• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Das Monatsmotto Juli lautet -- Kitsch as Kitsch can -- Jeder von Euch kann dafür ganz individuell bestimmen, was für ihn Kitsch ist und ein Foto davon einsenden. Macht mit, traut Euch! --> Klick

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Registriert
10.12.08
Beiträge
2.300
IMG_01-700x401.jpg


Andreas Vogel
Verfügbarkeiten werden dieses Jahr das entscheidende Thema. Es wird später. Weder die Produktion der Apple Watch 7, noch die MacBook Pros liegen im erwarteten Zeitplan.



Nikkei Asia berichtet diese Woche von verschiedenen Verzögerungen. Das betrifft alle kommenden Apple Neuheiten. Bei der Apple Watch 7 tut man sich schwer die Produktion hochzufahren. Ursprünglich sollte Mitte September das Produktionsuhrwerk laufen. Mittlerweile wird es wohl erst Ende des Monats, bis die geforderten Stückzahlen erreicht werden. Offenbar stellt das leicht veränderte Design die asiatischen Auftragsfertiger vor Herausforderungen. Zumeist geht es hierbei um das geforderte Qualitätsniveau. Auch bei den MacBook Pros dreht sich alles um Verfügbarkeiten, jedoch hier um ausreichend Bauteile für die Endfertigung. Gerüchtehalber ist hier das "Nadelöhr" die Qualität der Mini-LED Displays und die Chipausbeute.

Verfügbarkeit von Produktionskapazitäten

Sprechen viele verkürzt nur von Chipknappheit, geht es bei Apple immer häufiger um fehlende Produktionskapazitäten. Auch durch die Coronapandemie fehlen neben Mitarbeitern in den Werken, zunehmend auch die nötigen Maschinen. Entlang der Produktionskette ist der Mangel spürbar.

Aktuell läßt sich nicht verlässlich sagen, wann die -faktisch- angekündigten Neuheiten in ausreichender Stückzahl weltweit erhältlich sein werden. Selbst wenn es bei Keynotetermin am 14. September bleibt, werden wir uns auf deutliche Lieferzeiten einstellen müssen.

Wie seht Ihr die Situation und was erwartet Ihr?

Via Digitimes Asia

Bildquelle Foxconn

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

NorbertM

Laxtons Superb
Registriert
03.01.15
Beiträge
9.466
Der vermutete Keynotetermin ist der 14. September und dass die Produktion der AppleWatch erst zu diesem Termin starten sollte, scheint mir höchst unwahrscheinlich. Da hätten sie zum Verkaufsstart ja kaum Lagerbestände.
 
  • Like
Reaktionen: Thaddäus

au37x

Doppelter Melonenapfel
Registriert
06.11.14
Beiträge
3.372
Und was wären schon vier bis sechs Wochen.
 

au37x

Doppelter Melonenapfel
Registriert
06.11.14
Beiträge
3.372
Wenn man sich andere Bereiche anschaut wären 4 Wochen quasi "sofort lieferbar" :D

Eben. Und nachdem die Lieferzeiten einer Apple Watch eher in die Kategorie FWP fallen, verfahre ich nach dem Motto: Fire and forget. Vorbestellung aufgeben, wenn es dann mal da ist, schön.
 

Thaddäus

Golden Noble
Registriert
27.03.08
Beiträge
18.465
Schon mein iPad Pro 2021 12.9 hat fast zwei Monate gebraucht bis es hier war. Damit muss man aktuell einfach leben können. Davon abgesehen haben wir global gesehen ganz andere Probleme, als es denn so wichtig wäre, das neue Gadget morgen geliefert zu bekommen.
 
  • Like
Reaktionen: StillMacUser

Hornhauer

Weißer Trierer Weinapfel
Registriert
30.11.15
Beiträge
1.524
Schon mein iPad Pro 2021 12.9 hat fast zwei Monate gebraucht bis es hier war. Damit muss man aktuell einfach leben können. Davon abgesehen haben wir global gesehen ganz andere Probleme, als es denn so wichtig wäre, das neue Gadget morgen geliefert zu bekommen.
Also ich wüsste spontan jetzt nichts, was wichtiger wäre 🙃
 

Rosie

Sonnenwirtsapfel
Registriert
29.12.08
Beiträge
2.414
Eben. Und nachdem die Lieferzeiten einer Apple Watch eher in die Kategorie FWP fallen, verfahre ich nach dem Motto: Fire and forget. Vorbestellung aufgeben, wenn es dann mal da ist, schön.
Weihnachtsgeld kommt eh erst im November, von daher bin ich damit cool 😃

Dito, wobei ich aufgrund der anscheinenden Produktionsschwierigkeiten mit dem neuen Display was die Verklebung angeht wirklich überlege ob ich abwarten soll mit der (Vor )Bestellung und schauen ob es irgendwelche Mängel gibt am Anfang mit den ersten Exemplaren...?!
 

tkreutz

Thurgauer Weinapfel
Registriert
27.05.19
Beiträge
1.002
Wie seht Ihr die Situation und was erwartet Ihr?

Vermutlich geht es Apple nicht anders, als anderen Herstellern. Yamaha und andere Hersteller können seit Monaten keine Musikinstrumente (Keyboards, E-Pianos) liefern. Örtliche Händler haben Lieferzeiten sogar bekannter Produkte vergangene Woche wieder auf "mehrere Monate" umgestellt.

MBP + Weihnachtsgeschäft ? - bin mal gespannt. Im April haben Premium-Händler im Musikbereich zu einigen Instrumenten gegenüber ihren Kunden noch das Stichwort "Herbst" genannt - kann man mittlerweile knicken.

Ich glaube die Sommer WWDC war schon ein ernsthafter Hinweis auf "Schmalspur" - et gibt nix Neues. Aber warten wir doch bis Oktober, dann dürfte sich sicher mehr in die ein oder andere Richtung manifestieren.

Im Keyboard- und Synthesizermarkt waren nicht weniger als sämtliche regulären Produktneuheiten verschoben worden, die erwartungsgemäß nach normalem Produktlebenszyklus hätten erscheinen sollen. (Korg Pa4X Nachfolger, Roland Phantom Nachfolger, Yamaha Montage Nachfolger usw.).

Warum jetzt mein Vergleich mit Musikinstrumenten. Also wenn in den Geräten von Apple irgendwas drin sein sollte, was einen Ton von sich geben soll, sehe ich bereits komplett schwarz.

Harman Karton kann zurzeit keinem Autozulieferer Lautsprecher liefern. (Nur mal als Beispiel).

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Wow
Reaktionen: StillMacUser

Mitglied 241048

Gast
Was die Apple-Geräte angeht, bin ich da sehr entspannt, zumal ich noch nicht mal weiß, ob ich dieses Jahr überhaupt eine Bestellung aufgebe.

Ganz anders sieht es aber aus, wenn man z.B. auf einen Geschäftswagen angewiesen ist, der nicht geliefert werden kann, und man den alten zeitnah zurückgeben muss. Da kann man dann schon mal ins Schwitzen kommen. Ich hatte noch Glück im Unglück. Die Auslieferung hatte sich zwar um ca. vier Wochen verzögert, aber ich habe zwischenzeitlich einen kostenlosen Mietwagen bekommen. Andere Kollegen warten aber derzeit schon mehrere Monate. Und die Mietwagen-Situation ist zum Teil sehr angespannt, weil viele Mietwagen-Agenturen ihre Flotte wegen Corona drastisch reduziert haben.

Kurzum, wenn mich die Apple Watch Series 7 und/oder das iPhone 13 Pro begeistern sollten, wird bestellt. Danach warte ich einfach, bis die Sachen ankommen und nutze meine Watch Series 4 und das iPhone 12 Pro weiter. Glücklicherweise kann man ja beides problemlos auf watchOS 8 bzw. iOS 15 upgraden.
 

kelrin

Lambertine
Registriert
19.03.04
Beiträge
699
Ich warte seit zwei Monaten auf ein iPhone 12 mit 256 GB...
 

Zug96

Schmalzprinz
Registriert
28.01.13
Beiträge
3.617
Ich warte seit zwei Monaten auf ein iPhone 12 mit 256 GB...
Ist es so dringend? Wenn nicht würde ich niemals im Spetember ein Vorjahres IPhone kaufen. In 2 Monaten sind die Vorgänger deutlich günstiger zu haben und in wenigen Wochen kommen die neuen Modelle.
 
  • Like
Reaktionen: Mitglied 87291

Audionymous

Herrenhut
Registriert
04.11.12
Beiträge
2.262
Eben nicht, nur weil sie vorgestellt werden, heisst das noch lange nicht dass sie kommen!
Die Vorgänger werden nur günstiger wenn die Nachfolger auch verfügbar sind.
 

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Registriert
10.12.08
Beiträge
2.300