1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Verzweiflung. Ist mein iMac hinüber?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Tugendhat, 21.02.08.

  1. Tugendhat

    Tugendhat Braeburn

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    44
    Hallo Leute, hoffentlich kann mir jemand helfen! Seit heute Abend funktioniert mein iMac nicht mehr richtig. Ich will das Problem mal kurz darstellen – möglicherweise kommt es jemandem bekannt vor.

    Das Betriebssystem ist Mac OS X 10.4.11. Ich habe also ein bisschen gesurft als plötzlich Safari-Fensterinhalte nicht mehr verschwanden und auf dem ganzen Bildschirm horizontale "griselige" Störlinien auftraten. Ich habe den Rechner neu gestartet wobei die Störungen schon beim Aufblenden des blauen Bildschirmhintergrunds auftraten. Nachdem der Rechner hochgefahren war und ich auf einen Ordner klickte, verfärbte sich der Bildschirm plötzlich ununterbrochen in allen möglichen Farben.

    Wieder ausgeschaltet, diesmal über CD gestartet, kam nur eine Meldung: "Starten Sie den Computer neu". Wieder normal gestartet kam ich dann in die Dienstprogramme und habe die Festplatte geprüft: Alles Okay.

    Danach verdunkelte sich der Bildschirm und ich musste wieder neu starten. Nach dem xten Neustart sehe ich jetzt folgendes: Der Hintergrund ist normal während das Dock und die Ordnersymbole seltsam gerastert dargestellt werden. Ich warte nur darauf, dass sich der Bildschirm wieder verdunkelt.

    Was kann ich tun?
     
  2. different

    different Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    437
    was für ein imac ist das genau? hast noch garantie drauf?
     
  3. Tugendhat

    Tugendhat Braeburn

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    44
    iMac G5, ich glaube, der ist schon seine 3, 4 Jahre alt.
     
  4. Tugendhat

    Tugendhat Braeburn

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    44
    Dezember 2005 um genau zu sein. 17 Zoll, falls das eine Rolle spielt.
     
  5. different

    different Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    437
    falls du aus österreich bist kann ich mir das gerät mal (unverbindlich) ansehn. hört sich nach nem "defekten" mainboard oder grafikchip an, möglicherweise sind aber zb. auch nur die lüfter komplett verstaubt und bekommen die hitze nimmer weg und der grafikchip produziert deswegen diese bildstörungen. schalt ihn mal ab und lass ihn ein paar stunden stehn - kommen die fehler dann auch gleich nach dem start?
     
  6. Tugendhat

    Tugendhat Braeburn

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    44
    Danke für Dein Angebot, ich bin aber aus Neuss/Deutschland. Bei einem Neustart fing der iMac plötzlich an einen Höllenlärm zu produzieren. Ich glaube, das war die Lüftung.

    Was mach ich denn, wenn Mainboard bzw. Grafikchip im Eimer sind? Lohnt sich das überhaupt noch?
     
  7. different

    different Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    437
    wenn was gröberes defekt ist würden die reperaturkosten den zeitwert wahrscheinlich übersteigen. wenn du ein bastler bist schraub ihn auf, und entstaube ihn ordentlich - das wär mal ein anfang :)

    nachtrag ->
    der grafikchip sitzt direkt am mainboard, falls der hinüber ist gehört das komplette mainboard ausgetauscht.
     
  8. Tugendhat

    Tugendhat Braeburn

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    44
    Es wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben. Jetzt muss ich nur noch rausfinden, wie man die Büchse aufschrauben kann ...
     
  9. different

    different Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    437
    probier vorher einfach mal das gerät länger ausgeschaltet lassen (am besten über nacht ;) ) und probier das ganze morgen dann nochmal.
     
  10. Tugendhat

    Tugendhat Braeburn

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    44
    Okay, mach ich. Vielleicht schaust Du morgen abend noch mal ins Forum rein? Wäre nett. Ansonsten bin ich froh, das ich noch mein MacBook habe.

    Also, bis morgen, ich habe den iMac jetzt erst mal schlafen geschickt.
     
  11. different

    different Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    437
    nicht schlafen schicken, sondern komplett herunterfahren! (falls du das nicht eh gemacht hast)
    ja, bin morgen sicher auch da, ausserdem hab ich mail-notification :)
     
  12. Tugendhat

    Tugendhat Braeburn

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    44
    Ich habe den Rechner heute morgen neu gestartet und es ist nicht besser geworden. Er scheint jetzt zwar einigermaßen stabil zu laufen, aber folgende Symptome sind zu erkennen:

    Der Schreibtischhintergrund wird normal dargestellt, das Dock und die Ordnersymbole erscheinen seltsam gerastert, wie mit einem feinen Linienmuster durchzogen (siehe Bild). Der gleiche Effekt tritt auf, wenn ich Menüs öffne: Dort erscheinen die Worte oder Klickfelder fehlerhaft. Ab und zu bleiben am Cursor irgendwelche Linien oder Artefakte hängen. Beim Spielprogramm "Sims" z. B. sieht man den Hintergrund leicht gekachelt. Alles in allem sehr unerfreulich.

    Worauf könnte das hindeuten? Was ist zu tun? Wie komme ich z.B. an den Lüfter heran?
    Zunächst werde ich heute abend die Daten auf einer externen Festplatte sichern, insbesondere die mühsam zusammengesammelten Filme und Musikstücke für den iPod.

    Weiß jemand Rat? Mit dem Staubsauger bin ich schon an allen möglichen Öffnungen drangewesen.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  13. different

    different Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    437
    guten morgen,
    eines würd mich noch interessieren -> hast du die möglichkeit einen externen monitor anzustecken? falls ja -> tritt der fehler dort auch auf?

    da der fehler auch auftritt nachdem das gerät die ganze nacht ausgeschaltet war, wird dir das reinigen der lüfter wahrscheinlich gar nichts bringen! - das hätte nur im falle von thermischen problemen etwas gebracht
     
  14. Tugendhat

    Tugendhat Braeburn

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    44
    Guten Morgen! Ich bin z. Zt. im Büro und werde das mit dem Monitor – falls das überhaupt geht – heute abend mal versuchen. Als letzter Ausweg bliebe mir wohl nur, das Betriebssystem komplett neu aufzuspielen.
     
  15. tobitoll

    tobitoll Gast

    Hallo zusammen,

    das selbe Problem hatte ich mit meinem 17er Intel iMac auch. Das Gerät war allerdings noch in der Garantie und die Jungs bei Gravis konnten es reparieren. Wenn ich mich richtig erinnere wurde damals das komplette Display ausgetauscht!
     
  16. som75

    som75 Alkmene

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    35
    hi, könnte das evtl. auch was mit nem defekten RAM Speicher zu tun haben ?

    gruß
     
  17. Tugendhat

    Tugendhat Braeburn

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    44
    Hallo! Demnach lag es am Display? Hattest Du denn genau die gleichen Effekte?

    @ som75

    Wie finde ich heraus, ob es am RAM-Speicher liegt?
     
  18. strocatam

    strocatam deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    651
    Hast du den Screenshot direkt vom iMac gemacht? Denn ich schätze mal wenn das ein Hardware Defekt wäre, würde man den Fehler auf dem Screenshot nicht sehen, vielleicht ist ein Treiber zerschossen oder irgendwas, probier ihn mal komplett neu aufzusetzen, vielleicht ist es echt nur ein Softwareproblem. Das würde ich zumindest als erstes versuchen, natürlich NACH einem Backup.
     
  19. Tugendhat

    Tugendhat Braeburn

    Dabei seit:
    16.11.07
    Beiträge:
    44
    Ja, direkt vom Bildschirm screengeshottet. Was mich – als Laien – etwas verwundert ist die fehlerfreie Darstellung des Schreibtisches. Wenn, sagen wir mal, die Grafikkarte kaputt wäre, müsste dann nicht der gesamte Bildschirminhalt fehlerhaft dargestellt werden?

    Ich überlege gerade, wie ich am besten vorgehe, wenn ich die installierten Programme (Photoshop, Freehand etc.) in ihren Ordnern einfach auf eine DVD brenne, reicht es, die Ordner später einfach die Festplatte zu ziehen oder muss alles neu installiert werden?

    Tolle Wochenendbeschäftigung ...
     
  20. som75

    som75 Alkmene

    Dabei seit:
    15.02.08
    Beiträge:
    35
    gute frage o_O ... falls du einen Intel iMac hast, gibt es da nicht diesen "Apple Hardware Test" ?
    Schau mal hier: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303081-de

    Vielleicht kannst du ja so etwas genaueres diagnostizieren bzw. gibt es einen analogen Service
    auf deiner iMac Installations-CD.

    gruß
     

Diese Seite empfehlen