1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Typisch evangelisch?!

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von quarkxpress, 26.03.07.

  1. quarkxpress

    quarkxpress Gloster

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    63
    Hi zusammen,

    ich weiß gar nicht genau, ob ich in diesem Forum ich mit meinem Anliegen richtig bin...

    Mich würde interessieren, was für euch "typisch evangelisch" ist. Welche Symbole, Grafiken oder überhaupt - wobei muss man sofort an evangelisch denken?

    Ich hab da nicht so viel mit am Hut und komme daher auf kein vernünftiges Ergebnis. Wär nett, wenn ihr den einen oder anderen Denkanstoß für mich hättet...

    Es bedankt sich schon mal
    qxp
     
  2. toelpel

    toelpel Gast

    Immer wenn ich ein Bild sehe, auf dem ein Blatt Papier an eine Holztür oder -tor angeschlagen ist, kommen mir unweigerlich Luther's Thesen in den Sinn.

    Ansonsten fallen mir spontan keine rein evangelischen Dinge ein. Allerdings war ich römisch-katholisch und bin nun seit einigen Jahren offzieller Heide. Bin also im evangelischen nicht sonderlich bewandert.

    beste Grüsse
    toelpel
     
  3. Frauen im Priesteramt?
     
  4. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Frauen im Priesteramt, die Zettel an Türen pinnen (z.B.: Komme gleich wieder!). ;)
     
  5. Das klingt zu sehr nach Reinkarnation, falsche Baustelle! ;)
     
  6. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Reformation
    Lutherbibel
    nur zwei Sakramente ( Taufe und Abendmahl)
    Konfirmation
     
  7. Hallo

    Hallo Gast

    Keinen Papst.
    Freier als Katholiken.
    Kleinere Kirchen.
    Weniger Glocken.
     
  8. quarkxpress

    quarkxpress Gloster

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    63
    Aha, interessante Gedanken... Weniger Glocken - soso. Frauen im Priesteramt, das scheint ja ein Highlight zu sein.

    Naja, ich dachte eigentlich mehr an Symbole, Zeichen. Nicht so abstrakt. Und auch nicht so plump wie ´ne Kirche, ne Bibel oder so. Es würde auch eine Andeutung zu evangelisch reichen, etwas, dass man in ein Logo einbinden kann. Es kommt auch ein Schriftzug dazu, es muss sich also nicht völlig selbst erklären. Ich bin da ein bisschen aufgeschmissen, da ich da so gar keinen Bezug zu habe...
     
  9. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Dann hau doch einfach die Symbole Alpha und Omega auf einen violetten Hintergrund
    ( Violett ist die evangelische Farbe) ?
     
  10. philifant

    philifant Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    718
    es gibt ne evangelische farbe?
     
  11. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    Die Farbe violett

    Die Farbe violett ist bekannt als evangelische Kirchenfarbe. Sie steht für Umkehr und Erneuerung und protestantischen Geist. Violett zeigt die evangelische Identität.

    Quelle: Klick
     
  12. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    also ich würde versuchen etwas wie helfen, stützen, da-sein, pflegen oder irgendwie so etwas zu abstrahieren, und dann in das logo in verbindung mit dem kreuz oder der welt oder so übertragen.

    Die evangelische (keine ahnung ob die anderen auch) Kirche ist mit Frauenhilfen und Altenpflege und so krams recht aktiv, eventuell kann man ja darauf anspielen...?

    Und als zeichen dass sie es eben nicht nur mit alten und kranken menschen machen, setzt man eben ein symbol das für alle steht ein, also kreuz, oder welt, oder so...

    Ansonsten sind häufig verwendete Symbole: hände, Baum, Fisch, Brot und Fisch, Regenbogen, etc...

    habe die logofindung auch hinter mir, es gab für unsere kirche eine angestaubte strichzeichnung der kirche als logo. ich wechsel das logo (jetzt als foto der kirchturm) jetzt mit den jahreszeiten aus.


    Joey
     
    #12 joey23, 26.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.07
  13. Dafür würden allerdings Urheberrechtsabgaben an die Kirche (es kann nur eine geben) fällig, immer diese Sektierer! :p
     
  14. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    nö, das sind einfach häufige evangelische symbole, wenn man natürlich ein fertiges nehmen will, muss man mal schauen ob der rechteinhaber damit einverstanden ist...

    oder was meinst du? rieche ich da ironie...?
     
  15. Ich meine, dass die genannten Symbole christliche Symbole sind, und nicht protestantische Symbole im Besonderen.
     
  16. alfonso

    alfonso Empire

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    89
    Als besonderes Symbol kann immerhin das Kronenkreuz genannt werden. Auch wenn es das Zeichen der Diakonie ist. Aber da die Diakonie ja protestantisch ist.
    Ansonsten bietet es sich auch an, wenn man ein bisschen in der Kirche stöbert, da finden sich meist Sachen, die diese Gemeinde in irgendeiner Weise repräsentieren.
     
  17. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    ICHTHYS ist für mich typisch evangelisch.

    [​IMG]
     
  18. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    wichtiger punkt find ich ist das nicht vorhandensein der zölibatsregel ...
    wie kann jemand informationen oder rat zu etwas geben was er selbst nicht kennt noch hat ...
     
  19. quarkxpress

    quarkxpress Gloster

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    63
    Danke euch für die zahlreichen Anregungen und Tipps. An diesen komischen Fisch hatte ich auch schon gedacht, allerdings finde ich das für meinen Fall zu direkt und nicht ganz so geeignet. Bin noch nicht ganz durch mit der Ideen-Findung aber es wird wohl ein von zwei Händen getragenes aufgeschlagenes Buch werden, auf dem evtl. ein Kreuz zu sehen ist. Muss mal schaun wie das "in fertig" wirkt.

    Viele Grüße
    qxp
     
  20. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Ich selber bin reformiert. Augenfälligste Unterschiede (optische) sind die verhältnismäßig kleinen Kirchen, die insgesamt sehr schlicht gehalten sind. Zentrum ist der Abendmahlstisch. Keine Kreuze, keine Bilder, keine Heilige.

    Violett und Alpha und Omega als Symbol.

    Wie gesagt, dass sind wohl die deutlichsten, sichtbaren Unterschiede zur katholischen Kirche. Es gibt wesentlich mehr Unterschiede in den Lehren und sogar innerhalb der evangelischen Kirche. Evangelisch ist nicht gleich evangelisch (Stichwort Lutheraner)
     

Diese Seite empfehlen