1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Uni: Prüfung verpasst

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von ando-x88, 11.02.10.

  1. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Ich hätte heute morgen eine Prüfung gehabt, die ich leider verschlafen habe :/
    Weiß jemand von euch, was jetzt am besten tun sollte?
    Das Prüfungsamt macht erst um 10:30 Uhr auf und von meiner Fakultät kann man erst ab 12 Uhr jemanden erreichen...
    In der Bachelor-Prüfungsordnung steht leider nichts genaueres darüber...
     
  2. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Möglichkeit 1: Beiß Dir in den Arsch und mach's beim nächsten Mal besser.
    Möglichkeit 2: Hol' Dir ausnahmsweise ein Attest mit dem Datum von heute und gib das ab!
     
  3. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Für ein Attest ist es zu spät, man muss sich vor der Prüfung krankmelden. Außerdem kenne ich keinen Arzt, der sowas mal eben ausstellt
     
  4. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Dann ist dieser Prüfungsversuch wohl futsch und viel Glück im nächsten Jahr.

    Je nach Art der Prüfung und entgegenkommen des Veranstalters kannst du sicher mal anfragen, ob du jetzt noch geprüft werden kannst. War das eine mehrstündige Klausur, wird sich sicher keiner hinsetzen und eine neue für dich erstellen. War es eine mündliche Prüfung kann das schon eher klappen.
     
  5. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Es war eine einstündige Klausur
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.472
    Was ist mit hingehen, sich vor Ort entschuldigen und fragen, ob Du hinten angehängt werden kannst? Gaht natürlich nur, wenn es eine mündliche Einzelprüfung ist.
    Das zeigt zumindest guten Willen und baut die Wut Deines Professors etwas ab. Hingehen und mich melden würde ich mich auf jeden Fall, man muß zu seinen Fehlern stehen.
     
  7. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    War leider eine Klausur :/
    Ich werde dort anrufen, sobald das Prüfungsamt endlich auf macht, und mit denen reden. Vielleicht lässt sich ja noch was machen
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.472
    Ich würde persönlich antreten.
     
  9. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Werde ich auch noch machen, ich weiß nur nicht wo... Prüfungsamt, Fakultät oder beim Prof selber?
     
  10. Guy.brush

    Guy.brush Weißer Winterkalvill

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    3.544
    An meiner Uni gäbe es für sowas kein Pardon, das wäre ein knallharter Fehlversuch.
    Evtl. kannst du dich ja noch zeitnah mündlich prüfen lassen, es sei denn du musst sie schriftlich ablegen.
    Vergewissere dich mal ob du nicht doch ein Attest nachreichen kannst.

    Ich würde erst mal mit dem Prof reden, evtl. hat der nen Rat. Danach zum Prüfungsamt.
    Ansonsten bereite dich gut aufs nächste mal vor und viel Glück!
     
  11. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.472
    Zuerst bei dem, der die Prüfung abgenommen hat. bei dem hast Du jetzt ein fettes schwarzes Minus in der Liste.
    Möglichst mit dem besprechen, was aus seiner Sicht noch zu retten ist. Falls es eine individuelle Lösung für Dich geben sollte, muß er sie mittragen.
    Mit dem Ergebnis zum Prüfungsamt.
     
  12. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Das interessiert die meist nicht. Außerdem verpennen viele Prüfungsämter die Abmeldungen an den Prüfenden weiter zu leiten, und das wissen die meist auch. Ich würde mir keinen Kopf um sowas machen, für den Prüfer ist man nur eine Nummer, die er im Semester drauf wieder vergessen hat. Wenn von 9 Prüflingen insgesamt natürlich nur 6 auftauchen, dann sieht die Sache anders aus ;) .

    Solltest Du heute morgen plötzlich Fieber bekommen haben, ist es Dir nicht zuzumuten als erstes ans Attest zu denken. Frag mal ein paar Kommilitonen. Es gibt meist auch die Möglichkeit den richtigen Arzt zu bitten das richtige Attest auszustellen. Aber dies ist natürlich nur ein Gedankenexperiment. Wenn Du noch einen weiteren Versuch oder gar mehr hast, dann ärger Dir einfach ein bißchen und gut ist ;) .
     
  13. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Ich habe gerade beim Prüfungsamt angerufen. Es gibt zwei Möglichkeiten:
    1. Attest nachreichen, dann habe ich drei weitere Versuche für die Prüfung
    2. Kein Attest nachreichen, dann habe ich nur zwei weitere Versuche

    Zur Nachprüfung im nächsten Semester bin ich automatisch angemeldet.
    "Ärger" bekommt man dafür nicht, nur ne 5.0 im Zwischenergebnis
     
  14. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.472
    Jetzt kommt es darauf an: Wie gut bist Du in dem Fach, sprich schaffst Du den nächsten Versuch glanzvoll und zweitens, wie schlimm ist die 5 im Zwischenzeugnis. Mußt Du das jemandem zeigen, von Mami und Papi mal abgesehen?
     
  15. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.154
    Na dann sei ein Mann, steh zu Deinem Fehler und nutze den nächsten der zwei verbliebenen Versuche. Dafür bereitest Du Dich richtig gut vor, stellst Dir rechtzeitig den Wecker und gehst ausgeschlafen zur Klausur...

    Denn jetzt, nach der Nachfrage, würde ich niemals ein Attest nachreichen, denn jeder weiss dann das es "nachgereicht" ist. Wenn Dich das Fieber oder die Magen-Darm Grippe morgens hinweggerafft, dann bist Du wirklich so krank das Du nicht kommen kannst, aber dann würdest Du ja auch nicht extra nachfragen, sondern einfach nur sagen "mir gehts Scheisse" und ein entsprechendes Attest vorlegen
     
  16. Zeitmeister

    Zeitmeister Morgenduft

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    170
    Wenn du einen Arzt kennst, der dir ohne große Probleme ein Attest ausstellt (gibt es eigentlich in jeder Uni Stadt), hol dir eins. Ansonsten sollten zwei Versuche eigentlich für jede Prüfung mehr als genug sein, immerhin hast du ja schon dafür gelernt und mußt beim nächsten Mal nur noch auffrischen. Wobei bei den Bachelor und Masterzeugnissen inzwischen jeder Fehlversuch, also die 5.0, draufsteht. Wenn da mehrere von auftauchen, hast du somit auch schon ein Gesprächsthema für´s Vorstellungsgespräch ;)
     
  17. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Das Zwischenzeugnis ist nur ein kleiner Zettel, keine Urkunde etc.. Auf meinem Abschlusszeugnis steht dann nur das Endergebnis.
    Die Prüfung wäre mir sicherlich leichtgefallen, da ich - meiner Meinung nach - alles weiß und gut vorbereitet (gewesen) bin. Der zweite Versuch ist denke ich problemlos schaffbar.
     
  18. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Bist du dir da sicher? Ich dachte, da stehen nur die Endergebnisse? Das sagte man uns zumindest mal...

    Wenn ja, dann hole ich mir auf jeden Fall noch ein Attest
     
  19. Zeitmeister

    Zeitmeister Morgenduft

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    170
    Bin schon ein paar Jahre aus der Uni raus, aber ich meine es gibt zum Zeugnis eine Übersicht, wo für jedes Semester die geschriebenen Prüfungen draufstehen inkl. Fehlversuche. Ist vielleicht aber auch von Uni zu Uni verschiedenen. Normalerweise hilft hierbei die Prüfungs- bzw. Studienordnung.
     
  20. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Ich habe noch einmal nachgesehen, es steht scheinbar nicht drauf. Hätte mich aber auch gewundert, da das beim besten Willen niemandem etwas angeht, wie oft ich eine Prüfung gemacht habe...


    Edit:
    Achso, eine Übersicht gibt es, ja. Aber das ist nur ein Zettel für einen selber, keine Urkunde oder ähnliches, dass man Behalten oder Vorzeigen muss.
     

Diese Seite empfehlen