhaut einem übrigens mehr die Stimmung, wenn man mit SuffKopp einen über den Haufen fährt.
     
  6. Frankman

    Frankman Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    13.03.06
    Beiträge:
    418
    Tja, so ist das hier halt. Wir werden für dumm verkauft und für dumm gehalten, ob uns das nun passt oder nicht. Da hilft nur noch, das ganze mit Humor zu nehmen, die Zigarren auszupacken und in einen Humidor zu legen, die Aufschrift auf dem Wein mit 'nem schwarzen Edding zu entfernen und für Dein Kfz einen Aufkleber zu basteln mit der Aufschrift: Dieses Auto kann töten!
     
  7. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Arg engstirnig von dir den Nutzen dieser Warnungen nur anhand deiner Meinung zu bewerten.

    Diese Warnhinweise sind sinnvoll und sollten eingeführt und weiter ausgebaut werden.
    Es ist nur ein logischer Schritt den Menschen die Gefahren von Gegenständen zu verdeutlichen die durch die allgemeinen Gebrauch schon fast selbstverständlich sind.

    Da du dir offenbar im Klaren darüber bist was du konsumierst und was für Folgen es im schlimmsten Fall haben kann verstehe ich nicht warum du dich darüber so aufregst.

    Ich habe die Hinweise schon auf Bierflaschen gesehen und finde keinen Punkt der dagegen sprechen soll. Brauereien haben eine gewisse Verantwortung, wenn auch der wichtigste Teil (die Aufklärung) bei den Eltern liegt (und die Regulierung des Konsums zusätzlich beim Handel) zeigt es doch, dass ein Problem erkannt wurde und es nun langsam angegangen wird.
    Nachdem Rauchen nun schon fast eine Sünde ist finde ich das einen Schritt in die richtige Richtung.
     
    Nathea gefällt das.
  8. Wunderkind

    Wunderkind Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    480
    100% Zustimmung!
     
  9. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Juhu, wir schreiben auf jedes Fenster: "Wenn sie hier herausspringen, kann dies tödlich enden"; auf jedes Lebensmittel "Kann zu gesundheitlichen Schäden führen" und am besten verbieten wir jede Form von Haustier: Wer weiß, ob Lisas Meerschweinchen nicht doch mal beißt - bei den Schneidezähnen würde mir das jedenfalls keinen Spaß bereiten.

    (achja, auf werbeplakaten sollte dann stehen "achtung, kann dazu führen, dass sie dieses produkt kaufen")

    o_O
     
    leowatti gefällt das.
  10. 5381

    5381 Starking

    Dabei seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    223
    Ich bin mir klar das wenn ich jeden Tag ein paar Schachteln Zigaretten rauche, dass ich dann wahrscheinlich früher sterben werde. Ich bin mir auch bewusst, dass wenn ich am Wochenende einen "Rausch" hab, dass dann Gehirnzellen absterben.

    Nur finde ich es halt mir überlassen ob ich das nun will oder nicht, diese Sticker versauen das Wappen der Zigarrenschachtel, bei Zigaretten ist das nicht so schlimm, die sind eh meistens hässlich. Doch eine Schachtel aus Nussholz mit Gravur wird durch diese weißen Aufkleber total verschandelt.

    Achja und auf Zigarren in Aluhülsen sind keine Warnhinweise angebracht! Wurde das vergessen oder wie?

    Und wer an den Nutzen von Aufkleber glaubt, der ist doch mehr oder weniger Realitätsfern. Als wenn es irgendwen interessiert wenn auf einer Schachtel L&M draufsteht: Rauchen tötet!
    Das interessiert doch niemanden, der sich gerade für 4€ ne Schachtel Zigaretten gekauft hat.

    Es ist für die Interessant die im Fernsehen dann anschauen können, wie toll unsere Politiker die Drogen bekämpfen.
     
  11. kammerflimmern

    kammerflimmern Meraner

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    224
    Humidor stand oben schon, Wein kann man ja dekantieren. Jugendliche die Wein trinken gibt es zumindestens in Weinanbaugebieten. Aus einer Kolumne zu zitieren wie aus einem Fachaufsatz ist nicht iO.

    Generell mag ich allerdings einen bevormundenen Staat nicht besonders. Das ist genauso lästig wie Bundestrojaner uä.

    Die sorgsame Etikettierung "ungefährlicher" Sachen wäre an der Tagesordnung. Risiken und Nebenwirkungen von Lebensmittelzusatzstoffen, Pestizidbelastung "frischen" Gemüses, Nahrungszufuhr und Medikation von Schlachtvieh usw.
     
  12. Tino 007

    Tino 007 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    25.07.07
    Beiträge:
    302
    Ich finde diese Plaketten in Ordnung. Ich finde es nur schade, dass nicht schon längst auf alle stärker alkoholhaltigen Getränke dieser Warnhinweis gedruckt wird, schon allein im Hinblick auf die nicht all zulange zurückliegenden Alkohol-Exzesse...
     
  13. gucadee

    gucadee Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    638
    Ich hasse diese idiotischen Plaketten. Es geht mir gar nicht darum, dass etwas
    potentiell schädlich ist oder nicht.
    Das schlimme daran ist, dass die Leute, die alles mit Warnaufklebern
    zuplakatieren wollen, irgendwie wohl der neuen, unselbstständigen Generation
    angehören ("Generation" ist dabei nicht auf das Alter bezogen).

    Es gab tatsächlich mal eine Zeit, da gab es noch Menschen, die noch wussten, dass
    Herdplatten heiss sind und Verbrennungen hervorrufen können...
    Wann geschah es eigentlich, dass man sich als Mensch nicht mehr auf seinen gesunden
    Menschenverstand verlassen muss und diesen willfährig an die nächst erreichbare
    Obrigkeit delegiert /delegieren darf ?
    Sry, aber das kotzt mich manchmal echt an.

    Und ganz ehrlich (und dafür bekomme ich jetzt bestimmt Schläge):
    Wenn es tatsächlich Leute gibt, die sich ohne Warnhinweis in die Demenz
    saufen und dies mit Warnhinweise nicht täten...
    gut, sollen sie sich eben in die Demenz saufen.

    Und wenn wir eines schlimmen Tages dann doch alles mit Warnhinweisen versehen,
    möchte ich bitte einen noch-für-den-Dümmsten-verständlichen Warnhinweis
    auf der Vorderseite von Unterhosen: "Pipi in die Mumu stecken kann Aids machen"
     
  14. teh alex

    teh alex Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    252

    genau, und aufs Auto kleben wir "Autofahren kann tötlich sein" drauf, nein noch besser, wir lackieren es!
     
  15. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Ja, in knallorange.

    Eigentlich sollte jeder, der selbstständig Produkte (ob Kaugummi oder ein Auto) kaufen kann, wissen, dass das Produkt gefährlich sein kann.
     
  16. zabel

    zabel Gast

    auf meiner schachtel marlboro die hier neben dem imac liegt sthet ganz dick rachen kann tödlich sein.... ui ich hab angst.... und was wenn ich von der treppe falle ?
     
  17. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.958
    jedes Neugeborene könnte auch ein Tattoo bekommen "geboren um zu sterben", denn das Leben ist in jedem Fall tödlich;)
     
  18. zugfahrer

    zugfahrer Empire

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    88
    "Wird's besser? Wird's schlimmer? fragt man alljährlich.
    Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich!" (Erich Kästner)

    Und dessen sollte sich jeder bewusst sein, dann kann man Hinweise aller Art sparen!
     
  19. der Mo

    der Mo Stechapfel

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    162
    :-D Das find ich gut! :-D

    Aber mal im Ernst. Alkohol und Zigaretten/Zigarren sind ja schließlich nicht für Kinder erhältlich. Zumindest sollten sie es nicht sein. Und ab einem gewissen Alter sollte man darüber Bescheid wissen, dass gewisse Genussmittel gesundheitsschädlich sein können. Das lernt man doch nun wirklich in jeder Schule.
    Da verstehe ich nicht, warum ein Aufkleber quer über eine Packung Zigaretten ein besserer Lehrmeister sein soll als der Mann, der die gleichen Sprüche vor einer Tafel stehend zitiert. Ich persönlich kenne keinen Raucher, der die Finger von Zigaretten gelassen hat, nachdem er beim Auspacken derselbigen mit seinem vermeintlichen Schicksal konfrontiert wurde. Und das diese Warnhinweise den Erstkonsum verhindern, will ich auch nicht ganz glauben, da sie wie gesagt keine neuen Informationen liefern.

    Wirklich stören tut mich das ja alles nicht. Zumindest nicht an sich. Natürlich hätte man diese Warnhinweise etwas schöner in das Gesamtlayout der Produktverpackung einbinden können. Das geht ja bei Brennspiritus oder Putzmitteln auch. Das größere Problem habe ich mehr mit dem Gefühl, dass man uns für blöd hält, sich aber weigert den vermeintlichen dummen Bürger zu bilden. Falls es einen Menschen gibt, der Alkohol oder Zigaretten kaufen darf, aber nicht weiß, das diese schädlich sind, dann hat dieser ein ganz anderes Problem als drohendem Lungenkrebs oder Infertilität. Dann sollte man sich an den entsprechenden Stellen vielleicht besser überlegen, ob man nicht mehr Geld in Bildung investieren sollte, als solchen Aktionismus vorran zu treiben, nur damit man abends ins Bett gehen kann und sagen darf: Ich habe heute etwas dagegen getan.
     
  20. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Oh mein Gott, hier wird - zum Teil - ganz schön unsachlich diskutiert!

    Alkohol und Zigaretten werden von einer milliardenschweren Industrie als Genussmittel beworben, als würden sie das Leben erst lebenswert machen. Niemand bewirbt hingegen das Anfassen heißer Herdplatten, das Springen aus offenen Fenstern oder volltrunkenes Autofahren. Ob diese Warnplaketten nützlich sind oder nicht, darf ruhig diskutiert werden. Aber bitte mit passenden Vergleichen. :)

    Ich fand es bisher jedenfalls befremdlich, dass Zigaretten mit Warnhinweisen zugepflastert sind, auf Lottoscheinen vor einer drohenden Spielsucht gewarnt wird, aber auf Alkohol jegliche Hinweise fehlen. Denn immerhin kostet auch die Behandlung der Erkrankungen von Alkoholsüchtigen jedes Jahr Millionen, aber ein richtiger Trinker neigt natürlich dazu, die Folgen zu verdrängen. Gegen diese Verdrängung könnte die permanente Präsenz von Warnhinweisen durchaus helfen.

    Und hey: Schmeckt eine gute Zigarre oder ein 18-jähriger Single Malt wirklich schlechter, wenn da irgendein blöder Aufkleber drauf pappt?
     
    newman gefällt das.

Diese Seite empfehlen