1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Videos von ZDF-Mediathek runterladen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von LinkeSocke, 15.10.08.

  1. LinkeSocke

    LinkeSocke Idared

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    25
    Hallo alle zusammen,
    habe mir neulich QuicktimePRo besorgt und nun funktioniert plötzlich die ZDF-Mediathek. :cool:

    So, nun will ich natürlich mir die Vids runterladen und ggf. auf den iPod ziehen. Doch mit meinen FireFox Addons (DownloadHelper, Fast Video download und downThem all) geht das nicht und nur wenige Berichte sind als Podcast verfügbar.

    Hat jemand eine Idee wie ich sie trotzdem ziehen kann?

    Dank im Vorraus!
     
  2. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    ASX-Datei herunterladen; diese ist ca 4 kB klein und eine Textdatei Die enthält dann den Link zum Stream-Server (bei Akamei o.ä.) Die Video-Datei bekommst Du sicher nicht als direkten Download. VLC kann die aber auch per Assistent entgegennehmen und transcodieren. z.Bsp. die ASX-Datei mit dem Stream-Assitenten laden und als Ziel eine MPEG4-DAtei mit MPEG4-Tonspur vorgeben. Dann fängt VLC an, zu spielen (geht auch ohne Wiedergabe) und schreibt die erhaltenen Segmente in die MP4-Datei. Musst nur den ganzen Film abspielen lassen.
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ich benutze in der ZDF-Mediathek immer das WMV-Format und das Flip4Mac-Plugin. Habe mir von letzterem allerdings auch den WMV Player Pro gekauft (29$), um die WMV-Dateien dann ohne Stempel umkodieren zu können.
     
  4. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Hättste mal sparen sollen! ;) Geht mit dem Flip4Mac Decoder + MPEG Streamclip auch kostenlos. Weil Du ja letztlich WMV nur decodieren musst, um sie in QTpro & Konsorten weiterverarbeiten zu können.

    *J*
     
    quarx gefällt das.
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Echt? Na dann hab ich wenigstens was für die US-Wirtschaft getan. :innocent:
     
  6. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Das mit Flip4Mac ist ja Standard. Aber in der Datei oder dem Stream ist irgendwas mit den Rechten so eingestellt, dass der Quicktimeplayer( mit Pro gekauft) den Export bzw das Sichern der Datei verweigert. Aber VLC ist auch kostenlos. Wenn das mit der Speicherung nicht erlaubt wäre, dann sind wir hier alle ganz schwere Tunichtgute. Pfui aber auch, und das obwohl ich meine GEZ regelmässig abdrücke.
     
  7. LinkeSocke

    LinkeSocke Idared

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    25
    Also wie soll ich es nun anstellen? ^^
     
  8. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Mach doch einfach mal!

    Mediathek öffenen, Popup geht auf bei klick auf einen Film..

    Unter Einstellungen Windows-Media auswählen.

    Am unteren Rand des Abspielfensters steht der Link (Quicktime öffnet sich und fängt schon mal an, zu laden)

    mit der rechten Maus auf den Link gehen und "verknüpfte Datei speichern unter" , speichern.

    Diese ASX-Datei mit dem VLC-Assistenten laden und den Stream in eine transkodierte MP4-Videodatei schreiben lassen.

    Los gehts!

    stream1.jpg
    stream2.jpg
    stream3.jpg
    stream4.jpg
    stream5.jpg
    stream6.jpg
     
    #8 tuxuser33, 16.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.08
  9. cmayer

    cmayer Klarapfel

    Dabei seit:
    11.12.05
    Beiträge:
    281
    Klingt ja alles ganz gut, bei mir öffnet sich aber kein Extra-Quicktime-Fenster, der Film wird im Browser direkt dargestellt und auch kein Link angegeben. Wie kann ich das ändern?

    ciao, Christoph
     
  10. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Windows-Media auswählen.

    stream8.jpg

    Im Popup erscheint bei Windows-Media, so wie ich sehe, der Quell-Link

    Wenn die Wiedergabe nicht mit Quicktime startet, was nicht erforderlich ist ,
    dann eben mit dem Flip4Mac-Plugin.
    In der Zeitleiste erscheint rechts ein nach unten weisender Pfeil.
    Über den kann mann (eventuell nicht bei jedem Film) den Film als Quicktimefilm speichern lassen.
    Voraussetzung ist progressiv Download, wobei der Film im Cache gehalten wird.

    stream9.jpg

    ---------------------
    Habe noch mal ein wenig gestöbert.
    Die Filme bzw. Streams liegen in vielen Formaten vor. Sei es als Windows-Media oder Quicktime. Als fertige Dateien (eigentlich downloadbar) und als mms-Streams. Dazu kommen noch Flash-Filme.
    Je nach installierten Plugins verhalten sich Safari und Firefox unterschiedlich.
    Auch kann jeder die Zuordnung für Medien-Typen variieren.
    Musst halt schaun'.
    Bisher fuktioniert für mich auf zwei Macs die beschriebene Methode mit VLC (transkodieren) bzw. Flip4Mac und speichern als Quicktime-Film
     
    #10 tuxuser33, 17.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.08
  11. k77mac

    k77mac Erdapfel

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    3
    Hallo!
    Der Anleitung für VCL bin ich gefolgt.
    Die Fehlermeldung am Anfang habe ich erstmal ignoriert (...ob das richtig war....)
    main: cannot add a new stream (unsupported while muxing to this format)
    main: cannot create packetizer output (wma2)

    Es klappt aber trotzdem nicht so richtig: Nach dem Streamen wird stundenlang der Wiedergabemodus beibehalten (kodiert VCL nach dem eigentlichen Streamen noch sehr lange danach??Es kommt aber auch keine "Programm reagiert nicht mehr"-Meldung). Wenn ich versuche, die mp4-Datei abzuspielen (egal ob mit quicktime oder VLC) ist die Datei nur wenige Minuten lang, während das gestreamte Original mind. eine halbe Stunde dauert.

    Gibt es nicht einfach einen Downloadmanager, der das packt? so wie FlashGet bei Windows? Adresse reinkopieren, .asx direkt runterladen als wmv, fertig.... :(
     
  12. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Das geht schon. Du musst in VLC beim Festlegen des Namens für den Output rechts auf den Pfeil klicken. Dann gehtst Du in den Zielordner und danach vergibst Du im leeren Eingabefeld einen Namen wie etwa Film.MP4. VLC kommt von Windows/Linux und braucht ein klein wenig Unterstützung. Siehe letztes Bild in Post 8 ;) Wenn Du die ASX-Datei einfach mal mit VLC abspielst, muss nach kurzer Verzögerung eine ruckelfreie Wiedergabe beginnen. Der Input liegt Beispielsweise bei 1,6MBit, der Output bei 1,2 MBit. Während der Arbeit zeigt "Medieninformation-->Statisik" an, was sich tut.

    stream_statistik.jpg

    Drop outs will mann natürlich nicht haben. Sonst den Output langsamer einstellen. Keine parallelen Downloads. Es gibt in VLC irgendwo eine Option, die Sysnchronität zwischen Audio und Video aufzuheben. k.A. stand gerade dieser Tage irgendwo


    Edit: Falls das Ergebnis nicht schön ausfällt; ändere mal den Videocodec zu H264 und den Audiocodec zu AAC. Sieht sehr gut aus. Keine Artefakte. Testdatei per PN
     
    #12 tuxuser33, 19.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.08
  13. LinkeSocke

    LinkeSocke Idared

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    25
    Danke, habe deine Anleitung befolgt. Also .asx Datei gezogen -> mit VLC bearbeitet. So, hat ca. 3 Min. gedauert und dann war die Datei in voller Länge und guter Quali da. Bloß fehlt der Ton. Muss mal schauen was ich falsch gemacht habe, aber trotzdem danke!
     
  14. LinkeSocke

    LinkeSocke Idared

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    25
    War nur zu doof zum lesen, musste noch ein Haken bei der Audiospur machen! :-D
     
  15. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Sehr schön, wünsche viel Spass mit dem Mac. :)

    Alles wird gut.
    und...


    Wir sind die Guten (Motto bei der Mac-TV-Gemeinde)
    Wirklich?
     
  16. flo_paul

    flo_paul Erdapfel

    Dabei seit:
    07.12.08
    Beiträge:
    3
    Problem mit der Anleitung

    Hallo in die Runde,
    habe mir den Thread und die detaillierte Anleitung durchgelesen und genauestens befolgt. Leider gibt es dann beim Streamen im VLC Player ein Problem - mit folgender Fehlermeldung:

    "access_mms: unknown answer (0x2 instead of 0x06)
    access_mms: unknown answer (0x2 instead of 0x06)
    access_mms: cannot connect to server"

    Kann mir jemand helfen und sagen, was ich da falsch gemacht habe?
    Vielen Dank & viele Grüße,

    flo_paul
     
  17. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Gib mal den Link rüber.
     
  18. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Hi,

    hab auch nochmal n Frage dazu. Mit VCL ist mir das eigentlich zu umständlich, ich kann die Streams beim ZDF ja via flip4mac als quicktime datei stream herunterladen. Muss ich jetzt diesen Stream einmal komplett durchlaufen lassen um ihn dann in völler Länge abspeichern zu können? Würd die nämlich gerne für mein iPhone nutzen.

    Zur Not mach ich eben die Anleitung mit dem VCL ;)

    Grüße
     
    #18 wAxen, 09.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.08
  19. flo_paul

    flo_paul Erdapfel

    Dabei seit:
    07.12.08
    Beiträge:
    3
  20. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Genau, bis zun Ende laufen lassen. Oder auf Pause klicken und warten, bis der dunkle Ladebalken bis rechts durchgewandert ist. Dann speichern und ggf. mit MPEG Streamclip weiterverwursten.
    Mit Flip4Mac geht's jedenfalls einwandfrei.
     
    wAxen gefällt das.

Diese Seite empfehlen