1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steigen Sie auf Windows Vista um?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Pokoo, 10.03.07.

  1. Pokoo

    Pokoo Ontario

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    346
    Steigen Sie auf Windows Vista um?
    - Das hat die Computer-Zeitschrift CHIP gefragt. Und was kam dabei heraus?

    [34%] Ja, wenn es dem nächsten PC beiliegt
    [26%] Ja, in den nächsten Monaten
    [26%] Nein, brauche ich nicht
    [08%] Würde gerne, wenn es günstiger wäre
    [04%] Ja, sofort
    [02%] Nein, läuft nicht auf meinem PC

    Das ist mein persönlicher Favorit ;p
     
  2. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    30% sind oder wollen also bald wechseln
    weitere 34% nehmen es mit dem nächsten PC
    das bedeutet, die "erfolgsgeschichte" von M$ geht weiter

    der Rest bleibt bei einer alten Version
     
  3. Pokoo

    Pokoo Ontario

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    346
    Ist ja nur eine begrenzte Anzahl von befragten, aber dennoch gibt es viele Leute, die tatsächlich Vista kaufen wollen (e.g. in meiner Klasse). Ich hoff mal, dass die dann mit Vista einen Schlag ins Gesicht kriegen, und switchen ;D

    [edit]
    Mich überrascht übrigens, dass 26% meinen, sie bräuchten kein Vista - bei XP waren eigentlich alle so euphorisch; "Hast du auch schon XP? Hast dus? ..." Vllt sind sie ein wenig von Windows genervt; außerdem ist in letzter Zeit Mac und Linux ziemlich im Gespräch, d.h. zumindest in meinem Bekanntenkreis und Inet-Connections. Let's see..
    [/edit]
     
  4. mzet01

    mzet01 Gast

    NIEMLAS!
    würde ich wieder zu windows wechseln ;)
     
  5. Tobi87

    Tobi87 Querina

    Dabei seit:
    27.02.06
    Beiträge:
    183
    Ist auch sehr repräsentativ, wenn eine Chip-Umfrage zu dem Thema erstellt wird. Die Leute die an der Umfrage teilnehmen sind sowieso meist (wenn auch selbst ernannte) Experten, die immer das neuste Betriebssystem brauchen und sich somit auch Vista besorgen (wenn auch nicht unbedingt kaufen ;) )... Die meisten Windows-Nutzer werden auch noch mit ihrem XP zufrieden sein und geben für sowas eh kein Geld aus.
     
  6. Hallo

    Hallo Gast

    Was ist denn an Vista wichtig?
     
  7. Pokoo

    Pokoo Ontario

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    346
    Es ist von MS und hat ganz viele Funktionen von OS X - ist das etwa nicht wichtig?
     
  8. Hallo

    Hallo Gast

    Nö, in keiner Weise! Es gibt einige, die mir davon schon berichtet haben. Mit Vista hat sich MS in gewisser Weise selbst gefi.........!
    Auf den neuen Notebooks von Dell läuft es nämlich nicht vollständig. Da müssen sie noch ein wenig die Grafik erweitern........!
     
  9. Pokoo

    Pokoo Ontario

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    346
    Hm.. ich haette wohl noch einen Smiley oder einen Ironie-Tag hinzufügen sollen ;D
     
  10. Hallo

    Hallo Gast

    Ach so.......:oops:
     
  11. iMars

    iMars Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    429
    Furchtbar, wieso sind Menschen so dumm? -.- wieso benutzen die Vista, wenn überall steht, dass es beschissen is... sogar noch beschissener als XP! OHMAAAANNN

    Ich werde mir nie wieder einen PC kaufen! Niemals!
     
  12. ismail

    ismail Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    30.06.05
    Beiträge:
    339
    darf ich fragen wie alt du bist?

    edit: "schon" 18; sorry, aber dein beitrag liest sich wie der eines 12 jährigen
     
  13. Bea

    Bea Idared

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    28
    menschen lieben windows, weil sie so leben wie der rest meiner familie.

    mein Vater hasst macs und apple auch, mein bruder und ich haben das meiste davon abbekommen.

    mein bruder hasst ebenfalls macs und hat noch nie damit gearbeitet.

    Ich musste mit macs arbeiten und würde mir nie mehr nen PC zulegen, obwohl ich mit 14 Jahren fest davon überzeugt war, nie einen Mac zu besitzen.

    so kanns gehen
     
  14. Valou

    Valou Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.10.06
    Beiträge:
    479
    Vor einem halben Jahr hätte ich auch noch jeden für verrückt erklärt, wenn er mir gesagt hätte das ich darüber nachdenken werde einen Mac zu kaufen. Hätte er auch noch gesagt wie ich mich darauf vorbereiten würde hätte ich demjenigen eine gescheuert. :p
     
  15. Intenso

    Intenso Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    405
    ist doch klar, dass die Windows User zu Vista wechseln. Vista birgt viele Vorteile, die leider momentan von der hohen Inkompatibilität werden. Das wird sich aber nach dem SP1 auch ändern, welche ja bereits für Ende dieses Jahr angekündigt ist. Ab dann wird Vista ein sehr gutes Betriebssystem sein, auf jeden Fall am Nabel der Zeit.

    Gut... das wir, mit dem "Think different" und Steve´s Verrücktheit/Genialität der Zeit vorraus sind, ist auch klar.
    Dafür kann aber M$ nichts :D

    PS:
    Wieviele werden von Tiger auf Leopard umsteigen? Habt ihr euch die Frage mal gestellt. Ich denke dass die Werte in etwa genau die selben sein werden. Was neu ist, ist neu und weils neu ist muss Man(n)s haben...

    Das ist die Geilheit der High-Tech-Gesellschaft :p
     
  16. Wohlstandskind.

    Wohlstandskind. Jonagold

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    21
    US-Bundesbehörden: Upgrade zu Windows Vista für Mitarbeiter verboten

    Microsoft bemüht sich zwar gerade, die Welt vom überragenden Erfolg seines neuen Betriebssystems Vista zu überzeugen, in den USA scheint das den Redmondern allerdings nicht ganz gelungen zu sein. Das Transportministerium wie auch das NIST, das amerikanische Gegenstück zum DIN-Institut, das unter anderem Industriestandards festlegt, haben ihren Angestellten und Mitarbeitern verboten, bei ihren Computern ein Upgrade auf Vista vorzunehmen.
    "Zur Zeit erlauben wir es nicht, dass Computer auf Vista-Basis an unsere Netzwerke angeschlossen werden", wird ein NIST-Sprecher von news.com zitiert. Man sei gerade dabei, die diversen Institutsanwendungen auf ihre Kompatibilität zu Vista und ihre Sicherheit zu testen.

    In den USA ist es nicht unüblich, dass sich Ministerien und Behörden mit dem Umstieg auf neue Programme Zeit lassen. So können Probleme im Zusammenhang mit den unvermeidlichen Kinderkrankheiten neuer Software vermieden werden. Der behördliche Bannstrahl richtet sich außerdem auf den Internet Explorer 7 und auf Office 2007.

    Quelle
     
  17. MacSmak

    MacSmak Gast

    Wer auch als MacUser "genötigt" (?) ;) wird auf Vista umzusteigen (wegen Office und div. cooler Progamme usw.), sollte das am besten so billig wie möglich tun! Der durchaus angemessene Preis von 0 € wird vermutlich nicht legal zu erreichen sein. Aber zu meiner persönlichen Freude hab ich jetzt bei Unimall ein Angebot gesehen, wie man für 89,-€ an Vista Business kommt (Education Licence). Es handelt sich hierbei zwar "nur" um ein Upgrade, aber das soll auch ohne WinXP Lizenz funktionieren, ausreichend ist allein MacOS und Bootcamp bzw. parallels. Klingt sehr ansprechend, wie ich finde. Was meint ihr?

    http://www.unimall.de/blog/post/ind...-User-Vista-UpgradeInstallation-ohne-XPLizenz
     
  18. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Wenn man zwingend WinDOS braucht, soltle man sich, meiner unmaßgeblichen Meinung nach, nicht seinen Apple Computer verhunzen sondern einen billigen PC kaufen.

    Zusätzlich gewährt man am dem am Besten keinen Internetzugang.
     
  19. zyklo

    zyklo Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    235
    Repräsentativ fand ich die Aussage eines Kommilitonens gestern: "Ja also ich hab ja jetzt Windows Vista installiert ...

    (Schweigen)

    ... wie krieg ich es wieder runter?"

    (Vista gibts bei uns an der Uni gratis - keine Ahnung welche Version)
     
  20. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Also ich habe dazu Folgendes zu sagen:

    Es beginnt damit, dass Apple im Jahr 2000 OS X vorstellt und bis jetzt schon 4 neue Versionen herausgegeben hat. Jede hat wieder etwas völlig Innovatives. In 10.0 die Aqua-Oberfläche und die Aufbauten wie Quartz und QuickTime. In 10.1 die Prebindings. In 10.2 iSync und iLife. In 10.3 ein neuer Skin und ein superschneller Browser. In 10.4 dann eine gigantische Suchfunktion, ein Automatisierungsprogramm, Widgets, und und und...

    Nun hat Micro$oft etwas begriffen: Apple ist innovativ, aber nicht so erfolgreich wie sie wegen vergangener Geschichte. Micro$oft könnte etwas verlieren, also machen sie die Entwicklungen nach.

    Doch was ist dabei herausgekommen??!! Sie haben es falsch verstanden und wieder mal anstatt hilfreiche Sachen nur ablenkende Spielereien hineingebracht, die den Computer in den Boden zwingen!!!

    Ich bin sooo froh, dass ich einen Mac habe!

    Korrigiert mich bitte, wenn ich einen Fehler gemacht habe!
     

Diese Seite empfehlen