• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Seit Gutenbergs Zeiten haben sich nicht nur Bücher über die ganze Welt verbreitet, sondern Buchstaben und Wörter begleiten uns allumfassend. Selbst moderne Devices mit Sprachsteuerung und Super-KI kommen nicht ohne Buchstaben, Wörter oder Symbole aus. Nicht zuletzt darum ist das Thema das Monats Am Anfang war das Wort ---> Klick

Verlorenes Paket: Erfahrungen mit dem Apple Support

Dario von Apfel

London Pepping
Registriert
08.07.12
Beiträge
2.023
Moin,

Ich wollte einmal wissen, wie eure Erfahrungen mit dem Apple Support sind bei verloren gegangenen Paketen.

Meine Sachlage:
Ich habe Anfang Januar die Rückgabe von meinem iPhone 14 Pro eingeleitet. Also das UPS Label ausgedruckt, das iPhone im Originalversandkarton einpackt und das ganze sogar gefilmt, weil ich bisher oft schlechte Erfahrungen mit UPS gemacht habe. Das ganze habe ich dann 5 Tage vor Ablauf der Rückgabefrist an einem Freitag bei einem UPS Kundencenter abgegeben und auch eine Quittung erhalten. Am selben Abend ging das Paket dann auch schon zu einem weiteren Lager. In der Apple Store App wurde mir auch angezeigt, dass das Paket beim Spediteur angekommen sei. Seitdem hatte sich der Sendungsstatus nicht mehr geändert. Daraufhin habe ich nach 1,5 Wochen beim Apple Support angerufen und die Situation geschildert. Der Mitarbeiter hat dann den Sendungsstatus überprüft, meinte aber, dass das Paket schon angekommen und verarbeitet sei und die Rückzahlung einen Tag vorher veranlasst wurde. Am Tag darauf stand in der App auch, dass ich eine Rückerstattung bekomme. Auf meinem Konto ist das Geld aber nicht eingegangen (Ich habe mit der Klarna Kreditkarte bezahlt). Ich dachte mir erstmal nichts und habe ein paar Tage gewartet. Als ich nochmal in der App nachgeschaut habe, stand nun allerdings, dass der Rückgabezeitraum verstrichen sei und die Rückerstattung konnte ich auch nicht mehr finden. Also wieder den Support angerufen, leider relativ abends spät. Der Mitarbeiter hatte leider keine Berechtigung die Sendungsverfolgung aufzurufen und meinte nur, er würde das an die nächst höhere Abteilung weitergeben, die sich bei mir innerhalb der nächsten zwei Tage per Mail melden wollten. Das ist nicht geschehen, also wieder den Support angerufen, das ganze Prozedere nochmal durchlaufen und dann endlich einem Mail von [email protected] erhalten, die mich um ein Foto von der Quittung baten. Das war gestern.

Ich bin jetzt gespannt wie es weitergeht. Ich würde erwarten, dass das ganze jetzt endlich schnell abgewickelt wird, da ich ja den Beweis habe, dass ich das Paket abgegeben habe und UPS es verloren hat, oder wie sehr ihr das? Klarna habe ich auch schon informiert, die sich nach 21 Tagen, wenn keine Rückerstattung erfolgt ist, bei mir melden und die Sendungsnummer überprüfen.

Viele Grüße,
Dario
 

Bob___

Schweizer Glockenapfel
Registriert
18.04.17
Beiträge
1.382
Tja, ich würde sagen, dass Du alles gemacht hast. Jetzt heißt es geduldig sein.
 
  • Like
Reaktionen: Dario von Apfel

Bob___

Schweizer Glockenapfel
Registriert
18.04.17
Beiträge
1.382
Warum filmt man sowas? Das hat doch gar keine Beweislast? 😄
Och das habe ich auch schon gemacht und es nimmt durchaus einer gegnerischen Partei schnell den Wind aus den Segeln, wenn behauptet wird, dass man etwas falsch verpackt hätte. Auch das Paket abzuwiegen und dies zu Filmen kann manchmal nützlich sein.
 

Leraje

Schweizer Glockenapfel
Registriert
04.11.06
Beiträge
1.389
Die Gefahr geht bei Übergabe an eine. Transportdienstleister auf diesen über. Bei Versicherten Sendungen ist erst mal der schwarze Peter bei UPS, wenn denn die Versicherungssumme ausreicht.

Aber da du ja alle Belege hast ist‘s doch ok. Naja, ok ist‘s für dich nicht weil ärgerlich und zeitaufwendig, vor allem wenn die Kohle fehlt.

Aber das Prozedere ist normal bei mutmaßlich verlorenen Sendungen.

Ärgerlich wird‘s doch erst wenn man dir nicht glaubt.
 

AndaleR

Moderator
AT Moderation
Registriert
09.08.20
Beiträge
7.203
Warum filmt man sowas? Das hat doch gar keine Beweislast? 😄
Bekomme ab und an von Amazon E-Mails, dass das Paket zugestellt wurde - und da ist dann auch das Bild dabei, wo es liegt. Frage mich nur: Nach dem Foto kann das Paket ja wieder zurück in's Auto geladen werden...

Merkwürdig ist, dass das Paket ja laut einem Mitarbeiter schon angekommen ist und alles weitere in die Wege geleitet wurde - wieso sagt man jetzt dann, dass es doch nicht angekommen ist?
 

Bob___

Schweizer Glockenapfel
Registriert
18.04.17
Beiträge
1.382
Merkwürdig ist, dass das Paket ja laut einem Mitarbeiter schon angekommen ist und alles weitere in die Wege geleitet wurde - wieso sagt man jetzt dann, dass es doch nicht angekommen ist?
Vielleicht ist nur ein Fehler unterlaufen!?
 

cobra1OnE

Riesenboiken
Registriert
06.11.22
Beiträge
289
Och das habe ich auch schon gemacht und es nimmt durchaus einer gegnerischen Partei schnell den Wind aus den Segeln, wenn behauptet wird, dass man etwas falsch verpackt hätte. Auch das Paket abzuwiegen und dies zu Filmen kann manchmal nützlich sein.
Nach dem Video kann ich auch alles wieder auspacken, ein Ziegelstein hinein tun und versenden.
Das hat doch nichts mit Beweis zu tun.
 
  • Like
Reaktionen: Mitglied 224756

MacAlzenau

Golden Noble
Registriert
26.12.05
Beiträge
22.540
Na, Bob_________ meint sicher, daß das Video Beweiskraft hätte, wenn nach dem Einpacken die Kamera weiterlaufen würde mit dem Päckchen im Bild bis zur Abgabe an der Packstation. Natürlich ohne jede Unterbrechung und immer gut sichtbar.
 

alex34653

Gelbe Schleswiger Reinette
Registriert
15.09.08
Beiträge
1.763
Bei von Apple übermittelten Rücksendeverpackungen ist es aber durchaus schwer die „Kuverts“ unbeschädigt wieder zu öffnen, wenn diese mal zugeklebt sind.
 

Benutzer 176034

Gast
Na, Bob_________ meint sicher, daß das Video Beweiskraft hätte, wenn nach dem Einpacken die Kamera weiterlaufen würde mit dem Päckchen im Bild bis zur Abgabe an der Packstation. Natürlich ohne jede Unterbrechung und immer gut sichtbar.

Wenig Aufwand - hoher Nutzen.
Immer ein gutes Verhältnis…
 

Dario von Apfel

London Pepping
Registriert
08.07.12
Beiträge
2.023
Kleines Update: Heute am Dienstag wird mir in der Sendungsverfolgung eine Nachforschung angezeigt. Jemand eine Ahnung wie lange das dauert und ob ich nochmal bei Apple anrufen sollte, um Druck zu machen? Mittlerweile sind fast ein Monat rum seit der Abgabe.
 

orcymmot

Russet-Nonpareil
Registriert
06.03.16
Beiträge
3.792
Ich würde da gar nicht so lange herum eiern.

Eine etwaige Abbuchung auf der Kreditkarte hätte ich mittlerweile als „unberechtigt“ bei dem Herausgeber der Kreditkarte zurückbuchen lassen.

Alle nötigen Belege dafür hast du ja glücklicherweise. Warum soll ich ewig auf mein Geld warten? Deiner Verpflichtung bist du mit Abgabe der Rücksendung nachgekommen.
 

dtp

Ruhm von Kirchwerder
Registriert
04.06.20
Beiträge
10.904
Es ist ja so, dass bei einer Retour grundsätzlich der Händler das Risiko für den Untergang der Ware beim Versand trägt. Vor allen Dingen dann, wenn er dir eine Retourenmarke zukommen lassen hat und du die Ware in einer vom Händler bereit gestellten Verpackung verpackt sowie an den vom Händler vorgesehenen Logistikdienstleister übergeben hast. Dies musst du aber zumindest mit dem Einlieferbeleg beweisen können. Ein Video wäre da vollkommen egal, weil es ja erst mal nur darum geht, ob die Ware überhaupt zurückgeschickt wurde. Kommt sie beim Händler beschädigt an, muss der Händler beweisen, dass du sie nicht ordnungsgemäß verpackt hast.

Nur der Händler kann im Falle eines Verlustes der Ware auf dem Versandweg einen Nachforschungsauftrag stellen und etwaige Ansprüche an den Logistikdienstleister richten. Du musst aber nicht so lange warten, bis du dein Geld zurück bekommst, denn das kann durchaus einige Monate dauern. Ich würde hier noch mal Druck machen und die sofortige Rückerstattung des gezahlten Betrages bei Apple verlangen.
 

Dario von Apfel

London Pepping
Registriert
08.07.12
Beiträge
2.023
Okay, schon einmal vielen Dank für die Antworten. Den Einlieferbeleg habe ich. Ich werde dann heute Nachmittag nochmal anrufen beim Apple Support.
 

tiny

Westfälischer Gülderling
Registriert
15.12.11
Beiträge
4.583
Laß Dich doch zum 2nd level verbinden. Ich unterbreche solche Gespräche dann, wenn der Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin nicht kompetent wirkt (das kommt aber eher selten vor) und rufe gleich wieder an. Dafür ist es gut, wenn Du Dir die Fallnummer hast geben lassen.
 

Dario von Apfel

London Pepping
Registriert
08.07.12
Beiträge
2.023
Gut zu wissen mit der Fallnummer. Die Mitarbeiterin heute wirkte kompetent und hat mir erklärt, dass die Nachverfolgung im System registriert ist und 5 Werktage dauern soll. Ich bekomme dann nächste Woche Montag oder Dienstag Bescheid. Eventuell ruft dann eine irische Nummer an, wurde mir noch erzählt.

Die Zeit gebe ich ihnen noch und wenn dann immer noch keine Klärung in Aussicht ist, werde ich mich mit dem 2nd Level verbinden. Wie genau mache ich das eigentlich? Einfach danach fragen?