1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steve Jobs lässt ehemaligen CNN-CEO Biographie schreiben

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 16.02.10.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Viele Bücher haben sich schon mit Steve Jobs und seiner spektakulären Karriere auseinandergesetzt, doch noch kein einziges konnte auf die Unterstützung und Zustimmung Jobs zurückgreifen. Nun befindet sich laut NY Times ein Buch in der Planungsphase, das erstmals den Segen der Apple-Galionsfigur erhält: Walter Isaacson, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von CNN und Managing Editor des legendären TIME-Magazins , erhielt angeblich bereits eine Tour durch Jobs Elternhaus. Momentan ist Isaacson Vorstandsvorsitzender des Aspen Instituts, einer gemeinnützigen Organisation, die im weitesten Sinne als Think-Tank bezeichnet werden kann. Er war bereits Co-Autor bei zwei höchst erfolgreichen Biographien über Benjamin Franklin und Albert Einstein.[PRBREAK][/PRBREAK]

    Den Anhang 59428 betrachten

    via NY Times
     
    #1 Felix Rieseberg, 16.02.10
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.03.14
  2. Basti--

    Basti-- Auralia

    Dabei seit:
    09.04.09
    Beiträge:
    199
    na da bin ich mal gespannt. :)
     
  3. Matthias94

    Matthias94 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    762
    Sicher interessant. Über die Geschichten von Bill Gates weiß man ja auch schon eine Menge.
     
  4. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Da sein Leben bekanntlich so einige Höhen und Tiefen hatte, wird es sicher ein spannender Motivations-Roman...
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Auftragsarbeiten misstraue ich in diesem Fall immer, ansonsten eine sehr gute, nicht von His Steveness abgesegnete Biographie gibt es schon:
    Steve Jobs und die Geschichte eines aussergewöhnlichen Unternehmens von Jeffrey Young und William L. Simon.
     
  6. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    Lässt nicht gerade auf eine kritische Auseinandersetzung hoffen, in der auch die weniger harmonischen aber vielleicht um so interessanteren Aspekte aus Jobs Leben behandelt werden... nun ja, wir werden sehen, ob ein harmonisch-liebes Anbiederungswerk herauskommen wird, das vielen Fanboys das Herz höher schlagen lässt oder ein spannendes Buch über die ganzen Steine, die beim Aufbau einer solch durchaus beeindruckenden Karriere im Wege stehen und die entweder zum Aufbau benutzt oder auf unterschiedliche Arten aus dem Weg geräumt werden müssen.
     
  7. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    *Windowsliebender Apple-Basher-Modus an*
    Dann haben die Apple-Jünger endlich ein Evangelium über Steve nach Walter...
    *Windowsliebender Apple-Basher-Modus aus*

    Ich finds ganz nett, dass endlich auch mal einen autorisierte Biografie über ihne herauskommt...dann kann man mal die Unwahrheiten, die teilweise über ihen berichtet werden und so aus dem Weg räumen, und vielleicht bringt sie auch einen Einblick in sein doch eigenltich recht privates Privatleben...
     
  8. antonioivo

    antonioivo Starking

    Dabei seit:
    10.03.09
    Beiträge:
    216
    Wie kommt es dass er von Anzug auf Blue Jeans und schwarzen Pullover gekommen ist? Das interessiert mich mal...
     
  9. NeXT

    NeXT Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    371
    Scheinbar klappen die Quellenangaben ja doch
     
  10. loop

    loop Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    723
    Wenn du was werden willst, musst du entweder 'n Anzug tragen oder Frech sein.
     
  11. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    oder "Künstler" - was jetzt die Kleiderfrage betrifft, mein ich ;)
     
  12. Apfelbitz

    Apfelbitz Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    03.04.09
    Beiträge:
    1.093
    Steves Anzug passt farblich gut zu den Macs. :)
     
  13. Heinzi

    Heinzi Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    239
    Dieses Zeichenprogramm mit der Chinesin ist legendär.
    MacPaint? Oder so?
     
  14. RobEightySix

    RobEightySix Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    250
    Er hat den Anzug eigentlich immer verachtet, hielt die Präsentation des Macintosh's allerdings für so wichtig, dass er sich da wohl doch für die Business-Uniform entschieden hat ;)
    Letztendlich gefällt es mir, dass er jetzt wieder an seiner Abscheu gegenüber solcher Kleidung fest hält.

    Nebenbei, was ist denn mit Mr. Jobs los, dass er auf die Idee kommt eine Biographie über sein Lebenswerk verfassen zu lassen. Ein Grund für die Ablehnung der Mitarbeit an bisherigen Biographien war doch stets, neben seiner Abscheu gegenüber solchen Publikationen und Reportern, dass er immer davon überzeugt war sein Werk noch nicht beendet zu haben. Hat sich das etwa geändert?
     
  15. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Vielleicht hat ihn seine Krebserkrankung vor Augen geführt, das wir alle geboren werden um zu sterben und das er sich vielleicht beeilen muss oder will. Vielleicht, hat er aber auch in dem CNN Menschen jemanden gefunden, der seine ungeliebte dunkle Seite ausklammert und einen Lobhuddelei verspricht.
     
  16. TobyKoch

    TobyKoch Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.10.04
    Beiträge:
    389
    ich beantworte Dir mal die Frage... das hängt mit seiner früheren enormen Abneigung gegenüber den Anzugträgern von IBM zusammen (Big Brother). Der "alte" bzw. junge Steve - ein Kind der Hippie Generation - wollte als Individuum wahrgenommen werden und nicht Anerkennung durch das Tragen eines Anzugs erfahren. Er lief in der ersten Jahren bei Apple sogar in Shorts, T-Shirt und Sandalen herum.
    Leider und das ist die andere Seite des jungen Steve Jobs, konnte auch er mit Ruhm und Erfolg ebenso wenig umgehen wie andere schnell aufstrebende Künstler und unterwarf sich dem Anzug-Stil als Apple in das Weltmarktgeschehen eindrang. Dies ging ziemlich nah mit der Ankündigung des ersten Macintosh einher. Man sagt auch, dass das Umschwenken in der Philosophie des Unternehmens zu diesem Zeitpunkt ein tragender Grund war, warum Steve Wozniak das Unternehmen verliess.

    Erst als Steve den zweiten Anlauf bei Apple startete und auch seine Grundauffassung von Teamwork innerhalb eines Unternehmens geändert hatte, entstand das heutige Outfit mit schwarzem Rollkragenpullover, Bluejeans und Turnschuh.

    Ich hoffe, ich konnte etwas zur Aufklärung beitragen
    Falls es Dich wirklich interessiert, hier ein paar Youtube Empfehlungen
    Der ganz junge Steve: http://www.youtube.com/watch?v=NVtxEA7AEHg
    Kleine Documentary über Steve: http://www.youtube.com/watch?v=0MwD-TZ6r9Y
    Rückkehr zu Apple, Macworld 1997 (KULT!): http://www.youtube.com/watch?v=qJs6MB077Bw
    The interim iCEO (Das Puzzlestück zur Änderung des Charakters von Steve J.):http://www.youtube.com/watch?v=V9W7SHDtRz4
     
  17. Mac_my_life

    Mac_my_life Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    01.11.08
    Beiträge:
    600
    Und auf welcher Plattform auf der Welt wird es wohl dann diese Biografie geben? ;)

    Natürlich auf dem iBookstore.


    Spaß bei Seite (obwohl ich das ernst meinte :) und auch realistisch ist). Ich glaube, dass das wirklich eine spannende Biografie wird. Also ich würde sie lesen.
     
  18. AIDM

    AIDM Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    260
    Also ich fand denn FIlm nicht schlecht über Steve und Bill.:p
    aber wie nah an der Wahrheit der nun war ist die andere Frage.

    MfG
     
  19. oshu

    oshu Meraner

    Dabei seit:
    18.11.08
    Beiträge:
    228
  20. apfelputzer

    apfelputzer Jamba

    Dabei seit:
    12.05.09
    Beiträge:
    59
    Lebenswerk!

    Vor der iPad Präsentation hat er gesagt, dass dies der noch fehlende Mosaikstein für ihn ist.

    Sehr interessant könnte möglicherweise sein, wie er sein damaliges Verhalten zur Geburt seiner Tochter Lisa aus erster Ehe und der ersten Zeit danach schildert bzw. darstellen lässt.

    Die Fakten zur Entstehung von Apple, zum Ausscheiden von Woz, zur Geschichte des Mac und den Gründen für die Feindschaft zu IBM und nicht zuletzt M$ sind ja schon in einigen Büchern beschrieben worden. Da erwarte ich nicht wirklich etwas Neues.

    Bis der Wälzer erscheint, empfehle ich euch mal folgende Lektüre: "Silicon Valley" von David A. Kaplan. Da hat es ein paar nette Geschichten rund ums Computerbusiness und ihr könnt auch mal was über Larry Ellison (Oracle) und seine Freundschaft zu SJ erfahren und warum M$ nicht im Silicon Valley ist :)
     
    #20 apfelputzer, 16.02.10
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.10

Diese Seite empfehlen