1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unglaublich das man einen angeschlossenen Fernseher nicht deaktivieren kann!

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Kaischo, 21.04.07.

  1. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Hallo zusammen,

    Das Thema gabs schon öfter, aber nochmal! iMac 24" ud per Mini-DVI ein HDTV dran...entweder ich habe ihn als zweiten Bildschirm an oder ich kann (und nur mit gleicher Auflösung, so ein Witz) sie synchronisieren! Es kann echt nicht wahr sein, dass man ernsthaft jedesmal wenn man den TV dran haben möchte den Stecker in den iMac stecken muss, da geht die Buchse ja nach 2 Wochen am Arsch! Ich bin wirklich aufs übelste entäuscht von Apple bzw. von Mac OS X dass man den Ausgang nicht einfach deaktivieren kann. Von mir aus steige ich jetzt sogar soweit, dass ich ein Programm extra nehme um das zu steueren...gibt es da was??? Bräuchte echt sowas, das treibt einen ja in den Wahnsinn!

    Entschuldigung dass ich heir so abgehe, aber sowas kann einfach nicht sein. Das ist wirklich unterstes Niveau!

    Kaisch0
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Und wenn der Fernseher ausgeschaltet (stromlos) ist, funktioniert es auch nicht?
     
  3. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Das würde gehen! aber das kann auch nicht die Lösung sein, den TV brauche ich ja anderweitig oft genug, den schmeiss ich doch nicht echt immer neu an... Da muss es ein Programm oder sowas geben dass man das steuern kann...
     
  4. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Also wenn ich mich über alles dermaßen aufregen würde, was mich so am Leben stört, dann hätt ich spätestens mit 25 ein Magengeschwür der übelsten Sorte o_O .

    Najo sorry fürs Offtopic, aber das musste gradmal gesagt sein - ganz ruhig bleiben, da kommt ohne jeglichen Stress ans Ziel (oder auch nicht).

    Gruß, Egbert :oops:
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nimm's mir nicht übel, aber ist das nicht Stromverschwendung? Wieso musst Du parallel zum iMac den Fernseher laufen haben? Weil noch jemand anderes TV guckt?
     
  6. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    @ Egbert: Du hast recht ja, sorry!

    @ Quarx: Nein ich nutze den TV oft genug, dass es sich kaum lohnt jedesmal hinter meinen TV Tisch zu krabbeln und da an den Steckern rumzumachen (mein dummer TV hat net direkt hintendran so ein schalter wie ein Netzteil oder so). Ich spiele Xbox360 oder schaue TV oder something. Also das Problem ist, dass ich zB nicht eifnach den eingebauten LCD vom iMac AUS stellen kann und den TV PUR ALLEIN als Bildschirm habe, dann könnte ich mit QuickTime und Co auch Filme in Fullscreen schauen usw. So kann ich das nur wenn ich beide LCDs synce und dann habe ich 2 mal Bild ,das stört bei nem Film! Mhh Da muss doch was zu machen sein, bei Windows konnte man sogar das Bild syncen wobei der PC Monitor ne andere Auflösung als der TV hatte! Wenn man sowas gewöhnt ist kommt es natürlich sehr doof wenn ein 2k € teurer iMac sowas nicht kann! Mhh da müsste es doch ein Programm, ein Patch oder sowas geben dass man da mal mehr einstellen kann...
     
  7. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Das rein uns rausziehen ist für die Buchse kein Problem, die sind stabil genug. Die gleichen sitzen im MacBook und meine macht das sicher 60-100 mal im Monat mit, also kein Problem. Hab das Teil seit einem Jahr und die Buchse sitzt noch gut.
     
  8. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    mhh okay, aber also ich finds echt blöd jedesmal da hinter den iMac schauen zu müssen...komisch das Apple da keine andere Lösung vorgesehen hat. Sehr Schade. Es würde mir echt genügen wenn man den ExternAusgang einfach "ausschalten" bzw "deaktivieren" könnte. Das wäre echt cool!
     
  9. intruder

    intruder Jerseymac

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    456
    kabel durchtrennen und schalter einlöten und fertig...

    bisschen handwerk hat noch keinem geschadet ;)
     
  10. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Das habe ich auch schon überlegt! Geht aber nicht. Wenn der Stecker nicht WIRKLICH aus dem iMac draußen ist, denkt er trotzdem das ein Bildschirm dran ist, dieser jedoch nicht funktioniert. Sprich, das habe ich getestet indem ich das Kabel mal am TV rausgemacht habe, und dann war das so. Es hilft also nur, wenn der Stecker echt aus dem iMac draußen ist. Sehr abartig!
     
  11. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Im Adapter, der direkt am Mac steckt, ist ja auch ein best. Pin beschalten, der dem Mac sagt, jetzt ist ein TV dran.

    Deshalb geht das nicht.

    MfG
    MrFX
     
  12. Philippus

    Philippus Gast

    Ich würde sagen, da hast Du verdammt recht.
    Vor allem wenn man bedenkt, daß für die Ansteuerung der Monitore die Grafikkarte (bzw. deren Chipsatz, der auch auf dem Moterboard sitzen könnte) verantwortlich ist. Beim iMac 24" ist das meines Wissens nach eine NVIDA GeForce 7600 GT. Das ist zwar nun nicht das Überflieger-Flaggschiff von Nvidia, aber solche simpelst - basic - Standardfunktionen wie An- und Abschalten von Zweitmonitoren bietet die garantiert.
    Wie Du schon sagst, das Betriebssystem muß der Grafikkarte die Wünsche des Users nur übermitteln.
    Mac OS beruht auf UNIX. Aktivieren bzw. Deaktivieren von externen Geräten im laufenden Betrieb sollte da kein Problem sein. Zur Not vielleicht nur von der Komandozeile aus, was aber immernoch zehn mal besser ist, als dauerndes Steckergewurschtel, oder?

    Offenbar haben die Know-How-prallen MacOS- und Hardware-Gurus diesen Thread noch nicht gesehen. (Der Thread-Name ist vielleicht auch nicht zielführend, klingt wie einer der zig-tausend Mecker-Threads.)

    Also, kurz tief durchatmen und hoffen, daß sich noch ein Guru hier her verirrt.
    Wenn nicht, neuen Thread mit klarem Titel anlegen, genaue Problembeschreibung geben. Auch alles aufführen, was Du schon versucht hast oder schon im Internet recherchiert hast. (Ich finde es nämlich peinlich, wenn einer nach zwei Minuten mit einem Link antwortet, der bei einer Google-Suche zum Thema ganz oben steht.)

    Möglicherweise ist der (neue) Thread auch im Mac OS Bereich besser aufgehoben, denn Du suchst ja eine System-Funktion (oder einen Workaround für eine fehlende).
    Ich wünsch Dir Glück (und einen antwortenden Guru.) ;)

    Gruß
    Philippus
     
  13. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Hab' mich auch schon darüber geärgert. Arg enttäusch von OSX bin ich deswegen nicht. Im Gegenteil OSX ist ein absolut hammergeiles Betriebssystem. Logisch nützt sich der Stecker oder die Buchse bei vielem Gebrauch ab. Zum Glück hab ich das Übergangskabel DVI-VGA dran. Da steck ich immer am Ende des Kabels ab. Das darf sich abnutzen. Wenn durchgescheuert, neues Übergangskabel, fertig.
     
  14. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Hallo! Ja ihr habt recht, also der Titel Name ist wirklich sehr ungeschickt, mir fällt selten was passendes mit 1-2 Schlagworten ein...mhh! Hättet ihr ne Idee? Also das Mac OS das nicht kann finde ich auch einfach seltsam.Warum auch immer die das nicht eingebaut haben :D Nungut, wenn ich mal mehr Zeit finde werde ich einen neuen Threat öffnen! Gruß an alle,

    Kaisch0
     
  15. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    die lösung mit dem terminal klingt doch schonmal gut. würde die frage nochmal in einem unix-board stellen.
     
  16. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Hallo nochmal zusammen;

    Dieses Thema kann einfach noch nicht abgeschlossen sein.Ich habe letztens einen Film mit einer Freundin schauen wollen und habe dann per VLC Player (mit QuickTime klappt das NICHT!!!) einfach das Fenster "rüber gezogen" auf den angeschlossenen HTDV und dann Vollbild gemacht. Der iMac selbst hatte die ganze Zeit den Bildschirm an. Ich habe ihn auf ganz dunkel gestellt, aber das geht so echt nicht. Denn der Bildschirmschoner bzw. "Bildschirm-AUS-Modus" gingen nicht, denn die sind dann jeweils auf BEIDE Bilschirme gleichzeitig....sprich, wie soll ich ein Video etc. auf dem HTDV schauen ohne das der iMAc-Bildschirm auch an ist ??? mhh

    Gruß!
     
  17. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Kann man da mit diesem komischen Ding "aktive Ecken" bei den Bildschirmschoner Einstellungen nicht so machen, dass der Bilschirmschoner wenn er angeht dann nur auf dem iMac Bildschirm geht und ich dann so den Film schön auf dem als 2.t Bildschirm angeschlossenen HDTV anschauen kann? Dann würde nach ner Weile Bildschirmschoner der iMac Bildschirmschoner ja auch automatisch ausgehen. Die ersten 5min bis das abgelaufen ist überlebe ich dann auch noch so :D hihi

    Also sowas muss doch gehen, oder ?
     
  18. Hawk

    Hawk Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    479
    ja, eye tv kann das.
     
  19. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    echt ? eye TV ? Kann ich mit Eye TV auch meine normalen .AVIs etc. anschauen und maximieren ??? und dann schiebe ich des halt rüber und der iMac geht einfach in Bildschirmschoner und dann nach ner Weile aus ? Das wäre ja immerhin eine Lösung erstmal!
     
  20. Hawk

    Hawk Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    479
    zumindest alle quicktime dateien.
     

Diese Seite empfehlen