1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umsteig auf Mac - Bin ernüchtert...Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Pupanski, 14.11.07.

  1. Pupanski

    Pupanski Jonagold

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    22
    Hallo allerseits,
    nachdem mein altes (Windows-)Notebook über 5 jahre auf dem Buckel hatte, hatte ich mich nun entschieden, ein neues zu kaufen und dabei gleich grundlegend umzurüsten: auf Mac. Am Montag habe ich nun mein MacBook bwkommen- die Freude war groß.
    Dass es einer gewissen Umgewöhnung bedarf, war mir durchaus bewußt. Aber nun probier ich schon einige Tage dran und so richtig glücklich werde ich nicht damit. Vieles geht einfach langsamer und ist vom handling her ungewohnt.
    Was mich konkret stört ist zum Beispiel das Fensterwirrwarr- Warum kann man nirgends festlegen, dass jedes Fenster in voller, bildschirmfüllender Größe startet? Oder kann man das?
    Völlig nervig finde ich im Browser (sowohl safari als auch Firebird), dass man beim scrollen immer noch mal klicken muss, bevor der Scollvorgang beendet ist. Kann man das nicht wenigstens abstellen? Außerdem reagiert die Eingabe in der URL-Zeile unerklärlich- manchmal klckt man rein, schreibt eine neue URL und nix passiert; erst wenn man nochmal einen Klick setzt wird die URL plötzlich überschrieben.
    Und am meisten verzweifel ich an dem mir nicht erklärlichen Dateisystem. Warum gibt es nicht ein hierarchisch organisiertes und gut visualisiertes Ordnungssystem? ich blick da nicht durch.
    Hmm...vielleicht kann je,and einem Änfänger etwas MUT machen und ein paar Tipps geben? Kann man irgendwo etwas gesammelt nachlesen?

    P.S. wenigstens weiß ich jetzt, was die "Apfeltaste" ist ;)
     
  2. Katagia

    Katagia Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    260
    Das Dateisystem ist doch sehr anschaulich.
    Das Problem ist nur, dass du von Windows schon entsprechend versaut wurdest.
    Die Tutorials für Windows Umsteiger hast du dir schon angesehen?
     
  3. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Das ist definitiv nicht normal, das Scrollverhalten ist nicht anders, als bei Windows.
    Was für eine Maus nutzt zu denn?

    Also was das Betriebssystem angeht, ist es normal, dass du als voriger Windows Nutzer etwas länger für gewisse Dinge brauchst.

    Ich bin ebenfalls erst vor ein paar Wochen auf Mac umgestiegen, habe aber noch Windows auf der Platte, weil ich dort ein paar Programme brauche die es für den Mac einfach nicht gibt.
    Am Anfang hat es mir noch nichts ausgemacht, Windows zu booten und dort meinen Kram zu erledigen.
    Mitlerweile drücke ich mich aber zunehmend davor Windows zu booten, denn unter OSX geht die Arbeitet einfach sehr viel schneller. Man braucht ne Menge weniger Klicks für eine Sache und es ist irgendwie immer ordentlicher als bei Windows.
     
  4. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    ??

    Zum Scrollen? Kenne das Problem nicht?!
    Zu den Fenster, ja öhm einmal groß gezogen und dann sind sie es auch so

    Dateisystem:
    Was willst du da noch mehr Ordnen? Du hast dein Home Ordner wo du sämtliche Ordner erstellen kannst. das root verzeichniss , also das über dem Home entspricht deinem c: das home deinen "eigene datein" wenn du ne zweite partition einrichten willst, geht das mit dem festplattendienstprogramm. übersichtlich ist die struktur auch. verstehe dich nicht
     
  5. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Das mit dem von dir angesprochenen "Fensterwirrwarr" kann ich nachvollziehen, war für mich am Anfang auch ein wenig komisch, ABER: nach wenigen Wochen wirst du das lieben ;)
    Es ist viel angenehmer, die Fenster ein bisschen beweglicher im Raum zu haben als immer vor die Nase geklotzt. Zusammen mit dem Exposé (F9) und dem "ins Dock FLutschen lassen" (gelber Knopf links oben) hat man damit seine Fenster perfekt im Griff.

    Lass dich nicht so schnell entmutigen!
     
  6. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    Das kann ich nur bestätigen! Kam am Anfang auch nicht wirklich damit klar, mittlerweile kann ich sehr gut damit arbeiten und Umgehen. Die Funktion mit F9 ist auch wirklich hervoragend.

    Gib Dir und dem Mac ein wenig Zeit und Ihr werdet ein Glückliches Pärchen :-D
     
  7. iazz

    iazz Idared

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    24
    Hallo zusammen,

    das Fensterwirrwarr fand auch ich erst recht seltsam. Nach kurzer Zeit ging es aber klar, und unter Leopard mit Spaces ist es eine Freude.
    Das Scrollen im Browser ist richtig großartig! Hast Du in den Systemeinstellungen auch das Trackpad so eingestellt, dass Du mit zwei Finger scrollen kannst? Ich weiß gar nicht mehr, wie ich ohne dieses Feature leben konnte...
    Das mit der Eingabe in der URL-Zeile läuft bei mir genauso konfus wie bei Dir. Ich hab mir jetzt angewöhnt, immer erst Backspace zu drücken. Die Taste funktioniert komischerweise immer, wenn die Adresse komplett markiert ist.
    Was das Dateisystem angeht kann ich mich nur einem Vorredner anschließen: Da wurden wir einfach ewig lange versaut durch DOS und Windows. Da ich mal ne Zeitlang mit Linux rummgefrickelt habe fiel mir die Umstellung jetzt leicht, bzw. im Gegenteil mag ich dieses Dateisystem, weil es einfach logisch und übersichtlich ist.

    Ich nutze jetzt seit Anfang Oktober mein MacBook und ich liebe es!

    Lies Dir mal im OS X-Forum ein paar Kennlernthreads wie zB "Entdeckerreise durch OS X" durch, oder leih Dir mal ein MacOS X-Buch aus, es gibt so viel zu entdecken... Von dem oft zitierten "intuitiven" Umgang mit MacOS X hatte ich ursprünglich mehr erwartet. Man muss sich halt doch reinarbeiten. Dafür wird man dann mit vielen kleinen liebevollen Details belohnt; es lohnt sich!

    ciao,
    Thorsten
     
  8. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Moin,

    hier ein paar "Starthilfen":

    Apple - Support - Mac Grundkurs

    Apple - Support - Mac OS X 10.4 Tiger

    Apple - Support - Mac OS X 10.5 Leopard

    Tipps für Umsteiger - Beratung zum Plattformwechsel

    http://www.apfeltalk.de/forum/os-x-helper-t72561.html

    Da sollte etwas für dich dabei sein. Ich denke, als du das erste Mal vor Windows gesessen hast, bist du auch nicht mit allem sofort klar gekommen, sondern hast eine gewisse Zeit gebraucht, um mit dem OS umzugehen.
    Nicht anders ist es mit dem Mac, nach kurzer Zeit wirst du merken, dass es definitiv benutzerfreundlicher als Windows ist.

    Gruß
    cybo
     
  9. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Wegen der Adresszeile im Browser: Dreimal klicken (warum? ich weiß es nicht, find's auch blöd) oder +L markiert die komplette Adresse.
    Tipp: gewöhn dich an die Tastenkombinationen! Es gibt für jeden Sche** ne Tastenkombination und wenn man erstmal welche draufhat, dann geht's viel schneller.
     
  10. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480
    also ich spring immer mit TAB in die Browser Zeile
     
  11. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Bei dir ist das unterste Häkchen gesetzt. Mach das weg. Dann klappts auch mit dem scrollen.

    [​IMG]

    PS: Einstellungen/Tastaur & Maus/Trackpad
     
  12. a.strauch

    a.strauch Auralia

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    200
    beim browser einfach auf das symbol vor der adresse klicken, dann wir direkt alles ausgewählt!
     
    James Grieve gefällt das.
  13. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Das Dateisystem in Mac OS X ist sehr übersichtlich und leicht verständlich. Das Problem ist einfach das dir die linke Seite vom Windowsexplorer fehlen bzw. die Aufgabenbereiche die über das Kontextmenü oder über die Menüleiste angeordnet sind. Es gibt vier Modi der Dateibetrachtung wobei ich persönlich die Spaltendarstellung als die übersichtlichste erachte. Natürlich ist im Vergleich zum Windowsexplorer es anfänglich ungewohnt mit dieser Art der Navigation umzugehen aber mit der Zeit wirst du sehen das dieses sehr viel klüger und durchdachter ist als das von Windows. In der Menüleiste findest du im Finder unter Darstellung die Möglichkeit der Pfadangabe so das du immer sowohl im Fenster selbst als auch unterhalb des Fensters wo du dich befindest. Und wenn du noch eine dritte Möglichkeit zur Orientierung brauchst dann betätige die Befehltaste wenn du auf den Ordnernamen klickst, da siehst du wie tief du dich im Dateidschungel verirrt hast. Du kannst die Fenster auch anpassen durch Rechtsklick auf die graue Fläche und kannst noch zusätzlich den Button Pfad einfügen. Vier Möglichkeiten die du beim Windowsexplorer nicht findest, da gibt es nur den Explorer oder das Ordnerfenster.
    Mac OS X ist einfacher als Windows und das macht anfänglich Probleme die Einfachheit zu erkennen und anzuwenden. Wenn ich heute mit Windows arbeiten muss dann kotzt es mich an weil vieles zu kompliziert ist.

    MacMan2
     
  14. Frankplanlos

    Frankplanlos Stechapfel

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    157

    Wahnsinn, man lernt ja nie aus
    Gruß

    Frank
     
  15. Frankplanlos

    Frankplanlos Stechapfel

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    157
    Auch der, Wahnsinn, da frage ich mich doch wie ich mich ohne murren so schnell an das turbospeed dreimal klicken gewöhnen konnte.
    ;)
     
  16. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Hach... ich liebe Apfeltalk :-*
     
  17. MaStyl

    MaStyl Boskop

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    209
    Hey ich würde mich mal schnell anschließen mit 2 Fragen, ich bin auch vor 2 Tagen geswitcht und sehr zufrieden, nur:
    Wenn ich früher mit der Tastur den Namen einer Datei ändern wollte hab ich F3 gedrück....Nun?
    Wenn ich früher mehrer Dateien markieren wollte die nicht in Rheine lagen hab ich Strg+Klick gedrückt/klickt......Nun?

    Ansonsten geile Sache gerade weil das System so übersichtlich und leicht verständlich ist.
     
  18. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    1.: anklicken und enter
    2.: +klick
     
  19. rentophil

    rentophil Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    789
    Umbenennen mach ich immer mit 2 Klicks (Nicht Doppelklick)

    Dateien markieren: Apfel+klick


    man muss nur mal ein bisschen rumspielen dann findet man vieles von selber heraus, zB Ctrl+Alt+Apfel+8 ;)

    Oder Shift+Apfel+3 bzw. Shift+Apfel+4(+Leertaste) ;)
     
  20. MaStyl

    MaStyl Boskop

    Dabei seit:
    20.10.07
    Beiträge:
    209
    Ah ok Apfel Klick ist schon ein guter Tipp, dass mit dem Doppelklick zum Namen-Ändern ist mir klar, allerdings hätte ich wenns geht gern ne Lösung ohne auf die Maus wechseln zu müssen, falls das geht. Ansonsten aber nen herzlichen Dank
     

Diese Seite empfehlen