Verfolgung der IP verhindern?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Amada13, 23.05.18.

  1. Amada13

    Amada13 Gala

    Dabei seit:
    21.11.12
    Beiträge:
    52
    Hallo

    Ich hab gerade von einer Freundin gehört, dass sie eine Einstellung vorgenommen hat an ihrem Gerät, damit man ihre IP-Adresse nicht verfolgen kann,(also, z.B. Starbucks und Facebook und so).
    Das möchte ich auch machen.

    Weiss jemand, wie das funktioniert und wie ich das auf meinem Mac einstellen kann?

    Herzlich

    Amada13

    PS: Ob ich hier in diesem Forum richtig bin, weiss ich nicht, ich habe nichts dazu gefunden...
     
  2. Schnatterente

    Schnatterente Granny Smith

    Dabei seit:
    13.05.18
    Beiträge:
    13
    VPN oder Proxy ? Frage sie mal welchen Dienst sie dafür nutzt.
     
  3. froyo52

    froyo52 Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    11.07.14
    Beiträge:
    980
    Soll mit dem neuen Browser CLIQZ möglich sein. Dieser fusst auf der Firefox-Engine.
     
  4. echo.park

    echo.park Goldrenette von Blenheim

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    7.912
    IP- oder MAC-Adresse? Wird hier was durcheinander geworfen? (MAC, nicht Mac ;) )
     
    trexx gefällt das.
  5. MacApple

    MacApple Weißer Winterkalvill

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.540
    Nee, wieso? Sie will das auf ihrem Mac-Computer einstellen.
     
    Insulaner gefällt das.
  6. trexx

    trexx Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    01.04.13
    Beiträge:
    1.907
    Ein „sicherer“ Browser von Hubert Burda Media. Lieber nicht.
     
  7. Amada13

    Amada13 Gala

    Dabei seit:
    21.11.12
    Beiträge:
    52
    Ich hoffe nicht, dass ich meinen MAC (danke für den Hinweis :)) herumwerfen möchte... :p

    Ich werde, so bald ich weiss, was meine Freundin benutzt, hier wieder posten.
    Danke erst Mal für eure liebe Hilfe!
     
  8. mb500

    mb500 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    329
    Generell ist es nicht so einfach. Deine Freundin hat vielleicht einen VPN Dienst eingestellt, sodass ihre wahre IP-Adresse für außenstehende verschleiert wird, dafür weiß der Dienst wiederum alles über ihre Surfgewohnheiten. Daher muss man einen solchen Dienst natürlich vertrauen können, was auch nicht optimal ist.

    Wenn du nicht so stark von Facebook und Co. getrackt werden willst, solltest du einen Werbeblocker wie uBlock Origin installieren und regelmäßig diene Browserdaten (wie Cookies, Cache usw) in den Einstellungen deines Browsers löschen sowie deine IP häufig ändern (geht über das Einstellungsmenü deines Routers oder über die gute alte Routerkabel vom Strom ziehen und wieder rein Methode).
     
    NorbertM und ottomane gefällt das.
  9. echo.park

    echo.park Goldrenette von Blenheim

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    7.912
    Worum geht es denn hier überhaupt?

    Um die allgemeine Verschleierung der IP-Adresse beim Surfen? Oder um die Verschleierung der MAC-Adresse des Rechners in öffentlichen WLAN-Netzen, Stichwort "Starbucks", wie eingangs erwähnt?

    Das sind zwei Paar Schuhe.
     
    Macbeatnik, Nathea und ottomane gefällt das.
  10. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    9.806
    die Einstellung nennt sich „Netzwerk deaktivieren“
     
    Macbeatnik, trexx und ts2000 gefällt das.
  11. Amada13

    Amada13 Gala

    Dabei seit:
    21.11.12
    Beiträge:
    52
    Ui, das ist ja alles sehr kompliziert... Ehm, es geht mir darum, dass ich wissen möchte, ob, wenn ich mich von einem anderen Computer in ein Portal einlogge, es da eine Möglichkeit gibt diesen anderen Computer so einzustellen, dass der Betreiber des Portals nicht sieht, dass ich mich mit einem anderen Computer an einem anderen Ort eingeloggt habe... Hoffe, das macht es klarer...
     
  12. tjp

    tjp Schöner von Bath

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.674
    Portal meint Webseite?

    Nein, man kann einen anderen Computer nicht so konfigurieren, dass er die IP-Adresse eines anderes Systems hat. Man kann aber einen SSH-Tunnel aufbauen. Einfaches Beispiel, Du willst von Deinem Mac Notebook so auf eine Webseite zugreifen, dass es so aussieht, dass das immer von zu Hause erfolgt. Dann baut man von Notebook einen SSH-Tunnel auf, und leitet den Webtraffic über Deinen Heim-Mac und die Webseite sieht nur, dass die Zugriffe von zu Hause erfolgen. Wenn das über einen Firmen PC laufen soll, muss man unbedingt das vorher mit den Admins abklären, sonst kann das richtig Ärger geben.
     
    dg2rbf gefällt das.