1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB Festplatte für Mac und Windows

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von schmoiz, 12.10.07.

  1. schmoiz

    schmoiz Cripps Pink

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    149
    Hallo,

    ist es möglich meine USB Festplatte so zu formatieren, dass ich sowohl mit OS X als auch mit Windows XP darauf schreiben und lesen kann?
    Falls ja wie?

    Danke im Voraus!!
     
  2. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    formatier sie in FAT. das kann win und osx lesen/schreiben.

    unter os x kannst du im festplattendienstprogramm formatiern. unter windows .. öhm ... müsste glaub ich einfach via rechte maustaste gehen ... oder? :/
     
  3. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    Unter Windows: Arbeitsplatz->Rechtsklick auf Festplatte->Formatieren...->und dann Dateisystem auf FAT32
     
  4. FUNKayaker

    FUNKayaker Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    176
    Evtl findest Du hier noch ein paar brauchbare Informationen. FAT32 hat nämlich den Nachteil, max 4GB große Dateien zu zu lassen. Wenn Dich das nicht weiter stört ist es aber die einfachste und praktikabelste Lösung. Alles andere ist mit etwas mehr Einrichtungsaufwand verbunden...
     
  5. MacsPlorer

    MacsPlorer Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.11.06
    Beiträge:
    639
    Es bleibt eigentlich nur FAT32, da hier immerhin bis zu 4 GB große Dateien verwaltet werden können. Für Videoaufnahmen zwar nicht unbedingt geeignet, aber immer noch besser als FAT16, wo nur es 2 GB sind.
    NTFS kann zwar gelesen aber nicht geschrieben werden.
    Mal sehen, ob Leopard da Verbesserungen mitbringt, dass vielleicht auch endlich NTFS geschrieben werden kann. Dann wäre das die Lösung.
     
  6. scalar

    scalar Ingrid Marie

    Dabei seit:
    10.08.07
    Beiträge:
    271
    Hallo,
    eine andere Möglichkeit wäre es Windows zu ermöglichen HFS zu lesen und zu schreiben.
    Als ich noch einen Windowsrechner zwischen meinen Mac´s stehen hatte habe ich MacDrive benutzt.
    Damit war es dann problemlos möglich externe Festplatten mit einem Mac zu lesen und zu schreiben und dieses ebenfalls bei Bedarf mit einem Windows Rechner zu machen.

    http://www.mediafour.com/

    Es scheint wohl auch noch andere Programme zu geben die dieses ermöglichen, aber mit MacDrive war ich zufrieden, so lange wie ich es genutzt hatte.

    lg
    scalar
     

Diese Seite empfehlen