1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Users via Terminal löschen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von jack.jack, 07.05.09.

  1. jack.jack

    jack.jack Klarapfel

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    280
    Wie kann ich Users via Terminal löschen?
     
  2. Timex

    Timex Allington Pepping

    Dabei seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    189
    Ich hoffe du findest HIER oder HIERwas. Bin aber nicht ganz sicher ob ich die Frage richtig interpretierte. Ansonsten Nachfragen oder PN an mich :D

    Timex
     
  3. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Wieso willst du das denn wollen?
    Für einfache Zwecke könnte ein
    Code:
    sudo rm -rf /Users/[COLOR="Blue"](Benutzername)[/COLOR]
    reichen.
    [highlight]Dies sei dir jedoch nicht empfohlen[/highlight] (besonders nicht ohne Backup der Daten), da noch wesentliche andere Dateien von Relevanz sind, wenn es um Benutzer geht.

    Schreib doch einfach, was das Problem ist, bzw. wieso du nicht via Systemeinstellungen löschen kannst.
     
  4. Timex

    Timex Allington Pepping

    Dabei seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    189
    Ich denke aber ohne Administratorrechte (sodu) ist da nichts zu löschen oder?

    Timex
     
  5. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Macs lassen das Herumhantieren mit ihnen ausserhalb deiner Begrenzungen nur mit "sudo-Maso" zu. "Systemeinstellungen" ist da nicht anders (da wird nämlich nach dem Admin-Passwort gefragt, sprich: In einer GUI verpackte Befehle mit "sudo" werden angewandt).
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Was willst du löschen?
    [ ] Privaten Ordner (die selbst erstellten Daten des Benutzers)
    [ ] Anmeldekonto (die Möglichkeit, sich einzuloggen)
    [ ] beides - komplett weg
     
  7. jack.jack

    jack.jack Klarapfel

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    280
    Beides
    Ich möchte meinen eigenen Account entfernen und das funktioniert in den Systemeinstellungen nicht.
     
  8. Timex

    Timex Allington Pepping

    Dabei seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    189
    ja das funktioniert nicht weil du wahrscheinlich keinen 2ten account mit Adminrechten auf diesem Computer aus hast.Du müsstest von einem anderen account aus deinen Löschen. Oder willst du den Computer ganz neu aufsetzen?

    Timex
     
  9. luke-r2d2

    luke-r2d2 Antonowka

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    357
    Warum denn nicht? Gibt er ne Meldung aus?
     
  10. Timex

    Timex Allington Pepping

    Dabei seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    189
    ja du kannst keinen account löschen in dem du dich befindest..ist doch so oder?

    e/ wenn du einen 2ten account hast musst du folgendes machen: KLICK
     
  11. luke-r2d2

    luke-r2d2 Antonowka

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    357
    Nee, dürfte nicht gehen... Von der Konsole aus evtl. schon ;) Aber im Allgemeinen ist es ja auch nicht sinnvoll, den eigenen Accout zu löschen...
     
  12. Timex

    Timex Allington Pepping

    Dabei seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    189
    Eben :p ansonsten neu aufsetzen

    oder:

     
  13. jack.jack

    jack.jack Klarapfel

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    280
    Ja, ich will ihn neu aufsetzen, aber nur alle Benutzerdaten, die Programme &co. behalten.
     
  14. Timex

    Timex Allington Pepping

    Dabei seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    189
    Also du willst deinen computer neu aufsetzen und alle Benutzerdaten und deine installierten Programme behalten?
    Welche Version hast du 10.x (Tiger/Leopard/..)?
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Wrong.
    Das Programm "sudo" ist nur einer von vielen Wegen, höhere Privilegien zu erlangen: Der bevorzugte Weg für die Kommandozeile, sich vorübergehend diese Rechte zu holen.

    Der für GUI-Programme empfohlene Weg über den "Security.framework" kennt weitaus intelligenter gestaltete Mittel. Auf Kommandozeilenprogramme wie "sudo" wird dabei nicht zurückgegriffen. Das ist nur ein Mythos, der aus der Gemeinde der Benutzer von X11-Desktops wie GNOME oder KDE stammt.

    (Man *kann* natürlich mit sudo agierende Skripte in eine GUI wrappen - aber das ist nur eine simple Behelfslösung für den "Heimwerker". Sowas ist prinzipiell ein potentielles Sicherheitsleck, weil man den nötigen Kennwortaustausch zwischen GUI und sudo nicht wirklich absichern kann. Bei der empfohlenen Framework-basierten Lösung kommen die GUI-Programme mit den Kennworten selbst gar nicht in Kontakt. Also kann man sie ihnen auch nicht durch primitive Mittel "stehlen". Besser das ist.)
     
  16. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Da sind wir doch auch im "Heimwerker" -Forum, das Developper- forum it an anderer Stelle. Hier geht es doch meistens nicht um eine Operation in den Innereien nach langjährigem Chirurgiestudium sondern um ein schnelles, einfach anzuwendendes Heilmittel. Und um möglcihst wenig Verwirrung der fragenden User.
    salome
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Installation starten, bei der Auswahl des Zielvolumes die Option "Archivieren und Benutzerinformationen beibehalten" wählen.
    Die Programme aber wirst du entweder von Hand aus dem Archivordner ("/Previous Systems/") in den neu angelegten Programmordner verschieben oder (dringend empfohlen) ganz neu installieren müssen.
     
  18. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Jaja. War nur als kleiner Informationsklaps für den Hinterkopf gedacht. Bin ja schon schweig' :)
     
  19. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Entschuldige Rastafari - die Programme bleiben im Programmordner. unangetastet. Nur wenn ein Progamm irgendwelche Ablagerungen im Systemordner macht (früher tat das Adobe, jetzt nicht mehr) müssen diese herausgekletzelt werden. Sie völlig neu zu installieren ist aber im Sinne der Sauberkeit, die der TA ja anstrebt, keine schlechte Idee.
    salome
     
  20. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Tatsächlich? Dann hat sich das irgendwann geändert.
    Da siehst du mal, wie lange solche Aktionen bei mir her sind. Eine gefühlte Ewigkeit. :)
     

Diese Seite empfehlen