• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Viele hassen ihn, manche schwören auf ihn, wir aber möchten unbedingt sehen, welche Bilder Ihr vor Eurem geistigen Auge bzw. vor der Linse Eures iPhone oder iPad sehen könnt, wenn Ihr dieses Wort hört oder lest. Macht mit und beteiligt Euch an unserem Frühjahrsputz ---> Klick

[Topshots] – Insekten

  • Ersteller Mitglied 39040
  • Erstellt am

BlackPixel

Erdapfel
Registriert
20.10.14
Beiträge
4
Hey, freut mich dass Euch die Bilder gefallen :)

Hier das letzte für heute. Das ist der Kamerad von vorhin, voll von der Seite. Leider nicht ganz scharf. Bei der Vergrösserung ist der Schärfebereich leider extremst klein. Belichtungszeit lag bei einer Sekunde. Schätze es dürfte auch noch etwas Bewegungsunschärfe mit rein gekommen sein.

Hoffe es gefällt dennoch :)

IMG_6629-3-1.jpg
 

TheTripleist

Oberdiecks Taubenapfel
Registriert
14.04.12
Beiträge
2.746
Ich muss wohl auch einfach mal "etwas" früher aufstehen. Aber da ich kein Makro habe, kann ich erstmal weiter ausschlafen.
 

doc_holleday

Roter Herbstkalvill
Registriert
14.01.12
Beiträge
13.285
Weniger nette Menschen stellen angeblich die entsprechenden Umgebungsparameter durch zu Hilfenahme physiko-chemischer Mittel (Kältespray?) her.

Aber das ist nur ein Gerücht, dass ich mal irgendwo aufgeschnappt habe.
 

BlackPixel

Erdapfel
Registriert
20.10.14
Beiträge
4
"etwas" wird vermutlich nicht reichen... ok, kommt drauf an wann du sonst immer aufstehst. Aber für gewöhnlich musst Du schon in der Morgen Dämmerung vor ort sein, der ort muss günstig gewählt sein (Kene Berge oder Wälder zwischen dir und der Sonne) und wenn die sonne dann aufgeht gleich loslegen. Sonst fliegen die Teile nämlich weg :D

Und zu der Zeit hatte ich auch kein Makro. Die Bilder sind mit dem Plasitk Glump EF-S 18-55 entstanden. Allerdings umgedreht auf die Kamera geschraubt. Ergibt irrwitzige Vergrösserung von 4:1... :D
 

BlackPixel

Erdapfel
Registriert
20.10.14
Beiträge
4
Weniger nette Menschen stellen angeblich die entsprechenden Umgebungsparameter durch zu Hilfenahme physiko-chemischer Mittel (Kältespray?) her.

Aber das ist nur ein Gerücht, dass ich mal irgendwo aufgeschnappt habe.

Das habe ich auch schon gelesen, selbst aber nicht mitbekommen, bzw. noch keine Bilder gesehen. Ich kann mir nicht vorstellen dass man das dann nicht auf den Bildern sieht. Ich denke der typische Morgentau auf einem Insekt dürfte sich doch noch von einem mit Kältespray behandelten Insekt unterscheiden.

Zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass das Insekt dann genauso in Position bleibt wenn man da mit einer Spraydose rumwerkelt. Ich habe mir zur Befestigung der Pflanze an der Kamera eine alte Vollkupferleitung (2,5mm) mit Klemmen rechts und links gebastelt. Die eine Klemme an die Pflanze oder ein Blatt davon, die andere Klemme ans Stativ. Bei den zum Teils langen Belichtungszeiten von zwischen einer und 10 Sekunden ist das in freier Wildbahn immer kritisch....
 

Bertha

Finkenwerder Herbstprinz
Registriert
24.10.06
Beiträge
469
Zwei Schönheiten für den Summse-Thread:
Hi, it's me, Cleopatra!.jpg Schirm wär' schön.jpg
 

Marvin1999

Grahams Jubiläumsapfel
Registriert
07.01.17
Beiträge
104
86dc00b68c84c2390f02eb6e53e1ad4e.jpg


4c2813ae69dc0f934aa4777f1b38d8aa.jpg


959477716080d09fe8dbc0d06e14c7d4.jpg


0bcd1c7588970202fc5ac18f0706f720.jpg


Das sind in meinen Augen meine Topshots zum Thema Insekten.

Hoffentlich kommt wieder leben in diesen Thread
 

Marvin1999

Grahams Jubiläumsapfel
Registriert
07.01.17
Beiträge
104
Bitte das Tagpfauenauge finde ich sogar besser als meinen
 

randomuser20

London Pepping
Registriert
09.01.17
Beiträge
2.044
Hatte auch gerade in den Moment extremes Glück mit Licht und so weiter. Hab bestimmt 20 Fotos gemacht, bis das Tagpfauenauge sich nicht mehr bewegt hat und gut saß.

Welche Kamera nutzt du?
 

Marvin1999

Grahams Jubiläumsapfel
Registriert
07.01.17
Beiträge
104
Hatte auch gerade in den Moment extremes Glück mit Licht und so weiter. Hab bestimmt 20 Fotos gemacht, bis das Tagpfauenauge sich nicht mehr bewegt hat und gut saß.

Ja das ist natürlich seeeehr selten. Vor allem Schmetterlinge sind da immer schön in Bewegung

Ich nutze ein iPhone 6 und meine Mutter (die die meisten Bilder macht ) ein 6s.
Sie macht die Fotos, da ich nicht genügend Speicherplatz habe
 

Mitglied 39040

Gast
Larven vom Jakobskrautbären (aka Blutbär) in natürlichen Biotop, also am Jakobkreuzkraut.

JKK.jpg
 

Thaddäus

Golden Noble
Registriert
27.03.08
Beiträge
18.389
Dann grab ich das hier mal wieder aus… 👍

0D5E67A5-3557-4BD9-BCB1-C68580513409.jpeg

329D54A4-C60A-47E6-81CF-C12D5784D8A6.jpeg

1007B5A3-0236-47AA-B324-9F1DFB8F45D8.jpeg

1C789242-C283-427D-B331-005AF3B6BA41.jpeg

Sind alle heute mit der Canon EOS M6 Mark II und dem Venus Optics Laowa 100mm f/2.8 APO CA Dreamer entstanden.

Alle Fotos sind aus der Hand geschossen, zum Einsatz kam aber noch ein Ringlicht und für das letzte Quäntchen Licht noch der interne Blitz mit einem selbst gebastelteten Diffusor.

Weder die Kamera noch das Objektiv sind stabilisiert, das Objektiv hat keinen Autofokus.

EDIT: Die Auflösung hier im Forum ist leider recht reduziert, aber ich glaube kaum, dass jemand hier ca. 20 MB pro Bild ertraten möchte… 😂
 
Zuletzt bearbeitet:

Bozol

Eifeler Rambour
Registriert
05.01.04
Beiträge
592
Hier mal Eines von meinen Zufallstreffern, aus der Hand geschossen mit einer Pentax K-1 MK ii und dem analogen smc Pentax-A 28mm:2.8 in Retrostellung.
Kein Blitz oder Ringlicht. Die Kamera hat Shake Reduction und dass bedeutet alle angesetzten Objektive, bis hin zu den M42 aus den 60ern, profitieren von der Shake Reduction. :)

Leider hat sich die Fliege im Moment der Aufnahme noch mal bewegt weswegen der hintere Teil etwas unscharf ist.


Fliege02_PhotoRaw.jpg