1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Capsule R.I.P 'S

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Toby-ch, 17.12.09.

  1. Toby-ch

    Toby-ch Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    78
    Time Capsule R.I.P 'S

    In der Neuen Ausgabe der Macwelt (1/10) gibt es einen Artigel der das gute Licht der Time Capsule in ein schlechteres Rückt auf der Webseite http://timecapsuledead.org/ sind Time Capuslt geräte gelistet die den Geist aufgegeben haben bis heute sind weltweit 1480 Geräte auf der Seite Gelistet Dunkelziffer unbekannt...
    Auffallend 1TB Modelle sind Häufiger Betroffen als 500 Gb Modelle
    Haupt -ursache für das Sterben der Dinger ist das Netzteil, den es wurde bereichre das die HDD danach noch einwandfrei lief... Aber warum Killt es die Netzteile?

    Fakt:
    Die TC Hat eine Temperatur 30 - 35° C Router / HDD Betrieb Was der Festplatte eigentlich nix anhaben kann. die Kommen erst ab 50- 60° ins schwitzen:)
    Wichtig bei den TB Modellen ist noch ein Lüfter verbaut also sollte dies auch kein Problem Darstellen. Doch wie killt es das Netzteil?
    Die antwort oder meine Theorie:

    • Netzspannung: 100 bis 240 V Wechselstrom
    • Frequenz: 50 Hz bis 60 Hz, einphasig
    Die Netzteile sind auf der ganzen welt einsetzt bar bei 100V USA Jap 240V Der rest der welt.. Spart kosten und der end Verbraucher ist Flexibler Bei. Könnte das Problem Liegen....
    Ich für mein Teil werde evtl. einen Schalter in das Kabel einbauen den ich kann gut die PCS auch via Switch nutzen und die TC da anschließen.. und bin auf der der TC nicht angewiesen und ich finde es einen witz ein solches Gerät ohne Schalter oder ohne HDD aus Funktion zu machen :(o_O:( also die manuelle Art 220V Schalter rein und gut ist...:p:p:p

    Was haltet ihr davon habt ihr auch schon schlechte Erfahrung gemacht?

    Greez Toby
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Aaaaaaalt... ;)
     
  3. Toby-ch

    Toby-ch Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    78
    NJA aber immer aktuell.....
     
  4. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Wenn dein Geschreibsel nicht totaler Unsinn wäre, dann müssten auch Macbooks und minis reihenweise ausfallen.

    Gruss,
    Dirk
     
  5. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
  6. Toby-ch

    Toby-ch Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    78
    @Scotch Oh Mann ich habe nix gegen Mac ich habe ja selber einen genau wie eine TC ich will doch mach nicht schlecht machen.........

    @Nighthawk
    Da haben wir es doch:
    Höhere Komplexität der Schaltung, mehr Bauelemente und deshalb statistisch höhere Ausfallwahrscheinlichkeit

    Fatzit:
    Meine TC läuft nur wen der mac auch an ist:) habe sie an eine Steckerleiste angeschlossen
    Und da ich sie als switch benutzt habe habe ich einen neuen Gekauft...
     
  7. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Ich habe mich vor ein paar Wochen mit einem Fachmann an der Geniusbar des Apple Store Soho ueber die TC-Probleme unterhalten.
    Hintergrund dieser Unterhaltung war mein Kauf einer neuen TC 1Tb.

    Seine Auskunft:
    Es gab bei der ersten Generation der TCs ein thermisches Problem, der passive Waermeabtransport hat bei gewissen Umgebungsbedingungen nicht richtig funktioniert und die Netzteile sind an permanent zu hoher Temperatur eingegangen.

    Auf meine Nachfrage hat er mir gesagt, dass wohl diejenigen TCs 1. Generation noch funktionieren, die frei auf einer harten Unterlage platziert sind.
    Gut, ich habe meine neue TC frei auf eine harte Unterlage platziert und zugleich sichergestellt, dass sie in meinem ACPP eingebunden ist.

    Als Test habe ich vor ca. 2 Stunden mein DSL-Modem auf die hoechstens lauwarme TC platziert und bin einkaufen gegangen. Bevor ich hier anfing diesen Beitrag zu schreiben, habe ich das Modem weggenommen und festgestellt, dass die TC an der Stelle, auf der das Modem lag, sehr warm geworden ist (geschaetzte 40ºC).
    Von daher kann ich das haeufige Abrauchen der Netzteile nachvollziehen, falls diese irgendwo "eingebaut" wurden.
     
  8. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Und ein Wikipediabeitrag zu Schaltnetzteilen hat genau was mit dem im OP hergestellten "Zusammenhang" mit Weitbereichseingängen zu tun?

    Mein Kommentar bezog sich auf die offensichtlich absolute Abwesenheit elektrotechnischer Grundkenntnisse - nicht auf Mac oder nicht-Mac.

    Was das mit dem "passiv" soll, ist mir nicht ganz klar, da auch die erste Generation deutlich hörbar über einen Lüfter verfügt ;) Tatsächlich sind allerdings die Ansaugöffnungen unter der TC - steht diese auf einem weichen Teppich (oder Schaumstoff zur Entkopplung von der Schreibtischplatte ;) ), dann sind diese natürlich dicht. Steht auch so im Handbuch... aber wer liest das schon. Es gibt hier auch mehrere threads, wo diese Problematik genau so beschrieben ist... aber wer liest die schon. Über Massensterben von TCs zu reden ist halt populärer. Es gibt übrigens auch mindestens zwei threads, in denen darüber geredet wird, warum es eine ganz blöde Idee ist, die TC über eine Steckerleiste immer an und aus zu schalten. Aber wer liest das schon...

    Und Tschüss,
    Dirk
     
  9. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Damit meinte ich, dass die TC auch passive Kuehlung braucht, das heisst, Waerme wird ueber die grosse Oberflaeche abgegeben.
    Wenn man da Isoliermaterial wie Papier (Hefte, Buecher etc.) drauf legt, ist nix damit.

    Das hat der Typ in Soho gemeint und deswegen schweigt sich wahrscheinlich Apple aus.

    Ach ja, kann man auch hier nachlesen.
     
    #9 larkmiller, 19.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.09
  10. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Richtig. Dass Schaltnetzteile naemlich dafuer ausgelegt sind, mit verschiedenen Eingangsspannungen betrieben zu werden. Und ich wette, Toby-ch hat in seinem Haushalt noch dutzende andere Schaltnetzteile, die nicht kaputt gehen, weil er sie mit 230V betreibt.
     
  11. Toby-ch

    Toby-ch Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.08.09
    Beiträge:
    78
    @Nighthawk
    Logo das meines IPohnes 3g und meines Macs aber wa hatt es damit zu tun??
    Wie gesagt das Netzteil ist eine Schwachstelle und eine Vermutung Kann auch sein das einige User Switch Modem usw. auf die TC gestellt haben und sie so ab geript ist...
    Mann weis es ja nicht...

    @all ICH HABE NIX GEGEN MAC MANN
     
  12. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Glauben wir Dir ja, musst Dir deswegen keinen ansaufen ;)
     
  13. Rosi-janni

    Rosi-janni Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    27.02.07
    Beiträge:
    926
    Stimmt mein MacBook hat´s ja auch gemacht :D (Du weißt:
    Code:
    sudo rm -rf*
    :-D)
     
    Scotch gefällt das.
  14. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Jan, das ist richtig, aber definitiv unabhängig vom Netzteil :-D

    Frohe Weihnachten,
    Dirk
     
    Rosi-janni gefällt das.

Diese Seite empfehlen