1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TV macht blöd

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von cws, 20.02.07.

  1. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Fernsehen macht blöd, natürlich nicht das was ihr seht, endlich ist es wissenschaftlich bewiesen!
    Eigentlich haben wir es gewusst, wir merken es täglich in der U-Bahn oder im Bus.

    Vieviel Stunden am Tag läuft euer TV-Gerät?

    Achtung, bitte den ironischen Unterton mitlesen.
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    ist genauso richtig ;)
     
  3. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Das glaube ich auch nicht. Wenn ich beim Fernsehen Fitnessrad fahre, dann nehme ich sicher nicht zu, wenn ich beim Buchlesen Chips fresse nehme ich sicher im gleichen Maß zu wie beim Fernsehen.
     
  4. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Ich hoffe das Bildschirme anschauen (wie ich gerade) nicht darunter fällt. :eek:
     
  5. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Programme, die ihr seht, also "arte" und "Das erste deutsche Podcastfernsehen" natürlich nicht diese Nebenwirkungen haben.
    Im Gegenteil, ich bin sicher sie wirken dem allgemeinen Trent massiv entgegen - ist doch klar.
     
  6. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Fettfinger im Buch sind aber schwerer wegzubekommen, als selbige auf der Fernbedienung. ;)
     
  7. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    South Park, American Dad, Family Guy und die Simpsons auch?
     
  8. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Isch habe gar kein TV, frag mich was anderes :p
     
  9. mumrik

    mumrik Empire

    Dabei seit:
    26.06.06
    Beiträge:
    88
    0. Bei mir zuhause gibt es keins :-D
     
  10. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Ich bin kein TV ich mach eins, oder so ähnlich. :p
     
  11. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Genau das stimmt eben nicht: Es gibt keine Tätigkeit - inklusive _Schlafen_, bei der man weniger Kalorien verbrennt als beim Fernsehschauen - gemeint ist natürlich Sesselpupsglotzen.

    Das Gehirn stellt dabei die Tätigkeit fast komplett ein, es wird rezipiert, aber nicht analysiert. Bei Lesen ist das Verhältnis genau andersrum und das bedarf einer wesentlich höheren Gehirnleistung. Selbst Träumen verlangt nach mehr Kalorien....

    TV bei mir: 0h

    Gruß,

    .commander
     
  12. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Ich habe die schlimme Vermutung dass Internet-Konsum in der Regel ebenso verblödet wie fernsehen. :-c
     
    Ultrasonic gefällt das.
  13. samro

    samro Riesenboiken

    Dabei seit:
    26.12.06
    Beiträge:
    289
    Tja, wir haben gar keinen Fernsehanschluss und schauen keine Minute. Aber ob ich jetzt schlauer bin als ihr? ;)
     
  14. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Genau, es kommt nämlich auf den Inhalt an! Alles kann verblöden. Es kommt ja beim Lesen auch auf den Inhalt an. Siehe den durchschnittlichen Bildleser, der offenkundig trotz Lektüre verblödet ist. Also hilft offenkundig auch das Lesen vor dem Absterben der grauen Zellen nicht.

    Meine Empfehlung: Lernt ein Musikinstrument, und ihr bleibt fit bis ins hohe Alter, besser geht es nicht.

    Gruß Schomo
     
  15. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Das könnte aber auch einer der modernen Synergieeffekte sein. ;) Wie korreliert (1)Richterin Barbara Salesch mit der (2)Bild-Nutzung.
    (1) zu Hause
    (2) unterwegs, wenn kein TV verfügbar

    Man nennt das dann ausgleichende Gerechtigkeit.
     
  16. homer_s

    homer_s Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    636
    Ich schau am Tag höchstens 2 Stunden fern.

    Eine Stunde davon sind die Simpsons von 18.00 bis 19.00. Dann meistens noch die Nachrichten und die Tagesthemen.

    Wenn mal ein guter Film kommt, dann schau ich auch bisschen länger.
     
  17. Big-D

    Big-D Gast

    Seid dem ich meinen iMac habe läuft mein Fernseher sogut wie nie. Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme dann ist der iMac an. Zu meiner PC Zeit lief ja Musik im Fernsehen, heute nutze ich das Radioprogramm Von iTunes immer.
     
  18. cmue

    cmue Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    1.100
    Da mein Mac direkt mit meine TV verbunden ist.. vllt 3-4 stunden am Tag!?
     
  19. Ultrasonic

    Ultrasonic Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    417
    Schön das du es ansprichst. Nicht nur Fernsehen macht dumm, nein Medien allgemein machen in den meisten Fällen dumm. Medien gestalten letzten endes nur eine künstliche Welt, in der ihre gläubigen Ersatz für die Befriedigung ihrer Bedürfnisse finden, die sie in ihrer realen Welt nicht befriedigen können. Die Medien ermöglichen den Dummen ein Leben aus zweiter Hand, weil sie unfähig sind, es aus erster Hand zu erleben. Man gehe doch bloß mal auf die Straße oder in Schulen und beobachte die jungen Leute von heute. Viele sind völlig medienverseucht, regelrecht gestört in der Entwicklung. Und so weiter und so gut. Sicher gibt es auch gesunden Informationsaustausch in der Medienwelt, nur findet man den heute sehr selten. Ich selber habe seit 5 Jahren keinen Fernseher mehr und ich wüsste nicht was ich verpasst haben sollte. Lesenswertes gibt es in guten Büchern und teils hier im Internet oder aber auch direkt aus dem Mund gescheiter Menschen. Gute Filme und Musik gibt es hin und wieder mal im Laden. An sonsten halte ich mich von dieser Manipulationsmannschaft fern.
     
    #19 Ultrasonic, 20.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.07
    newman gefällt das.
  20. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Kann ich nur unterschreiben. Das Leben aus 2. Hand hat den Vorteil für den Inhalt nicht verantwortlich zu sein. Dieses Leben stellt keine Fragen und hat keine Antworten, die aus eigenen Gedanken geboren wurden. Das sind meiner Meinung nach die eigentlichen Essenzen, die aus uns Menschen macht. Somit lauert die Verblödung potenziell an allen Ecken auf uns.

    Schlimm ist nur, dass die Medienschaffenden sich dieser Verantwortung nicht bewusst sind. Mich gruselt es bei der Medienberichterstattung, sowie wenn unsere politisch Verantwortlichen in diesem Lande den Mund aufmachen. Die lügen einen ohne rot zu werden konstant ins Gesicht.

    Gruß Schomo
     
    newman gefällt das.

Diese Seite empfehlen