1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Tipps für Büro-Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von hueman, 16.03.10.

  1. hueman

    hueman Carola

    Dabei seit:
    22.10.09
    Beiträge:
    110
    Hallo!
    Wir sind gerade dabei unser Büro-Netzwerk zu verbessern, da es mit den Jahren doch schon ordentlich angestaubt ist.
    Ich versuche erst einmal den Ausgangspunkt zu beschreiben. Zwei iMac G5, zwei iMac G4, ein eMac und zwei PowerMac sind die Computer, die untereinander alle wieder verbunden sein sollen. Daneben haben wir noch eine Time Capsule mit 500GB, drei Netzwerk-Drucker und natürlich Router für Internet. Zeitweise kommen noch zwei PowerBook G4 und ein MacBook Pro zum Einsatz. Verbunden ist das Ganze per Netzwerkkabel über ein 16er Switch.
    Da diese Konfiguration noch vor unserer Zeit entstanden ist und nun niemand mehr so richtig Ahnung hat, wie das nun wie funktioniert, wird unser Vorhaben enorm erschwert.
    Nun möchte ich noch kurz etwas zu unseren Zielen sagen. Die Time Capsule soll die BackUp-Festplatte für alle Macs werden. Deshalb überlegen wir, eine 2TB Festplatte einzubauen. Einer der iMac G5 ist derzeit der, auf den fast täglich alle einmal zugreifen müssen, da dort alle wichtigen Dinge abgelegt werden. Ist es möglich diesem iMac die Belastung abzunehmen und die Daten durch eine an die Time Capsule angehängt Festplatte zu hosten? Das 16er Switch ist auch nur ein 10/100 Mbit Switch. Sollte man dort auch überlegen auf ein leistungsfähigeres Modell umzusteigen?
    Wir sind für alle Vorschläge offen, außer alles komplett neu aufzubauen ;) Die Computer leisten das, was sie tun sollen und sehen dabei auch noch verdammt gut aus.
    Achja, vielleicht sei noch erwähnt, das wir wohl in dem Zuge auch alle Macs einmal neu aufsetzen wollen. Leopard sei da bestimmt empfohlen, seitens Time Machine (?). Nur zur Sicherheit, da die zwei iMac G4 und der eMac noch auf Tiger setzen.
    So, das soll es erstmal gewesen sein.
    Schönen Abend wünsche ich Euch!
     
  2. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    na auf jeden fall den switch gegen einen 10/100/1000 er tauschen. als netwerkplatte würde ich eine NAS-RAID lösung empfehlen. was nützt eine datensicherung aller rechner, wenn die eine platte der TC kaputt ist?

    Kabel auf Aktualität prüfen. minimum CAT-5.
     
  3. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Bei einem NAS-RAID muss du schon was ordentliches nehmen, sonst wirst du dich über die Leistung ärgern.
    Läuft denn Leo auf den eMacs? Wie schnell sind diese?
    Die Frage ist, wie hoch dürfen die Investitionen sein? Wenn etwas Geld in die Hand genommen werden darf, dann Mac Mini mit einem FW RAID als Server (man könnte auch die Servervariante nehmen wenn ihr weitere Dienste für die Mitarbeiter anbieten wollt) und ein Gigabit Switch.
    Wie groß sind denn die Datenmengen die ihr habt? Diese müssen ja auch gesichert werden. Du kannst das ganze etwas günstiger dann gestalten, indem du auf FW Platten per TM sicherst, aber eine auch an einem anderen Ort lagerst.
     
  4. hueman

    hueman Carola

    Dabei seit:
    22.10.09
    Beiträge:
    110
    Danke für Eure Antworten!
    Zum Thema Finanzen... Natürlich wäre es schön, die Neuanschaffungen auf niedrigem Niveau zu halten. Da aber auch schon die Idee aufkam alle Rechner mit einer FW Festplatte einzeln zu sichern, sollte vielleicht auch ein NAS rausspringen. (Irgendwelche Empfehlungen, evtl. auch für Switch)
    Könnte man die Time Capsule nicht auch noch mit einer weiteren externen Festplatte sichern? Es handelt sich um ca. 1,2TB, die gesichert werden müssen. Für den Rest, Zwischenspeicherungen von Videobearbeitungen u.ä. gibt es bereits FW Festplatten. Obwohl ich gerade glaube, dass die auch nur mit FW 400 laufen...
    Was mich an der NAS-Sache nur stört wäre die Tatsache, dass die Time Capsule dann so sinnlos wäre. Lediglich als WLan Router zu gebrauchen, da aber sowieso auch alle per Kabel miteinander verbunden sind, eher unsinnig.
    Der eMac hat derzeit 1GB und einen 1.43Ghz Prozessor. Die beiden iMac G4 jedoch nur 800irgendwas Mhz... Die machen mir da schon eher sorgen. Aber eigentlich werden die nur für Office und mal ganz wenig Photoshop CS2 benutzt. Das könnte man aber bestimmt auch noch eindämmen, wenn wir, wir ursprünglich geplant, die beiden iMac G5 als Bildbearbeitungsrechner nutzen und es eine vernünftige Netzwerkfestplatten-Lösung gibt.

    Würde mich über weitere Vorschläge freuen.
    Schönen Abend!
     
  5. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Eine Time Capsule in einer solchen Umgebung ist allerdings gnadenloser Underkill. Meiner Meinung nach sinnlos, wie du selbst schon sagst.

    Empfehlenswerte NAS bekommst du hier.

    An Switches gibt es einige die in Frage kommen. Allied Telesis, 3Com, Cisco, D-Link und ZyXEL sind die Namen die mir gerade einfallen. Ins Auge fassen würde ich ein "Managed" Modell.
     
  6. hueman

    hueman Carola

    Dabei seit:
    22.10.09
    Beiträge:
    110
    Okay, danke. Hab auf die schnelle ein Allied Switch für rund 135€ bei Amazon gefunden. Das wird wohl so die untere Preisgrenze sein? Was bedeudet aber dieses 'managed'? Hab die Antwort gefunden ;)
    Ich werde das mit dem NAS gleich heute mal anfragen. Bin gespannt, was die anderen dazu sagen. Da ich aber auch noch neu in dem Segment bin, wie sieht das aus, wenn eine der z.B. zwei Festplatten defekt sein sollte. Bei Raid 1 ja kein Problem, aber wie sieht es mit den anderen Raid-Verbänden aus? Sind die überhaupt anwählbar?
     
    #6 hueman, 17.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.10
  7. hueman

    hueman Carola

    Dabei seit:
    22.10.09
    Beiträge:
    110
    Mhh, die Begeisterung hielt sich in Grenzen. 'Warum sollen wir die Time Capsule extra sichern? Ist doch sehr unwahrscheinlich, dass Mac un dTC gleichzeitig ausfallen...'
     
  8. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    wahrscheinlich ist es unwahrscheinlich. aber es passiert unwahrscheinlich oft, dass der unwahrscheinlichste fall eintrifft. und dann wünscht man sich wahrscheinlich, man hätte nicht am falschen ende gespart.

    ;)
     
  9. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    schließe mich mit einem ACK an rc4370´s letztes posting und möchte noch ein wenig weiter ausholen.

    ich finde so technische foren wirklich fein. da bekommt man schnell mal hilfe bei kleinen oder größeren problemen.
    ich bin mir aber nicht sicher, ob es der richtige weg ist, sich als unternehmen gratis hilfe zu holen.
    die kann oft sehr "umsonst" sein, wenn man mit besagten dingen nicht richtig umgehen kann.
    sprich, es geht ja nicht nur um die hardware. auch das nötige knowhow sollte vorhanden sein.

    ich maße mir mal an, dir den besten tipp zu geben und empfehle dir einen IT techniker deines vertrauen in´s haus zu holen.
    auch diese zunft muß, ebenso wie du, steuern zahlen.

    vielleicht denkst du darüber nach.
    du willst ja sicher auch geld mit deinem "büro" in irgendeiner form verdienen.
    mit deinem thread hier wirst du zum schluß maximal wissen, wer denn nun "den längeren" hat.
    das mußt du aber alles selbst entscheiden. kannst aber auch diese frage in irgendein forum stellen :)

    vielleicht noch einige zitate, die sich auch hervorragend als signaturen eignen.
    von mir für dich aufbereitet.

    --
    Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied! Praktisch aber schon...
    --
    "Wer Peanuts bezahlt, muss damit rechnen von Affen bedient zu werden"
    --
    guter support kostet geld.
    schechter ein vermögen.
    --
    Rabatt, Rabatt, das lasst Euch sagen,
    wird immer vorher draufgeschlagen!
    Wer Leistung will und Qualität,
    denkt nach, entscheidet dann auch klüger,
    er weiß....Rabatt - gewähren nur Betrüger !!
    Wilhelm Busch (1832 - 1908)
    --
    Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen.
    Winston Churchill

    HTH
    mike
     
  10. hueman

    hueman Carola

    Dabei seit:
    22.10.09
    Beiträge:
    110
    Vielen Dank für Deine Antwort QuickMik. Ich verstehe deinen Punkt und sehe das normal auch so. In unserem Fall aber nicht. Wir sind ein Jugendtheater, welches zum großen Teil auf Freiwilligkeit beruht und möchten unsere Finanzen so gut es geht zusammenhalten, um 'wichtigere' Projekte finanzieren zu können. Das Problem ist, dass nur einige wenige von uns wirklich computerbegeistert sind und der Rest davon wenig hält: 'Es funktioniert doch alles'. Ja, es funktioniert tatsächlich alles, aber wenn ein PowerMac mit zwei CPUs auf einmal nicht nur 10 Minuten braucht um einen Effekt zu rendern, sonder eine Stunde oder länger, macht das keinen Spaß mehr und hält die Produktivität, gerade der Kids, die sich ausprobieren möchten, doch sehr in Grenzen. Wir haben es nun gerade so geschafft den Rest zu überzeugen alles mal ein wenig aufzufrischen, wir werden es aber bestimmt nicht schaffen, sie zu überreden einen Fachmann zu engagieren. Ich muss auch sagen, dass sich das wohl für uns auch schnell als Kostenfalle herausstellen würde, da wir ihn immer holen müssten, wenn auch nur ein kleines Problem wäre, da niemand weiß, was er da konfiguriert hat. So stecken wir mittendrin und können uns aus dem Gröbsten selbst raushelfen.
    Alles in allem wollten wir uns lediglich ein paar Tipps holen, wie wir die Performance steigern können. Wie es dann weitergeht, werden wir sehen. Da es aber auch kein Problem ist, wenn wir das nicht alles an einem Tag geregelt bekommen, möchten wir es erst einmal selbst versuchen und schließlich gibt es ja noch den Rest des Internets, der uns bestimmt erläutern kann, wie etwas genau funktioniert, wenn wir es nicht verstehen.
    Einen schönen Tag wünsche ich Euch!
     
  11. flostere

    flostere Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    466
    Na ich bin ja mal gespannt wie sich das hier entwickelt...
    Man sagt mal eben schnelle "Ein PAAR informationen einholen", dabei ist es leider meistens nicht getan.
    Die Frage die sich stellt, ist doch eindeutig. In welche Richtung soll euer Jugendtheater denn gehen? Es soll sicherlich sehr günstig bis umsonst bleiben. Dann ist auch klar, dass ich in der Infrastruktur Abstriche machen muss und dann wohl oder übel damit Leben muss, dass einige Arbeiten länger Dauern (bzgl. Rendern), genauso wie ggf. der Zusammenbruch der Ganzen Technik, wenn doch keine Redundanten Sicherungen gemacht wurden. Und genau an diesem Scheideweg, spalten sich überall in der Welt die Geister. Investiere ich richtig und vernünftig und muss auf der anderen Seite mehr verlangen für guten Service, oder mache ich so weiter wie bisher und vertraue dem Zufall, dass er mich nicht trifft.
     
  12. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    na siehst du. das ist mal eine antwort, die ich akzeptieren kann.
    und biete dir im gegenzug kostenlose unterstützung meinerseits an.
    dafür muß man "platz" haben.
    allerdings weiß ich nicht, wo du zuhause bist.
    falls du in deutschland bist, wird es schwierig.....
    weil ich ein öschi bin.

    aber vielleicht gibt es ja jemanden hier, der es gleich hält wie ich und in deiner näheren umgebung ist ?

    andernfalls helfe ich dir hier sicher gerne weiter.
    schauen wir mal, was noch passiert.......

    HTH
    mike
     
  13. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    was mich aber jetzt mal interessieren würde.......

    1.) hat ihr eure daten zentral auf der TC liegen oder jeder auf der kiste ?
    2.) welchen speed bringst du auf die TC zusammen, wenn du dich mit einem netzwerkkabel direkt drauf hängst.
    einfach einen fetten ordner raufkopieren und hier posten wie groß der war und wie lange es gedauert hat, bis er drüben war.
    mit einfachen mathematischen wissen, kannst du allerdings auch selbst hier schon das ergebnis in MB/sec. hinschreiben.
    kannst aber auch aja system test (vorsicht download link) nehmen. mußt unter den preferences nur noch das netzwerk anklicken. der testet sonst nur lokale platten.

    3.) ich kenne keinen der oben erwähnten netzwerk switch.
    bin auch der meinung, das ihr auf eine "managed" ganz sicher verzichten könnt.
    ich persönlich habe im günstigeren bereich seit jahren mit netgear sehr gute erfahrungen gemacht.
    kann ich uneingeschränkt empfehlen.

    4.) dann wäre noch interessant, von welchen datenmengen wir reden.
    und da meine ich die dateien, die ihr bearbeitet. soferne ihr noch keinen server habt, liegen sicher 100te leichen herum.
    da können aus 2 TB schnell mal 500GB werden.
     
  14. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    lass die zweifler diesen thread lesen und sie begreifen, dass man nur keine leistung für kein geld bekommt. ein paar investitionen sind schon nötig.
     
  15. hueman

    hueman Carola

    Dabei seit:
    22.10.09
    Beiträge:
    110
    @rc4370: Uns ist natürlich klar, dass ohne jegliche Finanzierung auch nichts wirklich zu verbessern ist, aber das hatte ich auch nie bezweifelt.
    @QuickMik: Vielen Dank für dein Angebot, aber wie du schon richtig vermutet hast, sitzen wir in Deutschland / Thüringen.
    Um deine Fragen zu beantworten: Derzeit liegt alles wichtige auf einem der iMac G5, auf den dann alle zugreifen. Kleinigkeiten, die jeder für sich bearbeitet, lokal auf dem eigenen Computer.
    Der AJA Test hat ganz schön geschwankt. Das die Verbindung sehr langsam ist, kommt trotzdem gut rüber (Schreiben 7-9MB/s; Lesen 1-8MB/s)
    Mit Netgear habe ich im Routerbereich auch ganz gute Erfahrungen gemacht. Noch billiger wäre dann glaube ich auch fast nur noch TP-Link, von denen ich derzeit einen Wlan Router privat am laufen habe. Der funktioniert jedoch auch tadellos.
    Es wird sich mit Sicherheit um Millionen Leichen handeln. Die 1,2TB beziehen sich auf die maximale Kapazität unserer Festplatten gesamt. Da würde dann auch eine 1,5TB HDD reichen. Aber ich denke, soviel sollte es schon sein, falls doch irgendwann mal alles genutzt wird, ärgert man sich, wenn der Speicherplatz nicht reicht.

    Ein kurzes Zwischenfazit, was besorgt werden muss: GB-Switch, minimum Kat-5 Kabel, (2x 1,5TB Festplatten für Time Capsule itself und um diese zu sichern. Oder wirklich unbedingt ein NAS?) Weitere Tipps?
    Einen schönen Tag!

    edit: Kat-5e Kabel sind es durchweg!
     
    #15 hueman, 23.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.10
  16. hueman

    hueman Carola

    Dabei seit:
    22.10.09
    Beiträge:
    110
    Soooo. Soweit sind erstmal die Einkäufe erledigt. Ich melde mich dann mal über die Resultate. Aber zuvor hätte ich noch eine weitere Frage. Passt jetzt nicht ganz zu dem Thread, aber wüsste sonst auch nicht, wo ich einen neuen eröffnen sollte.
    Also: Gibt es eine Möglichkeit eine Datenbank mit Adressen online zu hosten, sodass von mehreren Stelle aus darauf zugegriffen werden kann? Bestimmt, aber gibt es auch eine, wo man die Adressen dann gleich für einen Rundbrief oder -mail nutzen kann? Als erstes kam mir ein Wiki in den Sinn. Gibt es aber vielleicht bessere Möglichkeiten, bzw. kann man MobileMe auch von PCs aus nutzen?
    Schönen Tag!
     
  17. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    hört sich irgendwie nach "eierlegenderwollmilchsau" an.
    mit einem os x server und entsprechender fixen IP hat man schon einiges im netz.
    in irgendeiner art wirst du wohl oder übel geld in die hand nehmen müssen, wenn du derartiges vor hast....
     
  18. hueman

    hueman Carola

    Dabei seit:
    22.10.09
    Beiträge:
    110
    Ja, nur das Angebot von dem lokalen Hoster war utopisch! Dafür würden wir einen eigenen Root-Server bekommen...
    Bei einem Wiki kann man eine Tabelle doch aber ziemlich einfach mit Excel verwenden und damit hätte man doch den Grundstein für den Serien-/Rundbrief!? Oder täusche ich mich? Muss dazu sagen, das ich mich mit Wikis noch nicht so sehr auseinander gesetzt habe. Lediglich hier und da mal genutzt.
     
  19. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    LDAP-Service einrichten? Waere so ne spontane Idee.
     
  20. hueman

    hueman Carola

    Dabei seit:
    22.10.09
    Beiträge:
    110
    Ohja, das klingt tatsächlich nach dem, was wir suchen. Kennst du da auch einen vernünftigen Anbieter?
     

Diese Seite empfehlen