1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

USB 2.0 oder Fire Wire 400?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von noodles1.0, 01.10.07.

  1. noodles1.0

    noodles1.0 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    29.04.07
    Beiträge:
    107
    Ich will meine Festplatte im MacBook wechseln. Also will ich meine alte Platte als externe Festplatte nutzen. Bei der Gehäusewahl gibt es ja doch große Unterschiede.

    Was ist denn schneller USB 2.0 oder Fire Wire 400? Bzw. ist USB so viel langsamer, dass man den Unterschied wirklich merkt?

    Was würdet Ihr empfehlen?
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Jaaaaaa, man merkt das!!!!!
     
  3. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ich merk da keinen Unterschied...o_O
     
  4. DonCamillo

    DonCamillo Cox Orange

    Dabei seit:
    26.09.07
    Beiträge:
    96
    Ist USB 2.0 mit 480 mbit nicht schneller als Firewire 400?
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Das nennt man Theorie!
     
  6. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    firewire ist am mac wesentlich schneller. unter windows ist die differenz vernachlässigbar. dh wenn du die platte am mac verwenden möchtest auf jedenfall firewire!
     
  7. noodles1.0

    noodles1.0 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    29.04.07
    Beiträge:
    107
    Wo bekomme ich denn so ein Gehäuse mit Fire Wire 400? MediaMärkte und zwei Saturn Märkte führen nur USB Gehäuse. Bei Gravis bekomme ich zwar ein Gehäuse, das kostet allerdings knapp 100 Euro, weil es FireWire 800 hat. Was mir bei einem MacBook nicht soviel nutzt. Ist halt die Frage, ob sich die knapp 60 Euro Differenz wirklich lohnen.
     
  8. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Mit der Artikel-Nummer: 104632 sehe ich im Gravis Online-Shop ein Pleiades Gehäuse mit Firewire 400 Schnittstelle für 59.99 €.

    Pleiades haben, nicht nur in diesem Forum, einen sehr guten Ruf.
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Das ist ja dasselbe Teil würde ich sagen?

    Und dann noch so ein Preisunterschied.
     
  10. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Kopiert mal unter beiden OS ein paar tausend kleiner Dateien, das ist spürbar das USB da ein paar Schwächen hat.
     
  11. oller_switcher

    Dabei seit:
    02.10.07
    Beiträge:
    57
    Hallo,
    bin zwar neu hier, muss mich aber grad mal einklinken also entschuldigt ;)
    das Pleiades ist ein 3,5 Zoll Gehäuse...also nich unbedingt was für
    eine 2,5er MacBook Festplatte
    Ich kann Dir ein gutes und günstiges Gehäuse ans Herz legen:
    und zwar das Macpower Daisy Cutter 400
    http://www.ieee1394-produkte.de/1394-Gehaeuse_f._IDE_HDD_2.5_Zoll_Daisy_Cutter_IEEE-1394-185.html
    Sollte das bieten was du brauchst und ist nicht allzu teuer

    hoffe ich konnte helfen

    gruß

    oller_switcher
     
  12. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Da hast Du natürlich recht, so schnell hat man was wesentliches überlesen. :innocent:


    Allerdings stimmt mit Deinem Link was nicht.
     
  13. stealthman84

    Dabei seit:
    30.04.06
    Beiträge:
    50
    Hab ne MyBook mit USB und FW!
    Beide Anschlüsse gefühlt gleich schnell!

    (habe jetzt net die Stoppuhr herangezogen :D)

    Aber wenn du ein MB hast dass ja eh nur 2 USB anschlüse hat dann macht es meiner Meinung nach auch Sinn ein FW-Gehäuse zu nehmen damit die USB-Ports frei bleiben!

    Wenns auch um die Kohle geht bist du mit nem usb-Gehäuse auch gut dran!

    Grüße
     
  14. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ACK

    dann mach mal 10 kopiervorgänge mit 4 GB und starte die stoppuhr

    ACK
    theoretisch ist zwischen theorie und praxis kein unterschied....
    praktisch aber schon :)

    nochmal.....
    dann mach mal 10 kopiervorgänge mit 4 GB und starte die stoppuhr
    am mac und am PC....

    er hat eine 2,5" sata platte

    HTH
    mike
     
  15. don.chulio

    don.chulio Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    741
  16. oller_switcher

    Dabei seit:
    02.10.07
    Beiträge:
    57
    stimmt, die Platte ist ja ne sata, mein Fehler...
    naja aber mein Vorredner hat ja nun das Richtige gefunden
    gruß
     
  17. FiveEcco

    FiveEcco Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    19.09.07
    Beiträge:
    426
  18. don.chulio

    don.chulio Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    741
    Das ist aber das falsche für den Threadersteller. Das von mir verlinkte würde zum Beispiel passen.
     
  19. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Um mich meinen Vorrednern anzuschließen:

    Der direkte Vergleich bei Platten, die mit beiden Schnittstellen ausgestattet sind, zeigt eindeutige Ergebnisse. Beim Transfer großer Dateien (Disk-Images, Filme usw.) gibt es kaum einen Unterschied - aber beim Kopieren vieler kleiner Dateien ist FireWire haushoch überlegen. Als externer Speicher für große Filme tut's also auch eine USB-Platte, während man für regelmäßige Backups (z.B. des Home-Verzeichnisses) lieber zu FireWire greift :)
     

Diese Seite empfehlen