1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Viel "Apple". Viel Geld. Viel Zweifel.

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Mr. Muchacho, 05.03.08.

  1. Mr. Muchacho

    Mr. Muchacho Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    244
    Hallo werte Appleuser,

    ich bin nun drum und dran ein Macbook Pro ( die mittlere Version ) zu kaufen. Habe lange auf das Update gewartet, etwa 8 Monate - und nun ist es soweit. Das Geld habe ich jahrelang gespart und zusammengekratzt... für einen 16-Jährigen ( der in 5 Monaten 17 wird ) sind 2000 Euro nicht gerade wenig. Trotzdem sagt eine innere Stimme, dass es das Geld wert ist. Ein Gespräch mit meiner Mutter schüttelt mich vom "Applewahn" heraus, so dass ich mir große Gedanken um die Scheinchen mache.
    "Du könntest dir davon ein Führerschein oder Auto kaufen, ich würde bessere Verwendung dafür finden als ein Macbook Pro."
    Ihr könnt euch nun meine Zweifel vorstellen. "Man, sie hat recht... wobei... oder... ne, kaufs jetzt! Ach, warte... du hast dich doch gefreut?" Es ist nicht so, dass ich das Macbook Pro unbedingt brauche, doch ich habe die Schnautze voll von Windows ("Ist es das Geld wert?"). Es ist auch nicht so, dass es herausgeschmissenes Geld ist - da ich meistens davor arbeite (Webseite, Photoshop - wobei das auch auf einem Windows geht... ).

    Ich hoffe, ihr könnt mir bezüglich zum Macbook Pro ein paar Statements geben, die meine Gedanken über die 2000 Euro verschwinden würden. Oder habt ihr ein paar Gründe, um mir die Entscheidung total auszureden? :oops:

    Grüße,
    Mr. Muchacho
     
  2. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Ausreden wird das dir hier vielleicht keiner, Aber kann es nicht auch ein MB oder die kleinste Variante des MBP's sein? Oder vielleicht sogar die alten MBP's, die im Moment für sehr wenig Geld weggehen? Das würde ich mir nochmal überlegen!
     
  3. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
    was machst du denn, damit du die leistung des MBP ausnutzen kannst?
    und musst du umbedingt mobil sein?
     
  4. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    also ich kann dir n MBP nur empfehlen.....vor allem n neues mit Multi touch.....allerdings haette ich die wahl zwischen nem MBP oder n Fuehrerschein und nur ne windows kiste.....ich weiss net son fuehrerschein (angenommen du kannst ihn nicht anders bezahlen) is schon was feines....
    ich wuerd vlt zum einstieg dann des mitllere macbook nur holen (des alte mittlere tuts eigentlich auch) und den rest dem fahrlehrer deines Vertrauens ueberlassen.
     
  5. Apfel-G5

    Apfel-G5 Starking

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    215
    also ich muss ganz ehrlich sagen das ich an deiner stelle wenn dich der apfelwahn wirklich gepackt hat ein schönes powerbook kaufen würde und mit der anderen hälfte des geldes den führerschein bezahlen.. denn das ist (wie du deine situation beschrieben hast) wirklich ein riesen haufen kohle. und brauchst du das wirklich? wenn ich mein mbp nicht geschenkt bekommen hätte wäre ich niemals auf die idee gekommen eins zu kaufen eben wegen dem preis. klar sind es schöne dinger aber ich habs anfang dezember gekauft kurz vor weihnachten (2,2ghz 15" 160gb) für 1879€ und wenn ich gucke was es jetzt (neu!) noch wert ist dank des updates.. und ich muss sagen ich war selbst vom ibook g3 900 absolut positiv überrascht von der leistung. vielleicht reicht dir ja ein 1,5ghz g4 powerbook? ist genauso schick und zum normalen arbeiten warscheinlich nicht wirklich viel langsamer (oder willste mit dem mbp auch spielen?) überlegs dir gut.. das geld ist erstmal weg und nach nem halben jahr ist das teilchen garantiert 500€ weniger wert..
     
  6. Catholic

    Catholic Lambertine

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    695
    An deiner Stelle würde ich den Führerschein machen und mit dem Rest einen MacMini oder ein MacBook kaufen. Das dürfte sich ungefähr ausgehen. Klar ist es verlockend einen Rechner in der Klasse eines MBPs zu Hause zu haben aber glaub mir, wenn du die leistung nicht wirklich benötigst nimm dir einen anderen. Vom Führerschein hast du jedenfalls mehr als von dem MBP.
     
  7. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    ich würde dir auch eher zu einem macbook raten. schau mal hier werden die mittleren macbooks schon relativ günstig angeboten.
    und das reicht vollkommen, denke ich mal für das was du es brauchst.
    und überleg es dir wirklich ob du mobil sein willst und musst.
    sonst würd ich dir auf jeden fall zu einem imac raten.
    finde da hast du mehr davon, außer du musst wirklich mobil sein...
     
  8. catch the rabbi

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    24
    Ich sehe das ähnlich.
    Für was brauchst du so ein starkes MBP ?

    Es gibt im Moment die Möglichkeit alte MB & MBP günstig zu kaufen.
    Du kannst ein MB Neu von der vorigen Generation für schlappe 899 Euro erwerben.
    Die MBP gder vorigen Generation kriegst du teils schon 1399,- Euro (man muss nur suchen und fündig werden). Neu versteht sich natürlich von selbst.

    Wenns dir zum surfen, FIlme schauen etc reicht, würde ich zuschlagen.

    Wenn der Grund ist, dass du auch mal damit spielen willst, dann würde ich dir aus persönlicher Meinung abraten einen MAC zu kaufen. Weil du da sicher auf Dauer unzufrieden sein wirst.

    Solltest du mit PS und nicht ganz so aufwendigen Grafikanwendungen arbeiten wollen, reicht ein MB sicher aus. Also überlege dir wirklich gut ob es ein großes MBP sein soll oder vllt nicht doch ein kleines handliches MB, welches sich auch hervorragend für die Uni eignet (wenn du vorhast nach der Schule zu studieren).

    Wenn du gar keinen mobilen Rechner brauchst wäre ein stylischer iMac auch eine Überlegung wert.
     
  9. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
  10. cut

    cut Boskop

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    213
    Kann mich hier nur anschließen. Ein Führerschein macht (mit dem entsprechenden Untersatz) doch noch einiges mobiler als ein MBP. ;)
    Gibt es irgendeinen Grund für en Gerät dieser Klasse? Wenn du, wie du schreibst, mit dem Teil arbeitest (Photoshop usw) und das Geld wieder raus kommt, ist das alles kein Problem. Wenn nicht, ist es doch fraglich ob du nicht mit einem günstigerem Laptop auskommen könntest. Kommt auf die Definition von „Arbeit“ an.
     
  11. Apfel-G5

    Apfel-G5 Starking

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    215
    also ich hätte kein MB genommen da ich schon vielleicht irgendwann mal was spielen (können) wollte.. diese sch*** GMA ist einfach ein fluch. mit irgendeiner billigen radeon o.ä wärs wahrscheinlich auch nicht viel teuerer gewesen. eher dann ein gebrauchte MBP von mir aus auch eins der allerersten. aber warum garkein mac? bootcamp machts möglich.. (nur einmal zum spielen benutzt..)
     
  12. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    Ich würd Dir ebenfalls zu nem Macbook (letzte oder vorletzte mittlere Stufe, außer Du hast noch genug Geld um den Schein zu machen, dann nimm das aktuelle) raten.
    Damit wirst du auch zufrieden sein und wenn Dir Deine Eltern den Schein nicht zahlen (was ich so zwischen den Zeilen herauslese), dann wirst Du die Mobilität mit dem Auto zu schätzen wissen und gern gegen ein paar Jahre warten auf ein MBP (wenn Du's denn unbedingt haben willst) eintauschen.
     
  13. Mr. Muchacho

    Mr. Muchacho Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    244
    Ich glaube der Bildschirm wäre dann zu klein. Ich habe keinen weiteren Rechner zu Hause, den ich verwenden könnte.

    Photoshop. Nebenbei hatte ich noch vor zu spielen, wenn die Leistung schon da ist. ;)

    Da ich gerne nicht auf dem selben Platz arbeite wäre mir Multitouch wichtig. Und das haben die alten leider nicht. Die Hitzeentwicklung stört mich auch, wenn man das Teil auf dem Schoss haben sollte.

    Wäre ja etwas schlechter als mein jetziger Windows. ;)

    Der Wertverlust ist aber nicht so vorhanden wie bei PC's?

    Also kurz Zusammengefasst: Benötigen ist so eine Sache. Man arbeitet gerne mit dem Mac - wie ihr es vielleicht alle kennt? - und man erspart sich einiges an Stress. Trotz alledem ersetzt es einfach nicht die 2000 Euro. Wenn ich ein Macbook kaufe, dann lege ich 300 Euro drauf und habe eine viel bessere Version für meine "Anwendungen"? Auch wenn es nicht so oft ist...? Ein Macbook, klar, würde reichen, aber der Bildschirm ist einfach zu klein, wenn ich Stunden davor sitze. Das Mobile liebe ich, auch wenn ich nicht sooo oft mobil bin. Man ist einfach für die Zukunft gewappnet, kann sich mit dem Ding hinsitzen wo man will und ist nicht Ortgebunden.
     
  14. foppa

    foppa Fießers Erstling

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    131
    Hallo, ich kann deine Zweifel voll und ganz nachvollziehen.
    Mein Tipp:
    Kauf dir das aktuelle mittlere MacBook. Mein Bruder hat es sich gerade erst gekauft. Und im Studentenrabatt ist es echt klasse, für knapp 1060€.
    Die Leistung ist toll. Und wer weiß schon wie lange es noch weiße Hardware von Apple gibt. Denn es hört sich ja an als ob du schon ein bisschen Fan bist.
    Ich selber habe das schwarze und bin auch super zufrieden.
    Ich hoffe du willst das Pro nicht um zu spielen. Denn zum spielen solltest du deine WindowsKiste behalten.

    Ich hoffe ich konnt dir ein bisschen helfen.
    Ich stand in deinem Alter vor einer ähnlichen Entscheidung.
    Glaub mir!!! Wenn du den Lappen inne Hand hast ist das schon klasse.

    Also MacBook + Lappen!

    MFG
     
  15. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    also dein argument mit dem multitouch hab ich nicht verstanden..

    ich würde dir folgendes nun sagen.
    macbook mit extra bildschirm( bekommt man inzwischen sehr billig )
    oder einfach auf das mobile verzichten und den imac nehmen..
    du hast davon mehr wenn du dann geld für deinen führerschein hast..

    weil wenn du ein 15,4 zoll mbp kaufst, ist der bildschirm auch nicht riesig
    und der 17 er ist nicht mehr so mobil

    und zum spielen kauf dir eine ps2 für 100 euro
    da hast du eh mehr davon
     
  16. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Kauf dir besser ein normales MB. Das sollte deinen Anforderungen genügen denn 2000 € ist doch ne Menge Schotter. Mir ist mein Bildschirm für Zuhause auch zu klein ---> Die Lösung ist ein externer Monitor. Und für unterwegs sind 13 zoll ideal.
     
  17. SirTobiTobsen

    SirTobiTobsen Zabergäurenette

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    611
    schön, dass dich apple so begeistert. es ist ja auch ein feines gerät und sieht gut aus bzw fällt auf. es ist natürlich deine eigen entscheidung aber mal ehrlich warum denn gleich ein pro? der zusatz pro steht ja nunmal auch für anwenderbreiche, die du warscheinlich zunächst nicht ausschöpfen wirst.

    aber ich würde dir, und du hattest ja nach meinungen gefragt, wenn du eine neue kiste erwerben magst lieber zu einem mb raten. nimm ein neues frisch aktualisiertes oder versuche eins der letzten generation zu bekommen. auf jeden fall deinen schüler-rabatt mitnehmen und du hast für unter 1000,-- ein schönes gerät, dass sicher deine erwartungen übersteigt und deinem nutzen gerecht wird.
    denk auch dran, erst kommt ne coole tasche, dann ne mighty mouse etc. also es bleibt ja nicht bei einem knapp kalkulierten zusammengekratzten.
    ich bin da eh konservativ und denke immer wenn leute für teure produkte, sei es ein auto, eine uhr, ein pc oder flatscreen ihre kohle zusammenkratzen müssen, dann ist meist problematisch.
    ein freund von mir hat vor jahren sein abi geschmissen, nur weil er die ganze zeit nebenbei gearbeitet hat um sich erst einen fernseher von b&O und dann noch eine uhr von b&O kaufen zu können.
    nicht das ich dich mit ihm vergleiche, bitte nicht falsch verstehen, aber weist du was ich meine?

    und ganz ehrlich, nen führerschein ist für spätere jobs, auch nebenjobs, uni und lifestyle sowieso voraussetzung und es macht irre spaß, da denkst du garantiert nicht "hätte ich bloß den pro genommen".
    ich würde mir nen neues oder gebrauchtes mb kaufen und den lappen machen.
    und neue perspektiven gewinnen: du hast nen schönen apple und kannst mit deiner freundin auch
    mal easy ne runde in muttis/paps karre drehen... aber dein warscheinlich mühsam erwirtschaftetes vermögen in ein technikteil zu investieren, was eh super schnell an wert verliert? und was du auch nicht wirklich notwendigerweise brauchst?
    dann lieber erstmal kleiner und später, in uni/job dann richtig!

    (soll nicht belehrend klingen!)

    gruß tobsen
     
  18. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Und wenn du dir ein hp-Notebook kaufen würdest würde sie dasselbe sagen! Mütter finden, das Geld sei zum Fenster herausgeworfen wenn man ein technisches Gerät kauft. Aber solange das in einem gewissen Rahmen bleibt, ist's OK. ;)

    Mein Tipp: INFORMIEREN -> KAUFEN!
     
  19. Celestial

    Celestial Cox Orange

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    96
    Hol dir ein schönes Macbook und einen externen Monitor. Da kommst du immer noch billiger weg und das sollte für deine Ansprüche reichen. Nur mit Spielen ist dann halt nicht wirklich drin.

    Ich hab auch gerade meinen 24 Zoll Imac zurückgehen lassen weil es ich die Leistung von so einem Teil einfach niemals wirklich nutzen würde. Und so viel Aufpreis nur für ein großes Display?
     
  20. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    mach doch einfach mal ne Pro/Kontraliste für das Macbook Pro (also hinsichtlich des Kaufs). Gerade in deinem Alter... ich weiß nicht, da war spielen "wichtiger" als "arbeiten". Wie schautn das bei deinen Kumpels aus? Die wollen ne Lan machen mit den aktuellen Games etc... was haustn zu den raus? "Geht nicht, Photoshop und so" Glaub mir ... überlege dir den Schritt gut. Der Großteil hier ist schon erwachsen, voll im Arbeitsalltag etc. da ists sowieso fast essig mit spielen. Das kommt einfach mit dem Alter. Bei mir wars ähnlich... zocken zocken zocken... aber so langsam ebbt das ab, inet surfen, mails und die Arbeit zuhause erledigen.
     

Diese Seite empfehlen