Umfrage: Was für eine externe Tastatur setzt ihr ein?

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
10.366


Jan Gruber
Apple hat am Wochenende etwas überraschend die spacegreyen Ausführungen seiner Tastatur, der Maus und des Trackpads eingestellt. Manche Leser traf dies offenbar hart, anderen kostete dies nur ein müdes Schulterzucken - da sie ohnedies auf die Lösungen anderer Hersteller setzen. Darum diese Woche unsere Frage: Was für eine externe Tastatur setzt ihr ein?

Bei Apples Eingabegeräten scheiden sich durchaus die Geister. Während ein Lager das Design feiert und den hohen Preis ignoriert hält das andere Lager die Lösungen von Apple als simpel nicht ernst zu nehmend. Eine andere Strömung wird gefühlt in den letzten Jahren auch immer größer. Jene die gar kein Zubehör einsetzen, und selbst vor einem großen Monitor lieber auf der Tastatur ihres MacBooks tippen. Wie sieht es bei Euch aus?

[yop_poll id="41"]

Den Artikel im Magazin lesen.
 

dtp

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
3.350
Darf man auch als Nicht-MacOS-Nutzer antworten? ;)
 
  • Like
Wertungen: Leton

AndaleR

Gascoynes Scharlachroter
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.534
Ich hab mir ein gebrauchtes Apple Keyboard u. Mouse2 geholt - war relativ günstig.
Ansonsten war ich immer mit Logitech-Sets sehr zufrieden.

Aber ich merke momentan auch, wie gut die MacBook Air Tastatur und das Trackpad ist…. Nur leider ist es - in Verbindung zu einem großen Bildschirm - dann irgendwie unpraktisch/-ergonomisch? So wäre die Laptopposition vorm großen Bildschirm - und der dann höher als normal…
 
Mitglied seit
17.05.21
Beiträge
73
Auf YouTube und im IRC habe ich ja schon seit einigen Monaten kommentiert, jetzt habe ich mich wegen dieses Beitrages extra hier angemeldet.

Ich finde es schade, dass Space Grey immer mehr verschwindet. Ich besitze ein iPhone und ein iPad mit Magic Mouse. Alles in Space Grey. Eigentlich bin ich Linux-User aber ich bin stark am überlegen, ob ich mit einem Gerät bei macOS einsteige und die iMacs wären technisch für mich interessant. Space Grey wäre meine bevorzugte Farbe. Ob die auf den ersten Blick durchaus interessanten Farben dauerhaft gefallen, wage ich zu bezweifeln. manche Farbe könnte sogar störend werden.

Zur Zeit schaue ich mir macOS Big Sur als "Hackingtosh" auf einem Lenovo ThinkCentre M93p Tiny an und das Tastatur-Layout nervt. Erst Recht mir einer Standard-Tastatur, die nicht macOS-konform beschriftet ist. Als Alternative habe ich mir die Cherry KC6000 in der Mac-Version angesehen, aber die gibt es nur in silber.
 
Zuletzt bearbeitet:

m4d-maNu

Fauliger Sekai Ichi
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
18.098
Unter macOS das Wireless Keyboard von Apple und ab und zu das Apple USB Keyboard.

Und unter Windows das Logitech G Pro Keyboard.
 
  • Like
Wertungen: Dario von Apfel

Carcharoth

Himbeerapfel von Holowaus
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
1.254
Am Mac: Magic Keyboard mit Numpad weils keine brauchbare mechanische Tastatur mit Maclayout gibt. Besonders was so "besondere" Tasten wie UpDownHomeEnd etc. angeht. Oder die ganze F-Tastenreihe.

Am PC: Hach, diverse. Momentan ne Cooler Master MK850 mit MX Red, vorher ne Cooler Master Masterkeys Pro S mit MX Brown, eine Das Keyboard 4 MX Brown und im Büro ein Das Keyboard 4 MX Blue. Die MX Blue Switches gefallen mir bisher am besten.
 
Mitglied seit
17.05.21
Beiträge
73
@Werbefrei
Das ist leider die Version für PCs und bei PC-Tastaturen stört mich das abweichende Mac-Layout.


Das ist die Mac-Variante, aber die gibt es nur in Silber und ich bin Space-Grey-Fan 😂
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
15.075
Diverse Apple-Tastaturen, mit deren technischer Leistung und Funktionalität sowie Tippgefühl ich mehr oder weniger zufrieden, eher unzufrieden bin. Dazu gehört auch das Wireless Keyboard 2 mit Nummernblock, das über Bluetooth leider mit meiner Tippgeschwindigkeit nicht mithält. (Da der Aufhänger für die Frage die Farbgestaltung ist: ich habe eine in Spacegrey und finde, wenn Apple Geräte in der Farbe verkauft, dann sollen sie gefälligst auch das Zubehör passend verkaufen - aber nach einigen Äußerungen befürchte ich gerade, dass man sich von Spacegrey verabschieden wird; nichts mit Spacegrey für Pro...)

Für Macs ist mein persönlicher Favorit die Matias Tactile Pro, ich glaube, ich habe Version 3 oder 4. Kommt vom Tippgefühl am ehesten meiner ehedem bevorzugten Cherry G80-3000LSMDE nahe und kann n-key. Vielleicht ist das was für Dich @Carcharoth ?

http://matias.ca/tactilepro4/
Nachteil: Der Preis. Beim Import langt noch einmal jemand zu.
 
  • Like
Wertungen: Bitnacht

Carcharoth

Himbeerapfel von Holowaus
Mitglied seit
02.07.12
Beiträge
1.254
Recht beliebt soll ja die MX Keys für Mac sein.
Leider nicht mechanisch. Leuchtet dafür ganz nett.



Für Macs ist mein persönlicher Favorit die Matias Tactile Pro, ich glaube, ich habe Version 3 oder 4. Kommt vom Tippgefühl am ehesten meiner ehedem bevorzugten Cherry G80-3000LSMDE nahe und kann n-key. Vielleicht ist das was für Dich @Carcharoth ?

http://matias.ca/tactilepro4/
Nachteil: Der Preis. Beim Import langt noch einmal jemand zu.
Gibts nicht in der Schweiz in der mechanischen Version. Geschweige denn überhaupt mit CH-Layout. Von mir aus könnte man auch das normale ISO-Layout nehmen und die Tastenbeschriftungen weglassen wie es bei "Das Keyboard" üblich ist. Gibts aber leider so nicht. Tja. Hab auch schon probiert über WASD-Keyboards ne Alternative zu finden, aber hab nichts gefunden was mit den ganzen F-Tasten auch definitiv funktioniert.

Ich hab mal ne Zeit lang probiert mit der Cooler Master MasterPro S am Mac klarzukommen. War nicht wirklich tauglich und führte dann dazu, dass ich mir das Magic Keyboard geholt hab. Passt immerhin schön zum Trackpad.

Keine Ahnung wieso Tastaturen für Mac so ne Nische sind. Man könnte meinen, dass gerade die am meisten Geld für unsinniges Zubehör haben.
 

Werbefrei

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
09.07.20
Beiträge
257
@Werbefrei
Das ist leider die Version für PCs und bei PC-Tastaturen stört mich das abweichende Mac-Layout.


Das ist die Mac-Variante, aber die gibt es nur in Silber und ich bin Space-Grey-Fan 😂
Ich habe die Windows für Linux in weiß und schwarz.. :cool: extrem Klasse das Teil

und auch ne Dell Kb216... auch gut aber anders..
 
  • Like
Wertungen: Slartibartfass

Prince of Whales

Horneburger Pfannkuchenapfel
Mitglied seit
20.06.19
Beiträge
1.417
Eine Logitech-Tastatur, da kann ich wenigstens die Akkus wechseln.
 

Mure77

Moderator
AT Moderation
Mitglied seit
25.06.07
Beiträge
10.224
Magic Keyboard und Fintie Tragehülle. So reicht eine Tastatur für alle iPads im Haus.
 

Bitnacht

Doppelter Prinzenapfel
Mitglied seit
09.06.14
Beiträge
447
Gibts nicht in der Schweiz in der mechanischen Version. Geschweige denn überhaupt mit CH-Layout.
Schweizer Layout ist wohl wirklich ein Problem. Ich habe einige meiner DE Matias-Tastaturen hier gekauft: GetDigital

Ich mag vor allem meine US-Variante gerne, die ist noch aus der 1. Generation - ist mit dem Look der G5 iMacs mit einer transparenten Acryl-Schicht. Sie klingt etwas nach, wenn die Taste losgelassen wird (»Powiing!«). Im Büro, das ich seit Corona nicht mehr betreten habe, liegt noch eine Matias Quiet Pro PC-Version (DE-Layout). Die ist ebenso leise, wie die anderen Tastaturen im Büro, aber fühlt sich beim Schreiben wegen der Alps-Schalter wirklich gut an.

Ich benutze viele und sehr verschiedene Tastaturen. Es gibt einige, die ich nicht so mag und keine ist perfekt. Mein Favorit wechselt mehrmals im Jahr.

In dieser Sekunde schreibe ich allerdings mit dem (ersten) Alu „Apple Wireless Keyboard“. Das ist aber nur übergangsweise, bis die Nächste hier ankommt.

Dazu gehört auch das Wireless Keyboard 2 mit Nummernblock, das über Bluetooth leider mit meiner Tippgeschwindigkeit nicht mithält.
Das klingt nach dem Bluetooth-Problem, das ich auch hatte. Irgendetwas im Apple-Bluetooth-Stack kann in bestimmten Kombinationen dazu führen, dass die Tastatureingaben extrem verzögern. Bei mir wurde es besser, wenn ich eine Maus oder ein Trackpad aus dem Pairing rausgeschmissen habe. Ich konnte nur genau zwei BT-Geräte gleichzeitig gepaart haben. Die Verzögerung wurde besser, wenn ich eines der Geräte einfach ausschaltete. Ich weiß nicht, ob Apple das inzwischen behoben hat. Ich habe auch instabile BT-Verbindungen bei einem PC im gleichen Zimmer. Möglich, dass es zu gegenseitigen Störungen kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Wuchtbrumme
Mitglied seit
17.05.21
Beiträge
73
Ich habe auch instabile BT-Verbindungen bei einem PC im gleichen Zimmer. Möglich, dass es zu gegenseitigen Störungen kommt.
Das ist sehr wahrscheinlich. Ob Bluetooth oder properitäre Funktechniken, die funken alle im 2,4 GHz-Band, wo auch noch meistens das WLAN funkt und sogar die Mikrowelle in der Küche stören kann. Ebenso auf Funk basierende Wettersensoren usw.

Gerade im Mehrfamilienhäusern, wo die Nachbarwohnung nur durch eine Wand oder Decke getrennt ist, kann das schnell zu Störungen führen. Deshalb verwende ich nur noch kabelgebundene Tastaturen, aber das ist ja nicht gerade der Apple-Weg.

Meine Maus ist kabellos, es kommt aber darauf an, an welchem Port ist sie anschließe. Am Monitor fühlt sich der Dongle gar nicht wohl.
 

dtp

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
3.350
Recht beliebt soll ja die MX Keys für Mac sein.
Hier gibt's ja einige Threads zur MX Keys. Ich nutze jeweils eine im Home Office und im Büro. Allerdings für PC. Für mich die beste Tastatur, die ich je hatte. Ich liebe sie. Schon die sich automatisch beim Rüberstreichen der Hand einschaltende Hintergrundbeleuchtung der Tasten ist genial. Und auch die Möglichkeit, eine Tastatur per BT oder Unifying USB-Adapter mit drei verschiedenen Rechnern koppeln und einfach per Tastendruck zwischen diesen wechseln zu können, ist sehr gut gelöst. In Verbindung mit der Maus MX Master 3 ein super Set, das dann auch noch per Mausgeste (Flow) zwischen zwei gleichzeitig im selben Netz betriebenen Rechnern wechseln kann - sogar über verschiedene OS hinweg. Letzteres geht aber leider bei mir nicht, weil das das VPN meines Firmen-Notebooks unterbindet.

Für Gamer, die auf mechanische Tastaturen stehen, ist die MX Keys eher nichts, aber wer gerne mit Chiclet-Tastaturen schreibt, für den ist sie ein Traum.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: AndaleR

enux

Transparent von Croncels
Mitglied seit
04.12.13
Beiträge
308
Zum Thema Space Grey kann ich nur beitragen, dass es meinen Geschmack bei Macs nicht trifft. Die mobilen Geräte waren dagegen fast immer grau.

Ich hatte mal das Magic Keyboard und auch die Magic Mouse 2. Habe ich aber beides wieder verkauft und bin nach endlosem ausprobieren wieder bei Logitech gelandet. Ich habe selten einen schlechteren Support erlebt und die Software ist auch nicht gerade der Knüller. Aber leider komme ich mit den Formen der Mäuse am besten zurecht (G305 und G502 Lightspeed) und sie haben zu allem Überfluss die Tastatur auf den Markt gebracht, auf die ich schon lange gewartet habe: G915 TKL. Flache Tasten, mechanisch, beleuchtet, wahlweise kabellos und ich kann per Tastendruck zwischen zwei Rechnern umschalten. Dann noch ohne Nachhall und mit Zusatztasten, die bisher überall funktionieren, selbst ohne die Software (also unter macOS, Ubuntu Desktop und Windows 10). Preislich liege ich damit sogar über der Kombi von Apple; wer hätte das gedacht. Auf der anderen Seite habe ich nichts davon, wenn mir abends die Hände und die Handgelenke schmerzen oder ich mich über das Zeug aufrege. Und für die kleine Shooter-Runde alle Schaltjahre mal taugt das Zeug auch.

Die abweichende Tastenbelegung (Windows->Command, Alt->Option) hat mich dagegen nie gestört. Wenn ich das MacBook mal aufklappen muss, schaue ich kurz hin, weil die Tasten dann vertauscht sind. Ähnlich irre wie die Fn-Taste beim Thinkpad. Aber auch das habe ich nie angepasst.
 

10tacle

Spätblühender Taffetapfe
Mitglied seit
10.06.11
Beiträge
2.791
Ich hab hier seit keine Ahnung wieviel Jahren unverändert Magic Keyboard und Magic Mouse der ersten Generation.
Vom Handling her bin ich nach wie vor wunschlos glücklich (ich find die erste Tastatur sogar einen Ticken besser als die zweite, weil die Pfeiltasten besser getrennt sind). Ich würde mir gerne trotzdem was Neues kaufen weil mich zum Einen das ständige Batterienwechseln so nervt, und zum Anderen weil ich schon lange den Eindruck habe, dass die beiden einfach keine allzu gute BT-Verbindung haben (die erste Generation kam wann raus? 2009? Demnach müsste das BT 2.0 oder so sein). Es ist ein und der selbe Rechner und meine Microsoft-Peripherie, die deutlich neuer ist, leidet absolut nicht unter irgendwelchen Verbindungsabbrüchen oder Lags, meine Apple-Peripherie schon.

Deswegen hab ich schon ein paar Mal mit dem Gedanken gespielt mir einfach mal die zweite Generation zu holen (also direkt Tastatur und Maus zusammen). Nur weigere ich mich, mir noch zusätzliche Geräte mit Lightning anzuschaffen. Die Sachen brauchen USB-C. Und dass die Maus beim Laden aussieht wie ein unbeholfener Käfer stört mich auch.

Ich hoffe dass es bald eine dritte Generation gibt, die dann alles besser macht.
 
  • Like
Wertungen: Leton