1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stromschlag

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von jonimke, 26.06.09.

  1. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    Ich wollte gerade bei uns im Garten einen Lichtschalter auswechseln, hab dazu das Gehäuse mit einem Schraubenschlüssel geöffnet, und plötzlich kommt so ein komisches Kribbeln und ich reiß reflexartig den Schraubenschlüssel weg.

    Ja ich weiß des ich eigentlich die Sicherung rausmachen sollte, hab aber wohl die falsche rausgemacht.

    Nun bin ja eigentlich auch nur mit dem eigentlich mit Holz isolierten Schraubenzieher an das Gehäuse gekommen, es hat leicht gekribbelt und gezuckt aber sonst scheint bei mir noch alles in Ordnung zu sein ;)
    Wie ist das überhaupt möglich? Ich hab ja nichtmal irgendwelche Leitungen berührt,
    kann es sein, das beim Bau etwas geschlampt wurde, den solch ein Kabelgewirr in ner Verteilerbox hab ich auch net oft gesehn.

    Nun ich weiß eigentlich ist mit solchen Sachen nicht zu spassen, aber ist es jetzt wirklich notwendig, dass ich zum Arzt fahre?
     
  2. HamZtaR

    HamZtaR Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    102
    Wenns dir gut geht, brauchst eigentlich nicht zum Arzt.
    Aber naechstesmal vielleicht mit nem Schraubenzieher arbeiten, der dir anzeigt ob noch Storm auf den Leitungen bzw. Befestigungsschrauben ist. :)
     
  3. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Jeder Besuch macht nur den Doktor reich.
     
  4. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.032
    Nun, du zitterst anscheinend nicht, da du ohne Rechtschreibfehler deinen Beitrag erfasst hast. Das spricht also schon einmal gegen den Arzt ;)

    Ein mit holz isolierter Schraubendreher? Baujahr 1945? Mit Strom ist nicht zu Spaßen und deshalb immer die Sicherung raus. Zur Not lieber eine zuviel, als eine zu wenig.

    Solltest du Herzrasen verspühren, mach dich auf den Weg zum Arzt.
     
  5. HamZtaR

    HamZtaR Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    102
    Welch' weise Aussage. :D
     
  6. Oliver78

    Oliver78 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    1.734
    Als ausgebildeter und ständig geschulter Ersthelfer kann ich dir sagen: JA, GEH ZUM ARZT! Nachwirkungen wie Herzrhythmusstörungen können auch noch 24 Stunden nach dem "Schlag" auftreten.

    Auch wenn ich nach meinem letzten heftigen Schlag vor zwei Wochen an der Elektroherdleitung (bis zu 400V) nicht zum Arzt gegangen bin, kann ich es doch nur empfehlen... Ich würde dir nie raten, nicht zu gehen!
     
  7. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    also des Gehäuse is ja aus Plastik und ist nur mit so Klammern gesichert gewesen, aber des Kabelgewirr finde ich doch etwas seltsam.

    War jetzt zwar net mein erster Stromschlag, aber mal einer der etwas heftigeren.
     

    Anhänge:

  8. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.117
    Es war wohl kein Schraubenschlüssel, sondern ein Schraubendreher, vermute ich.

    Die Sache mit der Sicherung nennst Du ja nun selbst, leider zu spät.

    Wenn Dein Schrauben„dreher“ nur eine Isolation aus Holz hatte, dann hast Du evtl. am Ende des Griffes/Heftes Kontakt zur metallenen Seele des Drehers gehabt…

    „Gewirr“ oder Schlamperei in der Verteilerbox ist das eine - Deine Sachkunde (ehrlich gesagt) ein anderes: kannst Du das wirklich beurteilen, mußt Du drin herumfuhrwerken?

    Zum Arzt zu fahren (jedenfalls wegen des Stromschlags) ist nun nicht notwendig…

    Finger weg!
    Jens
     
  9. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.117
    Nun sehe ich gerade noch Dein Photo.

    Für meinen Geschmack ist in der Verteilerbox alles bestens! Wenn Du darob erstaunst, ist es mit Deiner Vorbildung nicht gar so weit her.
    Jens
     
  10. apfelwurmwurm

    apfelwurmwurm Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    480
    Bist du nur an das gehäuse von außen dran gekommen, oder "steckte" der Schraubezieher zum aufhebeln schon im gehäuse?
     
  11. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    .. EKG machen lassen ;)
     
  12. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.117
    Von außen kann ihm gar nichts passiert sein, bei einer Kunststoffbox.

    EKG finde ich prima, als Vorschlag! Es heißt ja „Elektro“-Kardiogramm…
    Jens
     
  13. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    Also wenn ich für jeden ausgetauschten Lichtschalter oder jede montierte Lampe einen Elektriker geholt hätte...
    Naja ich lern dazu und beim nächsten mal einfach alle Sicherungen raus.
    Und überprüfen ob Strom auf der Leitung drauf ist, ist ja auch erst möglich wenn das Gehäuse offen ist.

    Mich hat nur gewundert, dass ich beim Öffnen des Gehäuses einen Schlag bekommen habe.
    Und das sollte ja eigentlich nicht der Fall sein.

    Also beim Aufhebeln, aber nur am Rand, da hätte ich eigentlich gar nicht irgendwie in Berührung mit den Kabeln kommen können.
     
  14. apfelwurmwurm

    apfelwurmwurm Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    480
    Ich meinte nur, weil er das ja iwie geschrieben hat :)

    Edit: @jonimke: Durch einen großen Zufall hast du ja vielleicht die Schraube der Lüsterklemme beim öffnen getroffen :D
     
  15. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.117
    iwie ist ja alles gut gegangen und iwie lernt man auf diese Weise, vorsichtiger zu sein, beim nächsten Mal.

    Und iwie führt dieser thread nun nicht mehr weiter…
    Jens
     
  16. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    so muss es wohl irgendwie passiert sein ;)
    Kann mir das auch gar nicht anders erklären, aber zum Glück hab ich den Schraubendreher gleich fallen gelassen.

    Beim nächsten mal frag ich vielleicht doch nen Freund, der ist auch Zugelektriker.
     
  17. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.399
    Die Verteilerdose sieht völlig normal aus, was das angebliche "Gewirr" angeht.
    Einziger Kritikpunkt: die blauen Leuter sind zu lange abisoliert, da schaut zuviel blanker Draht neben der Klemme raus. Ist aber eigentlich keine Katastrophe, denn es kann ja kein Kurzschluß entstehen.
    Ein Holzgriff isoliert wirklich nicht - der kann feucht sein, und meistens schaut der Metallstift hinten raus.
     
  18. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.117
    Ach Du bist Zugelektriker? Und dann sowas?
    Verdutzt, Jens
     
  19. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    Nein bin ich nicht, hab mich da unklar ausgedrückt. Nur er ist Zugelektriker.

    Wobei mir als Veranstaltungstechniker sowas auch nicht hätte passieren dürfen :(
     
  20. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Nach Stromschlägen sollte man immer einen Arzt aufsuchen, auch wenn man sich danach super fühlt
     

Diese Seite empfehlen