1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sudo benutzer eintragen - wie?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von stehlampe, 08.05.08.

  1. stehlampe

    stehlampe Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    103
    Hi, muss auf meinem Mac die /etc/hosts Datei bearbeiten.

    wollte das per sudo vim /etc/hosts machen. Jetzt bekomme ich:

    peterpan is not in the sudoers file. This incident will be reported.
    peterpan:etc peterpan$ sudo vim hosts

    Wie bekomme, nun meinen Benutzer in den sudoers file?

    Danke für die Tips :)
     
  2. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Du kannst mit dem Befehl:
    SuperUser werden und mit dem Befehl:
    die /etc/sudoers Datei bearbeiten.
     
  3. stehlampe

    stehlampe Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    103
    Danke erstmal :) Was muss ich genau eingeben um Superuser zu werden:
    a) su root
    b) su
    c) su -

    Bei allem 3 frägt er mich nach meinem Passwort und bei allen dreien meckert er mein Admin Passwort an. Oder wird hier nicht das Admin Passwort verwendet?

    Danke nochmals :)
     
  4. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Alle drei Versionen führen zum mehr oder weniger selben Ergebnis. Mit dem Befehl „su“ kann man sich eben als ein andere Benutzer am System anmelden. Ohne Benutzerangabe wirst Du eben root. Das Minus hinter dem „su“ öffnet lediglich den user „root“ innerhalb seiner eigenen Umgebungsvariablen.

    Es wird das root-Passwort (Passwort des Benutzers „root“) verwendet welches Du bei der Installation angegeben hast.
     
  5. stehlampe

    stehlampe Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    103
  6. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Solltest Du das root-Passwort vergessen haben, kannst Du dies mit Hilfe der Verzeichnisdienste neu setzen. /Programme/Dienstprogramme/Verzeichnisdienste starten, gegebenenfalls das kleine Schloss unten links öffnen und dann hast Du die Möglichkeit unter Bearbeiten/root-Kennwort ändern... das selbige zu ersetzen.

    Gruß,

    GByte
     
  7. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
  8. stehlampe

    stehlampe Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    103
    Super Danke! Muss ich danach den Server neustarten bzw. den Client?
     
  9. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750


    Gruß,

    GByte
     
  10. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Denk aber dran, wenn Du alles fertig hast, root wieder in den Verzeichnisdiensten zu deaktivieren. root sollte aus sicherheitstechnischen Gründen nicht aktiv sein.

    Gruß,

    GByte
     
  11. stehlampe

    stehlampe Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    103
    ah - oki super vielen dank :)
     
  12. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    (Nur zur Information): Ich habe den Mac gerade neu aufgesetzt. Ich mußte nirgends ein Passwort für root angeben und das meines Admins ist es auch nicht.

    Nachtrag: So kommt man auch zum Ziel.
    Code:
    [B]ottonormaluser$[/B] su - [I]administratorname[/I]
    [B]Password:[/B] [I]administratorpasswort[/I]
    [B]adminuser$[/B] sudo -s
    [B]Password:[/B] [I]administratorpasswort[/I]
    [B]root#[/B]
    Zeichenerklärung:
    • Ausgabe des Rechners
    • Befehlseingabe
    • Parameter/Password
      Aufgrund von Erfahrung hier der Hinweis: Das Passwort wird nicht, auch nicht als * oder so, angezeigt.
     
  13. stehlampe

    stehlampe Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    103
    wie im apple beitrag steht - root ist beim leopard standardmäßig deaktiviert. daher wird beim installieren auch nicht mehr gefragt. wie man es installiert steht eine seite vorher :)
     
  14. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Okay! Danke fürs "Mit der Nase drauf stoßen" ;) Ich habe den Artikel nicht gelesen, bin nur gerade über diesen Thread "gestolpert".
     
  15. stehlampe

    stehlampe Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    103
    :) hehe :) Kein Thema
     
  16. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Und ich habe oben auch noch einen Weg ohne rootaktivierung beschrieben.
     
  17. stehlampe

    stehlampe Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    103
    stimmt - das habe ich übersehen :) Danke :) !
     
  18. Hobbes_

    Hobbes_ Gast

    Wie schon beschrieben, sollte für root nicht ein eingebbares Passwort vergeben werden. Wie ebenso bereits beschrieben, stellt sudo die zeitgemässe Art dar, Befehle auszuführen, welche root-Rechte benötigen. Standardmässig sind nur die User mit Admin-Rechten in der sudoers Liste, so dass erst ein Wechsel vom normalen User auf einen Admin notwendig ist.

    Weitere Details und noch viel mehr finden sich auch hier (konkret Kapitel 8).

    Gruss
    Hobbes/psc
     

Diese Seite empfehlen