Videos konvertieren in HD

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von Nebukadnezzar, 03.12.15.

Schlagworte:
  1. Nebukadnezzar

    Nebukadnezzar Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    188
    Moin,

    ich habe hier ein wenig im Forum gestöbert, aber leider keine Antwort auf mein Problem gefunden - sollte ich etwas übersehen haben, reicht auch ein Verweis, danke!

    Folgende Frage: ich habe begonnen meine umfangreiche DVD Sammlung zu digitalisieren, damit ich sie auf meine Synology auslagern kann und über Plex auf meinem Fernseher anschauen kann. Hierzu nutze ich eine SW, mit der ich entsprechende Einstellungen und Konvertierungen vornehmen kann (Handbruch) Hierzu ist es mir wichtig, sowohl mindestens zwei Sprache und ebenso entsprechende Untertitel zu speichern, der Ton sollte schon 5.1 sein.
    Bei der Auflösung tritt aber nun folgendes Problem auf: ich komme mit dem Programm nicht über 720p hinaus, dabei bieten die DVDs alle 1080 an - welche Einstellung ich aber auch nutze, das Maximum liegt bei 720p.
    Da ich kein Profi bin, kann es auch sein, dass ich etwas mißverstanden habe - wenn ja, dann freue ich mich über jeden Input!

    Danke!
     
  2. machmahinda

    machmahinda Harberts Renette

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.989
    So richtig viel Tipps wirst Du nicht erwarten dürfen, da diese DVD-Ripperei etwas an der Legalität vorbei führt...
     
  3. Rastafari

    Rastafari deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    18.151
    Auf DVDs gibt es weder 720er noch 1080er Auflösungen. Das kann nur BluRay.
    Video-DVD sind allesamt kodiert in (maximal) 720*576 (25fps, bei PAL) oder 720*480 (30fps, für SECAM).
     
    hosja gefällt das.
  4. Nebukadnezzar

    Nebukadnezzar Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    188
    Was belegt, dass ich keine Ahnung habe ;)
    Wie kann es denn sein, dass ein anderes Konvertierungsprogramm mir eine übliche DVD auf 1080p kopiert hat ? Wird da selber Hand angelegt und quasi etwas vorgegaukelt?
     
  5. Nebukadnezzar

    Nebukadnezzar Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.02.08
    Beiträge:
    188
    Wenn ich einen Kopierschutz umgehe, stimmt. Das muss aber nicht sein ...
     
  6. machmahinda

    machmahinda Harberts Renette

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.989
    Nahezu jede DVD hat aber diesen Kopierschutz.
    Vielleicht eine von Hundert dann nicht, aber das ist dann auch noch egal.
     
    rootie gefällt das.
  7. MACaerer

    MACaerer Welschisner

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.676
    Bei vielen Konvertierprogrammen kann man eine höhere Auflösung einstellen als das Basis-Material hatte. Damit werden aber nur die Pixel geteilt und es ändert sich nichts an der optischen Auflösung des fertig konvertieren Videos. Im Gegenteil, da die Anzahl der Pixel extrapoliert werden muss kann die Qualität das aufgeblasenen Videos sogar deutlich schlechter sein als die des ursprünglichen Materials.

    MACaerer
     
    hosja, MarcNRW und Nebukadnezzar gefällt das.
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.541
    Die Handbremse (nicht der Handbruch) umgeht aber schon seit vielen Jahren/vielen Versionen keinen Kopierschutz mehr.
    Hab ich jedenfalls gelesen (bin völliger Ignorant, was Kauf-Video-DVDs angeht).
     
    machmahinda gefällt das.
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.541
    Geht ja auch bei Musik, auch in iTunes. Früher hörte man da noch manchmal von Leuten, die da durch ihre Kassettenrecorderaufnahmen auf HiFi-Qualität konvertiert haben…
     
  10. machmahinda

    machmahinda Harberts Renette

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.989
    Die Handbremse braucht auch keinen Kopierschutz mehr umgehen, weil die DVD bis zum Einsatz dieses Programms bereits gerippt und vom Kopierschutz befreit wurde.
    Nur mal so aus Vollständigkeitsgründen, @MacAlzenau.