1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Tagebuch eines Switchers!

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Switcher, 24.06.08.

  1. Switcher

    Switcher Granny Smith

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    16
    Hallo Apfelgemeinde!

    Vorab schonmal: Ich hab ein Rohr sondergleichen und das geht nicht mehr weg - mehr dazu später!

    Auch wenn ich den Thread jetzt erst verfasse, überlegt habe ich mir den Titel schon am Samstag. Trotzdem finde ich es erstaunlich, dass ich ihn jetzt schon verfassen kann. Denn den Beitrag schreibe ich gerade mit meinem neuen MacBook! Genauso neu, wie das MacBook, ist für mich überhaupt die ganze Apfel-Welt, also auch dieses Forum. Also seht mir bitte nach, wenn ich das hier an der falschen Stelle postiert habe (aber ich bin grad voll auf Adrenalin und muss das hier los werden!).

    Nachdem ich Samstag definitv mal wieder zuviel gekriegt habe mit meinem Windows-Schlepptop (das kann man auch ruhig auf dessen Leistung übertragen), habe ich meine letzten Hemmungen überwunden und endlich das getan, was ich mir schon seit einem halben Jahr durch den Kopf hab gehen lassen: Ich kauf mir einen Apfel - dann wird bestimmt alles besser. Denn da die alte Kiste es mittlerweile nicht mal mehr schafft Programme vernünftig zu starten - geschweige denn eine CD zu brennen, musste was passieren. Wie gesagt hatte ich die Überlegung schon seit über einem halben Jahr, deswegen war der letzte Schritt nun nicht allzu spontan (soll heißen, ich hab schon ab und zu mal ein paar Foren durchschnuppert, um ein paar Infos zu sammeln).

    Hab mich also für ein MacBook 13" entschieden, mit 2,4 GHz IC2D, 2GB Arbeitsspeicher, 160 GB Festplatte.

    Direkt nach absenden der Bestellung kam mir die Idee, eine Art Tagebuch zu schreiben, um den Wechsel eines alteingesessen Windows-Users (über 10 Jahre) in die Apfelwelt und dessen Erfahrungen zu dokumentieren. Dies zum einen zu dem Zweck, dass mir hier hoffentlich geholfen wird, wenn bei mir Probleme oder Fragen auftauchen (wie gesagt, bisher keinerlei Erfahrung mit nem Apfel) und zum anderen um evtl. auch späteren "Switchern" den Umstieg zu erleichtern.

    Jetzt hab ich allerdings festgestellt, dass ich zum ersten Punkt leider noch gar nichts schreiben kann! ES GIBT BISHER EINFACH KEINE PROBLEME!!! Ich habe es zwar schon des öfteren gelesen, hab mir aber immer gedacht, dass die Apfel-Elite mal ganz gerne übertreibt. Nun gut, nach meiner Bestellung am Samstag, hatte ich mein neues MacBook tatsächlich heute Abend schon in der Hand. Und innerhalb von 3 (!!!) Stunden habe ich:

    - den Rechner in Betrieb genommen
    - Zugang zum Internet gehabt
    - meinen E-Mail Client eingerichtet
    - ein Netzwerk eingerichtet mit MacBook, W-Lan Router, Windows-PC und zwei externen Festplatten
    - aus diesem Netzwerk heraus einen Film gebrannt
    - und die ersten Einstellungen auf mein persönliches "Wohlbefinden" angepasst

    Und das beste daran: ES FUNKTIONIERT ALLES! Hier schließt sich der Kreis zu dem o.a. Rohr. In der alten Windows-Welt hab ich keine zwei Punkt in der Zeit geschafft.

    Es ist einfach alles so intuitiv, auch wenn es total neu und ungewohnt ist - einfach genial. Deshalb kann ich jetzt leider auch noch gar keine großartigen Tipps für Neu-Umsteiger hier hinterlassen, außer diesem hier: Wer sowieso schon damit liebäugelt zu "switchen", der sollte es tun - schnellstmöglich. Es läuft (fast) alles automatisch, so wie es eigentlich auch sein sollte.

    Soviel erstmal zu meinem ersten Apfel-Tag. Ich werd jetzt noch etwas rumstöbern und hoffe, dass ich dann bald doch noch meine erste Frage stellen kann!

    Halt, eine Frage habe ich doch schon: Ich hab irgendwo gelesen, dass die Tastatur eine Hintergrundbeleuchtung hat (fällt mir gerade auf, wo es so dunkel draußen geworden ist). Wie schalte ich die ein? Danke schon mal vorab für die Hilfe (wenn die User hier so laufen wie das Betriebssystem, mache ich mir da keine großen Sorgen!).
     
  2. op2003

    op2003 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    104
    Hallo,
    das MacBook hat keine Tastaturbeleuchtung, das haben nur die MacBook Pros. Trotzdem weiterhin viel Spaß!
     
  3. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Und das MacBook Air hat auch eine... ;)
     
  4. derStyler

    derStyler Ingol

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    2.083
    schöner bericht viel spaß hier und mit deinem apfel ;)
     
  5. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
  6. Switcher

    Switcher Granny Smith

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    16
    Ich wusste doch, dass es auch was zu meckern gibt! ;) Aber jetzt weiß ich, warum das MBP so viel teurer ist. Trotzdem danke!
     
  7. Schöner Bericht.
    Freut mich zu hören das es Switcher gibt, die nicht gleich genervt sind weil vieles neu ist.

    Sicher bist du gerade noch am Einrichten etc.
    Ich kann dir nur an´s Herz legen Dir einen .Mac Benutzeraccount zu holen.
    Erstens für iChat und zweitens (viel wichtiger) für iTunes um Musik zu kaufen etc.

    Es reicht übrigens ein Test Account aus. (kostenlos)

    http://www.apple.com/de/dotmac/
     
  8. Switcher

    Switcher Granny Smith

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    16
    Danke für den Link, hab schon fast vermutet, dass es so etwas schon geben wird.

    Falls es mir also wieder in den Fingern juckt, werd ich zuerst mal da rein schauen, ob ich dort meine Gedanken nicht schon vorfinde.
     
  9. carion

    carion Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    67
    Weder für iChat noch iTunes braucht man einen .Mac Account.
    Bei iChat kann man auch einfach ein AIM Account nutzen und bei iTunes kann man sich doch mit jeder E-Mail Adresse anmelden (und dann Musik kaufen).
    Oder habe ich jetzt etwas vollkommen verpasst?

    PS: Guter Beitrag.Glückwunsch an den Switcher!:-D
     
    #9 carion, 25.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.08
  10. MSWinVista

    MSWinVista Braeburn

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    45
    und so werden sich ein Beitrag an den anderen reihen weil ja OS X so einfach ist und leicht funktioniert. Viel Spaß dabei. Das wird bei dir keinesfalls der einzige Beitrag sein wo du nicht alleine auf die Lösung kommst. Denn es funktioniert ja sooooo einfach.
     
  11. sebbl

    sebbl Gloster

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    62
    guude
    guter beitrag!! mir gings vor 6-8 wochen auch net anders und die user hier laufen mindestens genauso gut wie das betriebsytem (ich will net sagen besser weil gibts was besseres?)

    und das mit dem rohr wirst du glaub ich so schnell net mehr los!!
    das dauert und wird auch immer wieder kommen
    ich wünsch dir viel spaß......

    ...also mit dem mac mein ich natürlich ;)
     
  12. Switcher

    Switcher Granny Smith

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    16
    Hallo zusammen,

    da ich gestern - wie wahrscheinlich alle - beim Rudelgucken gewesen bin, hatte ich leider keine Zeit, mich wieder zu melden. Dafür aber jetzt - ich bin einer der glücklichen, die keinen Herzinfarkt erlitten haben.

    Nun zu meinen neuesten Erkenntnissen:

    Ich arbeite jetzt seit einem Tag mit der Exposè-Funktion (gleich in der linken unteren Ecke platziert) und weiß nicht, wie ich bisher ohne dieses Wunderwerk arbeiten konnte. Für alle die, die es nicht kennen: Exposè schrumpft alle geöffneten Fenster so zusammen, dass man eine Komplettübersicht hat und so schnell sein gesuchtes Fenster finden kann (einfach aber genial).
    Wenn man sich dieses kleine Tool als Funktionsecke (unter Systemsteuerung) einrichtet, muss man nur mit seinem Cursor (heisst der auch bei Apple so?) in die entsprechende Ecke fahren.

    Wo wir schon die Funktionsecken ansprechen: Die andern drei Ecken habe ich auch gleich mitbelegt. Oben links "Desktop", d.h. alle Fenster werden beiseite geschoben und man hat freie Sicht auf seine Arbeitsfläche. Oben rechts "Bildschirm ausschalten" (sollte selbsterklärend sein); macht man danach irgendeine Aktion mit einem Eingabegerät, geht der Bildschirm wieder an. Und unten rechts "alle laufenden Programme zeigen", wobei sich mir dort noch nicht ganz der unterschied zu Exposè erschlossen hat.

    Dann zum Punkt Programme runterladen und installieren: Warum kompliziert, wenn einfach einfach einfach ist?
    Meist werden Programme in Form einer .dmg Datei runtergeladen und im Ordner "Downloads" gespeichert (wo auch sonst). Diese Datei einfach öffnen. Entweder installiert sich das Prgramm dann selbst oder es öffnet sich ein Fenster mit der eigentlich Programmdatei. Diese einfach per Drag and Drop in den Programme-Ordner im Finder (ich weiß nicht, ob dies das Pendant zum Datei-Explorer von Windows ist, aber ich denke ihr werdet wissen, was ich meine) schieben und installiert ist das Programm. Die .dmg Datei kann dann - aber auch erst dann - gelöscht werden.

    Nun ja, ich denke mal du hast alle Beiträge hier gelesen und mitbekommen, dass mein MacBook gar keine Hintergrundbeleuchtung hat - da wirds natürlich schwer mit dem funktionieren, da geb ich dir recht. Würd aber unter Windows auch nicht laufen :p

    Aber dennoch möchte ich dir einen kleinen Leckerbissen in Form eines "Problemchens" zuwerfen. Und zwar scheint bei mir der Bildschirmschoner und der Ruhezustand des Bildschirms/des MacBooks "im Netzbetrieb" nicht zu funktionieren. Im "Batteriebetrieb" ist alles Tacko, habs getestet. Aber im Netzbetrieb werden die Funktionen einfach nicht gestartet. Folgende einstellungen hab ich :

    Bildschirmschoner: 3 Min.
    Ruhezustand: Nie
    Bildschirm aus: 5 Min.
    Nach Möglichkeit Festlatte aus: Nein

    Apropos Ruhezustand: Wenn man das Buch zuklappt, geht selbiges ja in diesen. Gibt es eine Einstellung, das zu verhindern, also das die Programme weiterlaufen? Ich vermute mal nicht, denn wenn man mal drüber nachdenkt wäre es ja eigentlich unlogisch - und davon hab ich bei meinem Mac noch nichts gefunden!
     
  13. sebbl

    sebbl Gloster

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    62
  14. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    eigentlich müsstest du unter Systemeinstellungen->Energie sparen oben die unterschiedlichen modi auswählen (wie Netzbetrieb, Akku,..).
    sitze grade am imac, deswegen kann ich das hier nicht sehen, jedoch weiß ich zu 100%, dass es unter 10.4. und 10.5. auf einem ibook funktioniert.
    man muss halt nur 2 mal die sachen einstellen, einmal für den betrieb mit dem netzteil und einmal für den betrieb ohne.;)
     
  15. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Willkommen auf Apfeltalk und viel Spaß & viele glückliche Jahre und Momente mit deinem neuen Schmuckschtück!
     
  16. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallo Switcher


    Willkommen bei Apfeltalk und willkommen in der grossen Apple Community

    Ich wünsche dir viel Spass mit deinem 1. Mac und

    [​IMG]
     
  17. Switcher

    Switcher Granny Smith

    Dabei seit:
    24.06.08
    Beiträge:
    16
    Zunächst erstmal danke für deine Antwort. Dass ich zwischen den beiden "Betriebsarten" wählen kann, habe ich schon bemerkt. Habe auch beide unterschiedlich konfiguriert. im "Batteriebetreib" funktioniert auch alles wunderbar, nur halt im "Netzbetrieb" nicht. Zudem ist mir noch folgendes aufgefallen: Ich habe in meiner oberen rechten Ecke die Funktion "Bildschirm deaktivieren" eingenistet. Fahre ich nun mit dem Mauszeiger in die Ecke, geht der Bildschirm auch aus - so wie er soll. Allerdings geht er nach 3-5 Sekunden wieder an, ohne dass ich irgend etwas berühre - weder Maus (hab ich mittlerweile erstmal ganz abgeklemmt) noch Trackpad noch Tastatur. :mad:
    Und das Beste daran: Wenn ich statt "Bildschirm deaktivieren" nun "Bildschirmschoner" in die Ecke lege, dann funzt es.:oops:


    @sebbl: Danke für den Link. Aber die Hinweise auf die Wärmeentwicklung machen mir etwas Sorgen. Hast Du damit schon Erfahrungen gemacht?

    Soviel zunächst von mir. Werde mich vermutlich heute Abend nochmal melden. Und dann zu dem Thema "Datenübernahme aus XP und Mailimport von Outlook". Scheint nach ersten Recherchen ein "interessantes" Vorhaben zu werden. :eek:
     
  18. sebbl

    sebbl Gloster

    Dabei seit:
    12.05.08
    Beiträge:
    62
    ja stimmt die hitze kann durchaus zum problem werden also meiner wurde noch nie zu heis aber wenn du ihn eingeschaltet in ne tasche tust dann kühlt er sich ziemlich einen ab un wird auch warm aber wenn du ihn bald wieder auspackst gibts da keine probleme!!!
     
  19. DerBasti

    DerBasti Jonagold

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    19
    Hey Switcher,

    ich erlebe gerade genau das gleiche wie du. Ich habe mir vor ca. nun bald zwei Monaten ein Macbook gekauft und frage mich inzwischen öfter, ? Warum nicht früher ?
    Mit OS X bin ich komplett zufrieden, ich liebe es einfach, damit zu arbeiten. Alles funktioniert einwandfrei und so einfach. Gerade die kleinen Dinge, die man nach und nach kennenlernt, machen OS X zu einem wahren Genuss.
    Ich habe leider ein bisschen Pech mit der Hardware, anscheind ist ein Macbook wirklich deutlich unter die Qualitätsansprüchen eines Macbook Pros. Ich habe bereits das zweite Macbook hier stehen und nur Probleme mit der Hardware. Jegliches Neuaufsetzen des System vollbrachte keine Besserung. Es wird noch ein längeres Leiden, vermute ich mal ;)

    Zu deiner Idee, dass Book zusammen zu klappen und im Betrieb zu lassen. Ich würde es nicht riskieren ;) Gerade weil die Luft über die Tastatur angesaugt wird, solltest du dieses Vorhaben schnell vergessen.
    Ich werde mir in baldiger Zukunft einen TFT kaufen, wobei ich noch keine Ahnung habe, welcher es sein wird. Hat jemand eine Idee? :) 22" oder 24" Viele iWork-Arbeiten.
    Wenn ich meinen TFT besitze, werde ich entweder das Display als Zweitdisplay nutzen oder es wird von der Helligkeit komplett runtergeregelt und fast zugeklappt, damit noch ausreichend Luft vorhanden ist, um die Hardware zu kühlen.

    Viele Grüße
    Basti

    ps: Ich möchte mir ebenfalls ein Soundsystem kaufen. Entweder 2.0 oder 2.1. 2.0 realisiert mit Nahfeldmonitoren, jedoch bieten diese meist keinen guten Bass?! Deshalb wahrscheinlich 2.1. Kann jemand ein System empfehlen, wo nicht Mist verbaut ist. Ich möchte nicht so einen Plastikzeug mit kaum Klang auf meinen Tisch stehen haben :)
     
  20. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    das ist schade mit den Hardware Problemen
    tausch es doch nochmal um / bzw. lass es checken
    evtl. sollte mal der RAM getauscht werden
     

Diese Seite empfehlen