1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tv Filme nur noch mit Untertiteln

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von jarod, 10.04.08.

  1. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Also im Grunde habe ich ja nichts dagegen,ich sehe mir hin und wieder mal ganz gern Filme im Original mit Untertiteln an.
    Aber wofür gibts denn den Zweikanalton und die die optional zuschaltbaren Untertitel?
    Jedoch möchte ich halt gerne Filme synchronisiert gucken,weil man vielleicht auch mal einfach abschalten möchte bei einem Film.Ansonsten könnte man künftig ja sofort das Buch lesen,was vielleicht auch angebrachter wäre.
    Was kurze redaktionelle Inhalte wie Interviews oder Reden angeht,da habe ich weniger Probleme mit.Der Schorsch Busch zum Beispiel plappert eh nur Mist,den man nicht mitlesen muss ;).
     
    Dante101 gefällt das.
  2. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Ich sehe das ähnlich wie Du. Ich würde es in erster Linie zwar begrüßen, Oiginal mit Untertiteln zu sehen, ich finde aber, man sollte es selber einstellen können, ob Untertitel zugeschaltet werden oder nicht. Des weiteren verstehe ich die Art und Weise, wie der Zweikanalton genützt wird nicht so ganz.

    In Österreich zB bei ORF wird es so gehandhabt, dass ein Tonkanal Dolby Digital sendet und der zweite Tonkanal Stereo (bis auf Ausnahmen - sh unten). Häääh? Was soll das bringen? Warum nicht Dolby Digital (und falls nicht verfügbar, Stereo) und als zweite Tonspur Originalton?

    Die Ausnahmen: Bei "Greys Anatomie" oder den "Desperate Housewifes" hingegen wird das besser gelöst. Hier wird auf dem einen Kanal Stereo gesendet und am zweiten der Originalton. Und wer einen Digital Receiver (ob Sat oder Kabel) sein Eigen nennen kann, kann zudem noch wählen zwischen den Untertiteln deutsch und englisch. Diese Lösung ist Top und sollte auf alle Sendungen ausgeweitet werden.

    Prinzipiell aber: Her mit dem Originalton. Mehr Bildung wäre (wahrscheinlich nicht nur in Österreich) dringend nötig.

    Gutes Threadthema, jarod. Danke.

    LG
    Daniel
     
  3. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Das ist in der Tat ein sehr interessantes Thema, wollte ich gestern auch schon ansprechen.
    Ich persönlich würde es sehr begrüßen wenn der Originalton beibehalten wird. Manche (vor allem ältere) Leute werden dann aber wohl Probleme mit dem Verständnis bekommen - Untertitel hin oder her.
    Die Option, die Untertitel abschalten zu können wäre natürlich Pflicht. Ein Film Untertiteln ist unerträglich finde ich...
     
  4. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Fände ich hervorragend.

    Ich gebe zu, dass ich früher nie diejenigen nachvollziehen konnten die stets verkündet haben sie schauen sich den Film lieber im Original an, weil das wesentlich authentischer sei. Ich dachte damals, dass sich synchronisierte Filme doch qualitativ nicht vom Original unterscheiden.

    Seit ich aber in Island wohne und somit von deutschem Fernsehen "abgeschnitten" bin habe ich nur noch Filme im Original gesehen. Wenn ich jetzt (was selten vorkommt) doch mal einen synchronisierten Film sehe, dann komme ich aus dem Staunen kaum raus, wie mir damals nie die Asynchronisation des Sprechens zur Lippenbewegung aufgefallen ist und die Tatsache, dass die Qualität eines Filmes tatsächlich gewaltig leidet, wenn er synchronisiert ist.

    Ich begrüße das Ganze sehr und finde auch die Begründung sehr gut.

    Nur bei Animationsfilmen würde ich eine Ausnahme machen, da stört eine Synchronisation nicht und Kinder sollte man auch nicht unbedingt mit Untertiteln "quälen".

    Gruß, MasterDomino
     
  5. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    "WAZ,10.04.2008 Titel" oder Tippfehler "WAZ,01.04.2008 Titel"?
     
  6. deep volt

    deep volt Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    483
    Hehe, war auch das erste an was ich gedacht hatte :) Gibt doch Möglichkeiten genug um Untertitel einzublenden oder eben nicht oder halt De oder Original... ich muss aber die Möglichkeit haben mich zu entscheiden was ich will, vorschreiben ist nicht!
     
  7. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Kinderfilme. Sehr guter Einwand, MasterDomino. Dafür wäre ich auch! Dazu kommt, dass auch heimische Prominente die Stimmen sprechen, was das Ganze um einen Deut lustiger machen kann (ich denke da zB. an Otto in Ice Age), insbesondere da man einige Celebrities, die im Original sprechen, hierzulande sowieso kaum kennt.
     
  8. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Wenn ich das richtig sehe, würde diese Verordnung sämtliche Synchronsprecher/innen in Deutschland arbeitslos machen oder dazu zwingen andere, schlechter bezahlte Aufträge zu machen.
     
  9. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Die sollen das doch bitte machen!

    Also es gibt nichts besseres als Filme und Serien im Original zugucken. Hat auch einen riesen Lerneffekt für die Englischkenntnisse.

    In den Niederlanden ist das glaube ich so, und Niederländer können im Vergleich zu uns echt sehr gut englisch.
     
  10. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    @Smooky: Die meisten Synchronsprecher sind sowieso Schauspieler, soweit ich weiss. Die wenigsten sind "hauptberuflich" Synchronsprecher. Aber teilweise wirst Du sicher recht haben.
     
  11. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Das ist nicht nur in den Niederlanden so, dass ist in vielen Ländern so, die nicht deutsch-, französisch- oder spanischsprachig sind.
    In England zum Beispiel findet man es höchst befremdlich einen französischen Film nicht im Original zu gucken, genau so in den meisten anderen Ländern.

    Gruß, MasterDomino

    Edit: In Polen, so hat man mir erzählt, ist es so, dass bei manchen Filmen ein Synchronsprecher sämtliche Rollen spricht und die dann mehr oder weniger halbherzig vom Blatt abliest. :-D
     
  12. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Außerdem meine ich fast jede bekannte Synchronsprecherstimme schon bei Dokumentationen usw. gehört zu haben. Ist ja nicht so, dass die nur Filme und Serien synchronisieren, um ihr Geld zu verdienen.
     
  13. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    Was bitteschön geht das das EU Parlament an???

    Ist natürlich ein wichtiger Schritt, diese nutzlose Sprachenvielfalt in Europa endlich in den Griff zu bekommen?

    Das ist auch in Russland so, da wird einfach über den Originalfilm (dessen Ton man dan leise im Hintergrund hört) drübergelesen. Nicht auszuhalten.
     
  14. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Das kann man sich bei anderen Verordnungen wie dem Nichtraucherschutzgesetz und diversen Straßenverkehrsverordnungen auch fragen. Aber Deutschland ist nun mal Mitglied der EU und da gibt es bestimmte Dinge die zu erfüllen sind.
     
  15. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    Die Meldung ist größtenteils eine Ente

    Es geht also NICHT um den Originalton (was ich sehr schade finde), sondern lediglich darum, dass auch schwerhörige/taube einem Film folgen können.
     
  16. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Schade. Hätte mich gefreut. :(
     
  17. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Okay,danke für das Update! ;)
    Da sieht man doch mal wieder,dass die Printmedien von gestern sind :p.
     
  18. Dion

    Dion Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    539
    mich würde es nerven nicht mehr den fernseher nebenbei laufen lassen zu können, so würde ich höchstens noch die hälfte verstehen... wenn man einen film "richtig" guckt, dann sind UT für mich völlig ok und oft sogar willkommen...
     
  19. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Untertitel sind für mich grundsätzlich eine Quälerei. Zumal viele deutsche Synchron-Studios hervorragende Qualität bieten. Ausnahmen sind für mich Sprachen, die sich derart von unserer unterscheiden, dass eine Synchronisation unmöglich ist.

    Hier gibt es übrigens Kostproben einiger Sprecher:
    http://www.stimmgerecht.de/schau/bekannte_synchronstimmen.php
     
  20. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980

    ich hab durchaus ein problem mit untertiteln bei filmen.
    da ich sehr visuell veranlagt bin, lenkt mich die wechselnde schrift sehr ab und auch wenn ich nicht gewillt bin, ich muss dann immer wieder zum untertitel gucken und verpasse dabei szenen im bild.

    getreu dem motto "ich bin gar nicht leicht ablenkbar.... *WROOAM* GUCK MAL EIN BLAUES AUTO!!"
     

Diese Seite empfehlen