• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

[11.0 Big Sur] Thunderbolt 3 Dock an Mac Pro 2013 (oder jeden andere Thunderbolt 2 Mac) anschließen?

iMactouch

Gascoynes Scharlachroter
Mitglied seit
24.05.12
Beiträge
1.526
Moin!

Kann mir hier jemand sagen, ob es technisch möglich ist und auch Sinn ergibt ein Thunderbolt 3 Dock über den Apple Thunderbolt 2 auf Thunderbolt 3 Adapter (MMEL2ZM) an einen Mac Pro 2013 anzuschließen?

Es ist klar, daß man damit keine Thunderbolt 3 Datenraten erreicht, aber kann man die USB-/HDMI-/DisplayPort-/Ethernet-/Audio-/SD-Karten-Anschlüsse dann benutzen? Oder gibt da irgendwelche anderen Einschränkungen?

Hat das schon einmal jemand ausprobiert?
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
15.630
Servus,

es geht. Du setzt mindestens High Sierra ein? 5k per TB3-DaisyChain am Dock weiss ich gerade nicht, ob es geht, vmtl. nicht. Aber 4k@60Hz und der Rest an diesem Mac sollte eigentlich gehen, wenn die Treiber vorhanden sind.

Sinn? Passt, warum sollte man noch ein altes Dock kaufen wenn man schon ein Neugerät plant und/oder es funktioniert?
 

iMactouch

Gascoynes Scharlachroter
Mitglied seit
24.05.12
Beiträge
1.526
Du setzt mindestens High Sierra ein?
Was ist High Sierra? :)
Ja, ich habe hier Big Sur auf dem Mac, eigentlich habe ich auf jedem Mac immer das maximal mögliche laufen.

5k per TB3-DaisyChain am Dock weiss ich gerade nicht, ob es geht, vmtl. nicht
Das ist erst einmal uninteressant. Bisher ist es ein 34" mit 3440x1440, also ganz normal, kein 4K, kein 5k. Es ist da höchstens eine Frage was passiert, wenn der einmal ausfällt (er ist jetzt gerade 6 Jahre alt geworden). Kleiner als 34" wird es definitiv nicht werden und weniger als 3440x1440 auch nicht.

Aber 4k@60Hz und der Rest an diesem Mac sollte eigentlich gehen, wenn die Treiber vorhanden sind.
Ok. Und USB geht auch problemlos? Würde z.B. der Anschluß eines Monitors über USB-C funktionieren?
Festplatten und sonstiges an USB sollte natürlich auch gehen können.
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
15.630
Was ist High Sierra? :)
Ja, ich habe hier Big Sur auf dem Mac, eigentlich habe ich auf jedem Mac immer das maximal mögliche laufen.



Das ist erst einmal uninteressant. Bisher ist es ein 34" mit 3440x1440, also ganz normal, kein 4K, kein 5k. Es ist da höchstens eine Frage was passiert, wenn der einmal ausfällt (er ist jetzt gerade 6 Jahre alt geworden). Kleiner als 34" wird es definitiv nicht werden und weniger als 3440x1440 auch nicht.



Ok. Und USB geht auch problemlos? Würde z.B. der Anschluß eines Monitors über USB-C funktionieren?
Festplatten und sonstiges an USB sollte natürlich auch gehen können.
Das mit dem Monitor war eigentlich als Anspielung auf die DP-Modes gedacht. Da das DP-Signal von der GPU kommt, denke ich, das wird sich nicht verändern können. D.h. Du müsstest beim neuen Display darauf achten, auf DP1.3(?) zu bleiben oder den MP dann mit auszutauschen. Aber der Rest sollte nur von Treibern abhängen. Ob DP über USB-C geht weiss ich nicht, könnte aber sein.
 

Wuchtbrumme

Golden Noble
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
15.630
ich denke, dass USB-C funktionieren wird, das müsste als eigenständiger (PCIe)-Adapter im Dock implementiert sein.
Dass das DP-Signal, das im TB-Signal miteingemuxt ist, in den USB-C-Part kommt, müsste auch das Dock machen. Aber über TB kann das DP-Signal immer kommen. Der Dockhersteller müsste einen USB Typ-C-Port entsprechend deklarieren und beschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

iMactouch

Gascoynes Scharlachroter
Mitglied seit
24.05.12
Beiträge
1.526
Danke für Deine Rückmeldungen!

Gibt es denn hier jemanden, der so etwas schon betreibt oder zumindest ausprobiert hat?
 

iMactouch

Gascoynes Scharlachroter
Mitglied seit
24.05.12
Beiträge
1.526
Nach ein paar Stunden Test mit dem Adapter und einem 14 Port OWC Thunderbolt 3 Dock an meinem Mac Pro 2013 kann ich sagen, daß es einwandfrei funktioniert.
Am USB-C Anschluß (3.1 Gen 2) habe ich mit einem M.2 USB-C Gehäuse und einer SATA SSD so ca. 500MB/s beim Schreiben hinbekommen.
 
  • Like
Wertungen: doc_holleday

iErkocher

Alkmene
Mitglied seit
13.09.13
Beiträge
32
Hallo zusammen,
ist der vorgeschlagene Adapter (MMEL2ZM) nicht genau anders herum? Also von einem Thunderbolt 3 Ausgang an einem MacBook auf einen Thunderbolt 2 Anschluss?
Ich habe von der Arbeit ein USB-C / Thunderbolt 3(?) Dock und würde daran gerne mein MacBook Pro 2015 mit Thunderbolt 2 anschließen. Also doch eigentlich wie der Threadstarter. Oder verstehe ich hier etwas völlig falsch?
 

iMactouch

Gascoynes Scharlachroter
Mitglied seit
24.05.12
Beiträge
1.526

iErkocher

Alkmene
Mitglied seit
13.09.13
Beiträge
32
Ok, dann muss mir wohl jemand helfen vom Schlauch runter zu kommen. Denn da scheine ich gerade voll drauf zu stehen. Thunderbolt 2 ist doch die sechseckige Schnittstelle mit dem Blitzsymbol, vom Stecker her passend zu Mini Display Port. Thunderbolt 3 dagegen ist doch der ovale Stecker, passend zu USB-C. Soweit richtig?
Jetzt müsste doch der Adapter MMEL2ZM steckerseitig um in mein MacBook zu passen, einen Thunderbolt 2 Stecker (eher eckig) und auf der Buchenseite eine Thunderbolt 3 Buchse (USB-C, oval) besitzen, um dort die Docking Station einzustecken. Auf den Bildern sieht es aber genau anders herum aus. Also USB-C Stecker, Thunderbolt 2 Buchse.
Bezeichnet ist der MMEL2ZM ja auch mit "Thunderbolt 3 to Thunderbolt 2 Adapter" (eben für meinen Zweck falsch herum). Und selbst wenn der Adapter auch in die andere Richtung funktioniert, sind ja die Stecker immer noch falsch herum?!
Vielleicht kann mich jemand aufklären :)
 

doc_holleday

Graue Französische Renette
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
12.256
Vielleicht stehe ich auch auf dem Schlauch, aber das müsste doch so gehen:

MacBook-TB2-Buchse > Stecker-TB2-Kabel > TB2-Kabel > Stecker-TB2-Kabel > TB2-Buchse am Adapter > Adapter > Adapter-TB3-Stecker > TB3-Buchse Docking-Station

Oder kurz gesagt: den Adapter mit der TB3-Seite in die Docking-Station stecken und dann an den Adapter das MacBook per TB2-Kabel anschließen.
 
  • Like
Wertungen: Wuchtbrumme

iMactouch

Gascoynes Scharlachroter
Mitglied seit
24.05.12
Beiträge
1.526
dann muss mir wohl jemand helfen vom Schlauch runter zu kommen.
Das war aber ein großer Schlauch. .-)
Die obige Erklärung ist genau die richtige. :)

Und der Witz ist, das funktioniert sogar!

IMG_4660.jpg

An der zweiten Thunderbolt Buchse im Dock ist ein USB-C Kabel angeschlossen, daß zu einem preiswerten USB-C UGreen 2,5" Gehäuse mit SSD geht. Der Adapter macht dort nämlich 10GBit/s anstelle von 5GBit/s am USB-A Anschluß vom Dock.
 
Zuletzt bearbeitet:

iErkocher

Alkmene
Mitglied seit
13.09.13
Beiträge
32
Vielen Dank für die Erklärungen. Die Vorstellung, dass man hier einfach Kabel und Adapter zusammenstecken kann, bis es passt, war für mein Vorstellungsvermögen dann doch zu absurd :D
Nachdem ich jedoch gesehen habe, wie viel ein Thunderbolt 2 Kabel kostet, werde ich das wohl doch lieber lassen. Der Adapter für ca. 50 € und dann das Kabel dazu für nochmal ca. 30 € sind mir dann doch ein paar Euro zu viel für eine nice-to-have-Übergangslösung. Mittelfristig werde ich mir sowieso ein neues MacBook kaufen, was dann gleich den passenden Anschluss hat.
 

iMactouch

Gascoynes Scharlachroter
Mitglied seit
24.05.12
Beiträge
1.526
Der Adapter für ca. 50 € und dann das Kabel dazu für nochmal ca. 30 €
Zu den Preisen habe ich die Sachen nicht gekauft, keine Angst. Man muß da im Gebrauchtmarkt halt suchen. Die werden sehr oft angeboten. Ein Thunderbolt Kabel hatte ich auch noch. Das erste Thunderbolt 2 Kabel hatte ich auch noch neu gekauft, weil ich es gleich mit meinem Monitor benutzen wollte aber alle weiteren nicht.
 
  • Like
Wertungen: DaveMac