Umfrage: Wie ladet ihr euer iPhone/iPad auf?

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Pocasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.750


Jan Gruber
Kaum ein Thema polarisiert im Zusammenhang mit der kommenden iPhone-Generation mehr als das Zubehör im Lieferumfang, konkret das Netzteil. Apple fragt seine Käufer nach der Verwendung – in unserer Umfrage der Woche möchten wir das Gleiche tun.

Wir haben uns redaktionell in den letzten Tagen häufig mit dem Zubehör des kommenden iPhones beschäftigt. Analysten gehen davon aus, dass Apple zwar ein neues Netzteil zeigen wird, dieses aber nicht mehr im Lieferumfang enthalten sein soll.
Viele unterschiedliche Möglichkeiten


Abgesehen von den Netzteilen von Apple gibt es viele Möglichkeiten, um die Hardware aufzuladen – bei den iPhones kommt seit dem iPhone X auch die Möglichkeit der Ladung mit Qi dazu. Apple hatte hier eine eigene Lösung geplant, leider erblickte AirPower jedoch nie das Licht der Welt.

[yop_poll id="25"]

Den Artikel im Magazin lesen.
 

cryptosteve

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
16.04.17
Beiträge
258
Ich lade es über keine der genannten Möglichkeiten auf, sondern im Büro im Rahmen des USB-Tetherings an einem ThinkPad T500 (Linux). Das reicht, um durch die Zeit zu kommen und der Batteriezustand beträgt nach 28 Monaten noch 93% (maximale Kapazität).

Nur im Urlaub steht das Ding mal auf einem qi-Charger.
 

saw

Bittenfelder Apfel
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
8.097
Am Kabel über Nacht am Anker wegen der 2 Anschlüsse für watch und iPhone.
Die Qi Station im Schreibtisch habe ich schon lange ausgesteckt und nur noch weil nu das Loch dafür in der Platte ist :D
Die Originalladegeräte sind in der Reisetasche, brauche ich häufig und brauch dann nicht immer ausstecken, einpacken etc.
 

djtwok

Freiherr von Berlepsch
Mitglied seit
28.10.14
Beiträge
1.107
iPhone per Qi, iPad am Kabel da nicht anders möglich.
 
  • Like
Wertungen: staettler

mad8811

Weißer Winterglockenapfel
Mitglied seit
15.09.12
Beiträge
884
iPhone per Qi, iPad am Kabel da nicht anders möglich.
Dito. Qi Ladepad liegt auf dem Nachtkästchen, wobei das Kabel auch in einem Apple Netzteil steckt. iPad nur am Kabel möglich. Habe mittlerweile eine gute Sammlung an Netzteilen von Apple.
 

Carcharoth

Englischer Kantapfel
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
1.094
Abends am Mac damits gleich noch das Backup machen kann. Und da das eh langsam lädt, schont's noch den Akku.
Morgens am Ladeständer der auch die Watch lädt während ich mir mein Menschenkostüm anziehe.

Aber da die Umfrage wegen der Charger-Entscheidung/Gerücht von Apple kam: Diese Netzteile die im Lieferumfang sind, hab ich seit ca. 6 Jahren nicht mehr benutzt. Könnten theoretisch weg, nur hab ich den Eindruck, dass Apple das gesparte Geld lieber selbst behalten wird als die Differenz weiterzugeben.
 

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
16.860
Hab zwar ein Qi Ladegerät aber meistens hängt das iPhone am mitgelieferten Netzteil über Nacht.

Die Watch liegt während dem duschen/baden auf dem Apple Ladestation und das war es dann.

Zur Not habe ich zwar eine Anker Ladestation mit weiteren Kabel in der Umhängetasche aber das habe ich schon lange nicht mehr benötigt.
 

staettler

Tiefenblüte
Mitglied seit
04.06.12
Beiträge
6.384
Das iPhone Qi only. Beim iPad bin ich leider auf das Kabel angewiesen.
 

Leberkasbepi

Normande
Mitglied seit
28.05.11
Beiträge
585
Nachts via Qi Ladepad und wenn das iPhone tagsüber mal leer wird mit einem Anker Schnellladegerät, wobei eher selten.
 

allans1976

Adams Apfel
Mitglied seit
17.06.15
Beiträge
512
Mit dem 18W USB-C Power Adapter lade ich mein iPhone 11 Pro Max gemeinsam mit dem Smart Battery Case auf.
Das hält eine gute Weile. Qi wäre mir dafür viel zu langsam. Lediglich die AirPods und die AirPods Pro lade ich damit auf.

Die Apple Watch lade ich meistens nur morgens für eine knappe Stunde, da ich diese vor allem für die Herzfrequenz- und Schlafmessung während der restlichen Zeit nutze.
 

HeinerM

Königsapfel
Mitglied seit
13.09.13
Beiträge
1.203
Qi derzeit nicht mehr, da mir gesagt wurde, dass dies für den Akku schädlich sei. Wie ist Eure Meinung hierzu?
 

wir43

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
28.01.07
Beiträge
7.417
@HeinerM Wieso sollte das für den Akku schädlich sein? Der Akku wird ja sogar in der Regel langsamer geladen, als mit Kabel, was ja eher den Akku schont.
Nutze Qi seit dem iPhone X und auch jetzt beim 11 Pro fast ausschließlich. Das iPhone X hatte nach 2 Jahren und täglicher Ladung per Qi-Pad noch 94% Kapazität.
Und beim 11 Pro nach jetzt 9 Monaten, auch täglicher, drahtloser Ladung, noch 100% Kapazität.
 

angerhome

Westfälische Tiefblüte
Mitglied seit
13.10.15
Beiträge
1.046
Das iPhone 11Pro lade ich nur über Qi alle zwei Tage, wenn ich aus dem Büro komme(QC3.0 Netzteil und Yootech Qi Ladestation). So habe ich es 1,5 Jahre auch mit dem X gemacht, allerdings täglich. Da ich dann meistens am MacBook Air meine Mails und diverse Foren durchsehe, wird über iMazing direkt automatisch ein Backup gemacht.
Parallel wird die Watch geladen mit originalem Netzteil und Kabel/Puk in einem Ständer.

iPad Pro 11 (2019) mit originalem Netzteil und Kabel.

Das X habe ich inclusive Kabel und Netzteil weitergegeben.

Das Kabel des SE 1 ist im Auto für CarPlay und fehlt mir als mögliches Datenkabel zuhause.
In der Regel nicht schlimm, da das Backup des 11Pro über WLAN läuft, für Notfälle habe ich mir ein zusätzliches USB A auf Lightning bei Amazon gekauft.
Ein zusätzliches 5 Watt Gerät bräuchte ich beim 12er nicht, ein mögliches stärkeres könnte ich aber dann gebrauchen.

Qi derzeit nicht mehr, da mir gesagt wurde, dass dies für den Akku schädlich sei. Wie ist Eure Meinung hierzu?
Mein X wurde 18 Monate mit Qi geladen und es hatte ihm nicht geschadet.
Es hatte bei Weitergabe noch 97% Kapazität.
 

HeinerM

Königsapfel
Mitglied seit
13.09.13
Beiträge
1.203
@HeinerM Wieso sollte das für den Akku schädlich sein? Der Akku wird ja sogar in der Regel langsamer geladen, als mit Kabel, was ja eher den Akku schont.
Nutze Qi seit dem iPhone X und auch jetzt beim 11 Pro fast ausschließlich. Das iPhone X hatte nach 2 Jahren und täglicher Ladung per Qi-Pad noch 94% Kapazität.
Und beim 11 Pro nach jetzt 9 Monaten, auch täglicher, drahtloser Ladung, noch 100% Kapazität.
Eine Zeit waren seltsame Meldungen im Umlauf....
 

saw

Bittenfelder Apfel
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
8.097
Wieso sollte das für den Akku schädlich sein?
Na ja, früher bevor Apple es verbaute, wurde es speziell von einigen Apple Usern schlecht geredet ^^
Die etwas höhere Wärmeentwicklung könnte sich auf die Haltbarkeit auswirken, wobei meine iPhones dann im Auto in der Halterung durch die Sonneneinstrahlung schon 10 Tode gestorben sein müssten :D