1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Vorabversion Flash Player 10.1 trotz Bremse seitens Apple pfeilschnell

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 17.11.09.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Im Zuge der an immer mehr Ecken des Internets aufkeimenden HD-Videos, die nun bei YouTube seit letzter Woche auch in voller 1080p-Auflösung wiedergegeben werden können, arbeitet Adobe an einer Flash-Version, die für die Wiedergabe von H264-codierten Videos den Grafikprozessor beansprucht, um gleichzeitig die CPU zu entlasten. Dummerweise scheint Apple seitens Mac OS X für genau diesen Vorgang kein offenes API anzubieten, weshalb Mac-Nutzer bislang ohne die GPU-Beschleunigung auskommen müssen - dennoch berichten viele Anwender von deutlich schnelleren Animationen. Bei der aktuellen 10.1 handelt es sich noch um eine Vorabversion, Adobe rät deshalb, die alte Version des Flash Players vor einem Testlauf zu deinstallieren.
     

    Anhänge:

    #1 Felix Rieseberg, 17.11.09
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.09
  2. Pechente

    Pechente Spartan

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    1.606
    Schon installiert, aber noch nicht ausgiebig getestet. Hoffentlich ist diese Version wirklich sehr viel schneller :)
     
  3. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    also ich merk gar nichts. auch die cpu auslastung hat sich nicht gebessert.
     
  4. mrmajo

    mrmajo Jamba

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    55
    schade, bei den videos sind meine 2ghz ganz schön am arbeiten...
     
  5. efstajas

    efstajas Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    10.09.09
    Beiträge:
    1.245
    Das neue YouTube HD gefällt mir auch sehr gut. Eigentlich halte ich ja nicht sehr viel von Flash. Wer sehen will, was NUR mit Javascript komplett ohne Flash möglich ist, der gehe auf www.chromeexperiments.com, ist zwar eigentlich für Chrome, geht aber auch mit Safari.
     
  6. HuskyX

    HuskyX Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    14.07.08
    Beiträge:
    707
    Hoffentlich Flash war auf dem Mac bisher immer der Horror
     
    D.D. gefällt das.
  7. tim-maximilian

    tim-maximilian Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.01.09
    Beiträge:
    541
    Ich finde, dass das nur nach Marktkampf und Zurückeroberung von Marktanteilen klingt.

    tim
     
  8. Gaffalover

    Gaffalover Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    645
  9. MBSoft

    MBSoft Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    718
    Die Flashperformance beim Mac ist der Scherz! Selbst die neuen 27"-iMac mit 3.06 Ghz benötigen 35% ihrer Prozessorpower zum Abspielen eines 640x480 Videos.....wann will Apple ENDLICH daran etwas ändern? Was nützen die tollen 7 Std. Akkus im Macbook...beim normalen Surfen zeigt die Anzeige 8 Std. an, nach dem Start eines kleinen Flash-Videos (oder dem Besuch einer Seite mit viel Flash-Werbung) geht die Anzeige 1,2,3 auf 2:40 Std. zurück. Ich habe mir für Safari jetzt ClickToFlash geholt,blockiert alle Flashinhalte und Ruhe ist. Ist zu 90% eh nur Werbung. Will ich ein Video sehen, ein Klick auf den Platzhalter und der Film startet..echt empfehlenswert. Aber vielleicht erreicht mein 2.53Ghz-Macbook bei Flash ja doch noch irgendwann Netbook-Performance...wenn Adobe es nicht hinbekommt wäre Apple mehr als gut beraten, es selbst zu machen....
     
  10. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Oder http://www.youtube.com/html5 oder lade mittels ClickToFlash auf YT jetzt schon nur noch gutes h264 Material.
     
  11. MacbookPro@Olli

    MacbookPro@Olli London Pepping

    Dabei seit:
    19.05.09
    Beiträge:
    2.044
    Was ist denn mit OpenCL, wär das keine Lösung dafür?
     
  12. Eventide

    Eventide Ingrid Marie

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    265
    Dummerweise schaffen andere Firmen sehr wohl GPU Beschleunigung in Browserplugins zu integrieren. Dumme Ausrede!
     
  13. wellknownasmax

    wellknownasmax Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    539
    Meine Webausschnitte im Dashboard funktionieren nach der installation nicht mehr…
     
  14. LeRoma

    LeRoma Boskoop

    Dabei seit:
    02.10.09
    Beiträge:
    40
    Auf der Plex-Seite steht, dass diese Flashversion die Webkit-Plugins zerstört.
     
  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    YouTubes "1080p" ist übrigens reinste Veräppelung. Die haben die Auflösung erhöht, aber die Datenrate ist die gleiche wie bei den 720p-Videos.
     
  16. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    scherz oder?

    dann lass ich am mini wohl die finger davon. btw: null besserung bei youtube.
    merci
     
  17. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Gibt es eigentlich etwas ähnlich einfaches auch für den Firefox?
    Vor allem das Laden der h264-Filme find ich echt gut.
     
  18. comfreak

    comfreak Roter Stettiner

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    959
    Hallo zusammen,

    bei mir (2GHz Core2Duo) braucht Safari sogar 10%-17% CPU wenn das Video pausiert ist, sprich gar nichts macht...
    Wenn ich mit QuickTime ein Video abspiele, das DVD-Auflösung hat, habe ich eine CPU-Last von <15%, bei YouTube sind's da mindestens 90%, wenn nicht schon über 100%..
    Am iPhone wird doch die mp4-Kopie des Videos geladen, da das iPhone kein Flash hat. Nun könnte man doch eine eigene YouTube-Seite (für Mac-/Linux-User) machen, auf der mit QuickTime die mp4-Kopie geladen wird, sprich so wie auf dem iPhone.
    Übrigens: Wenn man "&fmt=18" und bei HD-Videos "&hd=1" an die YouTube-URL anhängt, lädt man mit dem YouTube-Player immer ein mp4-Video herunter, das man mit einem "Alt-Doppelklick" im Aktivitätsfenster von Safari auch herunterladen kann (übrigens eine einfache Möglichkeit Videos von YouTube zu laden, die man dann nicht mehr umwandeln muss).
    Ich hoffe nun, dass entweder ein wesentlich besseres Flash-Plugin kommt oder so eine Mac-/Linux-Seite evtl. sogar mit HTML 5, das ja viele Browser (inkl. Safari) unterstützen..

    Gruß comfreak
     
  19. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Nur so aus Interesse: welche anderen Firmen schaffen es, GPU-basierende Beschleunigung zum Abspielen von Videos in Browser-Plugins einzubauen? Nein, Apple zählt jetzt nicht als Antwort ;)

    Würde mich wirklich mal interessieren... bisher fällt mir eigentlich kein anderes Plugin (außer QT) für OS X Browser ein, das Videos abspielen kann und diese Funktion über die GPU beschleunigt.

    Mich persönlich nervt bei Flash auf dem Mac eigentlich nur die miese Performance... gegen ungewollte Werbeberieselung über Flash gibt es ja genug "Waffen".
     
  20. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    *Yay* Beta security Bugs in Flash, es wird immer besser.

    Ich hab mein MBP heute frisch installiert und Flash funktioniert noch immer nicht. Ich pfeif jetzt endgültig drauf.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen